Mein

07.08.2012 | Politik

Sozialleistungen auf dem Prüfstand

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) will das System der Sozialleistungen in Deutschland auf den Prüfstand stellen. Das derzeitige „Dickicht“ aus verschiedenen Leistungen müsse aufgearbeitet werden, sagte DStGB-Präsident Roland Schäfer. mehr...

07.08.2012 | Politik

De Maizière schützt Ruderin

In der Neonazi-Affäre um die deutsche Olympia-Ruderin Nadja Drygalla hat Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) mehr Zurückhaltung gefordert. De Maizière schloss in London auch nicht aus, dass Drygalla in Zukunft von der Sportförderung der Bundeswehr Geld erhalten könne. mehr...

07.08.2012 | Politik

In der Zentrifuge

Mario Monti, Markus Söder und Sigmar Gabriel haben am letzten Wochenende an der Zentrifuge Europa gedreht. Jeder auf seine Weise. mehr...

07.08.2012 | Politik

SPD will Kehrtwende bei Euro-Rettung

Parteichef Gabriel setzt aufgemeinschaftliche Haftung für Schulden. Koalitionspolitiker sind strikt dagegen mehr...
Flüchtete nach Jordanien: der sunnitische Ministerpräsident Riad Hidschab.

07.08.2012 | Politik

Das Feld um Assad lichtet sich

„Ich gebe heute bekannt, dass ich mich von diesem mörderischen und terroristischen Regime abwende und der für Freiheit und Würde kämpfenden Revolution anschließe“: Die durch einen Sprecher bekanntgegebene Flucht des Premierministers Riad Hidschab ist der politisch bisher schwerste Schlag gegen das Regime Baschar al-Assads seit Beginn der Revolution vor 17 Monaten. Als das staatliche Fernsehen die Absetzung des Premiers verkündete, hatte Hidschab mit seiner Familie und wohl auch zwei Ministern die Grenze zu Jordanien überschritten. mehr...

07.08.2012 | Politik

Monti sticht ins Wespennest

Löst sich das „Projekt Europa“ auf, bricht es im Zuge einer sich verschärfenden Schuldenkrise auseinander? Italiens Mario Monti, einst EU-Kommissar und heute Regierungschef in Rom, sieht die Gefahr heraufziehen. mehr...
Die Nasa jubelt über den Erfolg der Mission. Der gelbe Kreis markiert den Punkt, an dem „Curiosity“ aufsetzte.

07.08.2012 | Politik

Triumph für die Raumfahrt

Würde es intelligentes Leben auf dem Mars geben, wäre den Marsianern wohl ein Riesenschreck in die Glieder gefahren. Denn noch nie hat der Rote Planet auf so spektakuläre Weise Besuch von der Erde bekommen wie am Montagmorgen unserer Zeit. mehr...