Politik

Mein
Ist Breivik ein „christlicher Fundamentalist“? Vieles spricht dagegen.

30.07.2011 | Politik | (1)

Der Anti-Christ von Oslo

In ersten Analysen wurde der Mörder von Oslo als „christlicher Fundamentalist“ bezeichnet. Er ist weder das eine noch das andere mehr...

30.07.2011 | Politik | (3)

Schlichtung ohne Lösung

Es hätte der letzte Akt im großen Drama der Schlichtung zu Stuttgart 21 sein sollen. In der Öffentlichkeit wurde von Seiten der Gegner und Befürworter von Stuttgart 21 seit Wochen eine Dramaturgie befördert, die tatsächlich die Frage in den Raum warf: Kommt es zu einer einvernehmlichen Lösung? mehr...
Das Milliardenprojekt Stuttgart 21 spaltet weiterhin die Landeshauptstadt. Das Bild zeigt im Hintergrund ein Modell des neuen Bahnhofs.

30.07.2011 | Politik

Bewegung in Stuttgart

Stuttgart – Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler hat überraschend einen Kompromiss im Streit um den Tiefbahnhof vorgeschlagen. Zusammen mit dem Schweizer Gutachter-Büro SMA präsentierte er eine kombinierte Lösung aus Kopf- und Tiefbahnhof: Der Fernverkehr solle unterirdisch über vier statt acht Gleise, der Schienen-Regionalverkehr über einen verkleinerten Kopfbahnhof laufen. mehr...

30.07.2011 | Politik

Attentäter plante weitere Angriffe

Oslo (AFP) Der geständige Attentäter von Oslo, Anders Behring Breivik, hat nach Angaben seines Anwalts noch weitere Anschläge geplant. Behring Breivik habe für den Tag der Anschläge „mehrere Projekte unterschiedlicher Größe“ gehabt, sagte Geir Lippestad. mehr...
Weiterfahrt verboten: Ein Junge in Mitrovica steht auf einer Straße, die von KFOR-Soldaten kontrolliert wird.

30.07.2011 | Politik

Im Eldorado der Dunkelmänner

Nicht nur ethnische Spannungen heizen den Streit um den serbisch kontrollierten Nordkosovo an. Hinter dem Grenzkonflikt stehen auch Wirtschaftsinteressen mehr...
Massenmörder in Polizeigewahrsam: Anders Behring Breivik nach seiner Anhörung.

30.07.2011 | Politik | (1)

Attentäter stand unter Drogen

Laut Ermittlern war Anders Breivik aufgeputscht. Psychiater prüfen nun, ob der Angeklagte zurechnungsfähig ist. mehr...

29.07.2011 | Politik

Supermacht an Krücken

Washington/Konstanz – Die europäische Schuldenkrise ist in der politischen Sommerpause abgetaucht, da machen noch viel größere Geldprobleme Sorgen: Die USA schlittern auf die Zahlungsunfähigkeit zu, sollte sich die Regierung nicht mit ihren republikanischen Widersachern auf eine Anhebung der Schuldengrenze einigen können. Doch beide Seiten teilen Breitseiten aus und vergraben sich in ihren politischen Stellungen – während die Frist verstreicht. mehr...
Ein Paar steht vor dem Fjord, der das Festland von der Insel Utoya trennt. Dort richtete der Attentäter ein Blutbad an.

29.07.2011 | Politik

EU verstärkt ihren Anti-Terrorkampf

Europäische Staaten diskutieren Konsequenzen aus den Attentaten in Norwegen und warnen vor unberechenbaren Einzeltätern mehr...
Feuer schlägt aus dem Dach der Zollstation: In der Kosovo-Grenzstadt Jarinje eskalieren die Auseinandersetzungen zwischen Serben und Albanern.

29.07.2011 | Politik

Am Pulverfass wird gezündelt

Jarinje – Ein stechender Geruch von geschmolzenem Kunststoff liegt über der flirrenden Hitze in dem steinigen Tal. Wellblech-Reste baumeln vom zerstörten Dach der Abfertigungshalle. mehr...
„Verriegelt wie eine Burg“: Ministerpräsident Winfried Kretschmann vor der Villa Reitzenstein in Stuttgart.

29.07.2011 | Politik

Kretschmann will zurück zum Volk

Grüner Regierungschef erwägt Auszug aus der Villa Reitzenstein. Asbestverseuchung im Anbau macht Umbau nötig mehr...

29.07.2011 | Politik

Aufstieg und Fall des CSU-Politikers

CSU: CSU-Parteichef Horst Seehofer beförderte den eher unbekannten Bundestagsabgeordneten, der sich in der Außenpolitik und den Beziehungen zu den USA einen Namen machte, 2008 zunächst zum Generalsekretär der Christsozialen.Wirtschaft: Guttenberg wurde überraschend Nachfolger des amtsmüden Bundeswirtschaftsministers Michael Glos (CSU).Zu Beginn seiner Ministerzeit in Berlin überzeugte der 39-jährige Freiherr aus dem Fränkischen besonders mit seinen rhetorischen Fähigkeiten. Guttenberg stieg schnell zu einem der beliebtesten Politiker Deutschlands auf.Verteidigung: Nach der Bundestagswahl 2009 wechselte Guttenberg, der seinen Wehrdienst bei den Gebirgsjägern absolviert hatte, ins Verteidigungsministerium. mehr...
Auf Wiedersehen, alte Heimat! Die Familie des ehemaligen Verteidigungsministers zu Guttenberg zieht an die Ostküste der USA, ein passendes Haus ist anscheinend schon gekauft. Auf diesem Bild war der Freiherr noch Wirtschaftsminister und ahnte wohl kaum, dass er über seine größtenteils kopierte Doktorarbeit stürzen würde.

29.07.2011 | Politik

Tschüss Deutschland

München – Viel Freude an Deutschland hat Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wohl nicht mehr. Als er im Juni bei einem Konzert von Bon Jovi in München gesichtet wurde, zog dieser Auftritt gleich wieder eine Mini-Affäre nach sich, weil der zurückgetretene Minister in einer Staatskarosse mit Blaulicht chauffiert wurde. mehr...

28.07.2011 | Politik

Gastarbeiter

Vor 50 Jahren, am 30. Oktober 1961, unterzeichneten die Bundesrepublik und die Türkei das so genannte Anwerbeabkommen. mehr...
Breivik in Killerpose: Auf dem Aufnäher am Arm steht «Marxist Hunter Norwegen - Erlaubnis zur Jagd von Multi-Kulti-Verrätern». (Foto: Scanpix-Handout)

27.07.2011 | Politik

Europa will Lehren ziehen

Nach den Anschlägen in Oslo diskutieren Politiker über eine Kontrolle des Internets und aufkeimenden Extremismus. mehr...

27.07.2011 | Politik

Der Alltag ist noch weit weg

Kopenhagen/Oslo – Norwegen sucht seinen Weg zurück in den Alltag nach dem furchtbaren Massenmord vom Freitag. Dabei helfen sich die fünf Millionen Bürger im Norden Europas auch selbst: Mit den bewegenden Trauer-Versammlungen Hunderttausender in praktisch allen Städten, mit einem Meer von Rosen und mit für einen solchen Gewaltexzess ungewöhnlichen, liebevoll nach vorn gerichteten Worten aus dem Königshaus und von Norwegens Regierungschef Stoltenberg.„Heute Abend sind die Straßen mit Liebe gefüllt“, sagte Kronprinz Haakon vor 200 000 Osloern. mehr...

27.07.2011 | Politik

Die Suche nach dem Warum

Oslo (dpa/AFP) Geisteskrank und eiskalt – der Verteidiger des norwegischen Attentäters Anders Behring Breivik hält seinen Mandanten für eine tief gestörte Persönlichkeit. Die Justiz erwägt, Breivik wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit anzuklagen – die Höchststrafe wäre 30 Jahre Haft. mehr...
Ein müder Präsident spricht per Fernseh-Kamera zu seinem Volk: Barack Obama steht im Streit um die Schulden der USA enorm unter Druck. Die Zeit drängt.

27.07.2011 | Politik

Auftritt zur besten Sendezeit

Washington – Es war ein politisches Duell, ausgetragen zur besten Sendezeit in den Wohnzimmern der Nation. Zuerst sprach US-Präsident Barack Obama mit ernster Miene vom „East Room“ des Weißen Hauses in die Fernsehkameras – und warnte mit dramatischen Worten vor einer „schweren wirtschaftlichen Krise“ als Folge des bisher ungelösten Schuldenstreits. mehr...

27.07.2011 | Politik

Im Kosovo brodelt es wieder

Pristina – Die Spannung ist in dem seit 2008 unabhängigen Kosovo zurückgekehrt. Selbst Schüsse sollen gefallen sein, als Spezialeinheiten der Kosovo-Polizei in der Nacht zum Dienstag zwei Grenzübergänge im serbisch kontrollierten Nord-Kosovo zeitweise besetzten. mehr...

26.07.2011 | Politik | (2)

Uni-Professor: „Junge Männer sind immer bereit, auf Jagd zu gehen“

Thomas Elbert (61) arbeitet seit 1995 an der Universität Konstanz. Er forscht und lehrt als Professor für Klinische Psychologie und Neuropsychologie mehr...
Mit gepanzerten Polizeifahrzeugen wurde der Verdächtige zum Gericht gebracht. Jugendliche attackierten die Autos.

26.07.2011 | Politik

Von Reue keine Spur

Oslo (dpa) Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik hat die blutigen Terroranschläge gestanden, ist sich aber keiner Schuld bewusst. Er habe Norwegen und Westeuropa retten wollen, sagte der 32-Jährige zu seinen Motiven vor dem Haftrichter in Oslo. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 (9 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014