Politik

Mein
Mit den Ergebnissen der Parlamanteswahl scheint die Zukunft Griechenlands im Währungsraum plötzlich wieder sehr ungewiss. Foto: Orestis Panagiotou/Archiv

07.05.2012 | Athen/Frankfurt (dpa)

Analyse: Griechen riskieren Zukunft im Euro

Griechenland steckt im Dilemma. Umfragen zufolge will zwar die überwiegende Mehrheit der Griechen den Euro behalten. Doch in den Wahlergebnissen kommt das nicht zum Ausdruck. mehr...
Linksrutsch in Frankreich, eine schwierige Regierungsbildung in Griechenland - macht das die Eurorettung komplizierter? Hollandes Sieg in Paris heißt auch: Die EU bekommt ein neues Wachstumspaket. Foto: Arno Burgi

07.05.2012 | Brüssel/Kopenhagen (dpa)

Nach Wahlen wächst Sorge um Sparkurs in Europa

Nach den Wahlen in Frankreich und Griechenland wächst in der EU die Sorge vor neuen Turbulenzen der Euro-Währung. Nervös macht vor allem die Patt-Situation in Athen - die Regierungsbildung dürfte äußerst schwierig werden. mehr...
Musste sich seinem Kontrahenten Hollande geschlagen geben: Die Zukunft des bisherigen Hausherrn Nicolas Sarkozy ist noch völlig unklar. Foto: Christophe Karaba

07.05.2012 | Paris (dpa)

Analyse: Sarkozy packt die Koffer

Der eine ist noch Präsident, der andere noch nicht: An diesem Dienstag werden sich Frankreichs Vergangenheit und Zukunft in der Gegenwart treffen. mehr...
Machtwechsel in Frankreich, Anti-Euro-Stimmung in Griechenland: Nach den Wahlen ist die Sorge um Europa wieder da. Foto: Oliver Berg

07.05.2012 | Frankfurt/Paris (dpa)

Nervöse Märkte nach Wahlen in Griechenland und Frankreich

Die Wahlergebnisse in Griechenland und Frankreich haben die Anleger am Montag in Atem gehalten. Nachdem Euro und Aktienmärkte zunächst massiv unter Druck gerieten, beruhigte sich die Lage im weiteren Handelsverlauf. mehr...
Die Griechen haben gewählt - und bestaunen ratlos das Ergebnis. Die etablierten Parteien sind am Boden. Die Wählerwut hat extreme und radikale Kräfte stark gemacht. Wie soll es jetzt weitergehen? Foto: Pantelis Saitas

07.05.2012 | Athen (dpa)

Analyse: Athener Regierung abgestraft, keine Lösung in Sicht

Das Wahlergebnis macht die Griechen ratlos. Einerseits haben sie die etablierten Parteien abgestraft, die sie für die weit verbreitete Armut verantwortlich machen. mehr...
Will sich bald mit dem künftigen französischen Präsidenten Francois Hollande treffen: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Marcus Brandt

07.05.2012 | Berlin (dpa)

«Wirtschaftsweiser»: Merkels Euro-Antikrisenstrategie gescheitert

Der «Wirtschaftsweise» Peter Bofinger hat den Kurs der Bundesregierung in der Euro-Schuldenkrise scharf kritisiert. Insgesamt habe die Strategie der Bundesregierung, die Krise über einen maximalen Marktdruck und dadurch forcierte Sparprogramme zu lösen, «völligen Schiffbruch erlitten». mehr...

07.05.2012 | Paris (dpa)

Hintergrund: Hollandes Schattenkabinett

François Hollande ist noch nicht offiziell zum Präsidenten Frankreichs ausgerufen, da wird bereits heftig über die mögliche Zusammensetzung seiner Regierungsmannschaft spekuliert. Und das Gedränge ist groß: PS-Veteranen, Power-Frauen und Newcomer. mehr...

07.05.2012

Märkte nach Wahlen in Athen und Paris auf Talfahrt

Aktienkurse fallen kräftig, der Euro sackt ab - nach den Wahlen in Frankreich und Griechenland wächst die Sorge, wie es mit der Euro-Rettung weitergeht. Frankfurt/Paris (dpa) - Der Ausgang der Wahlen in Griechenland und Frankreich hat die mehr...
Im siebten Himmel: Mit einer Riesensause wird am Sonntagabend auf dem geschichtsträchtigen Pariser Bastille-Platz gefeiert. «Sarko ist am Ende», jubeln die Anhänger Hollandes im Champagner-Rausch. Foto: Nicolas Bouvy

07.05.2012 | Paris (dpa)

Report: Glücksgefühle an der Bastille

Jubel, Nostalgie und Hoffnung auf den politischen Neuanfang: Auf dem symbolträchtigen Pariser Bastille-Platz lag sich Frankreichs Linke am Sonntagabend jubelnd und ausgelassen in den Armen. mehr...

07.05.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Dax sinkt nach Griechenland-Wahl auf Dreimonatstief

Die Unsicherheit nach der Wahl in Griechenland hat den Dax am Montag auf ein Dreimonatstief gedrückt. Der Leitindex erholte sich allerdings zuletzt etwas von seinen noch deutlicheren Verlusten im frühen Handel. mehr...

07.05.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Nach Wahlen in Athen und Paris: Euro-Rettung vor neuen Hürden

Nach den Wahlen in Frankreich und Griechenland sieht Berenberg-Chefvolkswirt Holger Schmieding die Euro-Rettung vor neuen Hürden. mehr...

07.05.2012 | Athen (dpa)

Hintergrund: So geht es weiter in Griechenland

Griechenland muss bis Mitte Mai eine handlungsfähige Regierung haben. Spätestens Anfang Juni kommt wieder die Geldgeber-Troika nach Athen, um über weitere Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirtschaft zu sprechen. mehr...
Der Wahlsieg des Sozialisten François Hollande in Frankreich gefällt der CSU nicht - und sogleich versucht der kleine bayerische Löwe, die Grande Nation an die Stabilitätskette zu legen: Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Foto: Steffen Kugler

07.05.2012 | München (dpa)

CSU fürchtet nach Wahlen Schwierigkeiten in EU

Die CSU fürchtet nach den Wahlen in Frankreich und Griechenland Schwierigkeiten bei der Stabilisierung des Euro und stellt sich auf eine Phase der Ungewissheit ein. mehr...
Einer der Wahlverlierer: Chef der Sozialisten, Evangelos Venizelos. Foto: Alexandros Beltes

07.05.2012 | Athen (dpa)

Wahlen in Athen: Regierung verliert Mehrheit

Nach zwei Jahren harter Sparpolitik ohne Aussichten auf Besserung haben die Wähler in Griechenland die etablierten Parteien abgestraft. mehr...
Frankreichs künftiger Präsident: Der Sozialist Francois Hollande. Foto. Ian Langsdon

07.05.2012 | Paris/Athen (dpa)

Nach den Wahlen: Sorge um Euro wächst

Die Wahlergebnisse in Frankreich und Griechenland beunruhigen die Befürworter einer strikten Sparpolitik in Europa. mehr...
Zu einer möglichen «Dänen-Ampel» in Schleswig-Holstein meint Jost de Jager, «dass die Dinge nicht immer klappen müssen». Foto: Maurizio Gambarini

07.05.2012 | Berlin (dpa)

De Jager bekräftigt Anspruch auf Regierungsbildung

Der CDU-Spitzenkandidat in Schleswig-Holstein, Jost de Jager, hat seinen Anspruch auf die Regierungsbildung bekräftigt. «Wir wollen uns dieser Verantwortung stellen», sagte de Jager vor Sitzungen der CDU-Spitzengremien in Berlin. mehr...

07.05.2012 | Kiel (dpa)

Experte: Wertschätzung für Parteien im Norden gering

Die historisch niedrige Wahlbeteiligung und der Siegeszug der Piraten bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein gründen sich nach Ansicht des Kieler Politikwissenschaftlers Joachim Krause auch auf eine besondere Situation im Norden. mehr...

07.05.2012 | Politik

Blutiges Chaos vor Putins Amtsantritt

Einen Tag vor der Amtseinführung des designierten russischen Präsidenten Wladimir Putin ist die Polizei gewaltsam gegen tausende Demonstranten vorgegangen. Nach eigenen Angaben führte die Polizei in Moskau mehr als 400 Demonstranten ab, darunter bekannte Oppositionsführer. mehr...

07.05.2012 | Politik

Entsetzen über Salafisten-Gewalt

Beim Aufeinandertreffen der rechtsextremen Organisation „Pro NRW“ und Demonstranten aus dem salafistischen Umfeld hat es in Bonn schwere Ausschreitungen gegeben. Ein 25-jähriger Mann stach dabei nach Polizeiangaben zwei Polizisten nieder. mehr...

07.05.2012 | Politik

Griechen strafen große Parteien ab

Bei der Parlamentswahl im Euro-Krisenland Griechenland haben die Wähler die beiden Traditionsparteien wegen ihres strikten Sparkurses abgestraft. Sowohl die konservative Nea Dimokratia (ND) als auch die sozialistische Pasok-Partei verloren massiv an Stimmen, großer Gewinner ist die linksradikale Partei Syriza, die Prognosen zufolge hinter der ND und vor der Pasok auf dem zweiten Platz landete. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015