Politik

Mein
Syriens Präsident Assad während seiner Rede in Damaskus. Foto: SANA

07.01.2013 | New York (dpa)

Vereinte Nationen «enttäuscht» von Assad-Rede

Die Vereinten Nationen haben ernüchtert auf die Rede von Syriens Präsident Baschar al-Assad reagiert. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sei «enttäuscht» über die Äußerungen des syrischen Machthabers, sagte Bans Sprecher Martin Nesirky in New York. mehr...
Die vor Alaska auf Grund gelaufene Bohrinsel «Kulluk» am 2. Januar. Foto: Jon Klingenberg / US Coast Guard

07.01.2013 | San Francisco (dpa)

Vor Alaska gestrandete Bohrinsel wird abgeschleppt

Eine vor der Küste Alaskas auf Grund gelaufene Bohrinsel des Ölkonzerns Shell ist nach Angaben der US-Behörden auf dem Weg in einen Hafen. Die Plattform «Kulluk» werde von einem Schleppschiff zu einer Bucht auf der Kodiak Insel transportiert, teilte das Einsatzkommando mit. mehr...
Der damalige Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina beim Bundespresseball in Berlin. Foto: Hannibal

07.01.2013 | Politik | (1)

Bettina und Christian Wulff: Szenen einer Ehe

Das Ehepaar Wulff hat sich getrennt - fast genau ein Jahr nach Christian Wulffs Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten. SÜDKURIER-Politikredakteur Uli Fricker kommentiert. mehr...
Der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck, will nach dem Flughafen-Debakel die Vertrauensfrage stellen. Foto: Patrick Pleul

07.01.2013 | Potsdam (dpa)

Platzeck will im Landtag Vertrauensfrage stellen

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) will auf der nächsten Plenarsitzung des Landtags die Vertrauensfrage stellen. mehr...
Der damalige Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina beim Bundespresseball in Berlin. Foto: Hannibal

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Analyse: Wenn Prominenz das Eheglück gefährdet

Schon wieder hat es ein prominentes Paar erwischt: Die Ehe des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff und seiner Frau Bettina ist gescheitert. Wenige Tage zuvor hatten TV-Moderatorin Sylvie und Fußballer Rafael van der Vaart medienwirksam das Aus verkündet. mehr...
Die Noch-Ehefrau des ehemaligen Bundespräsidenten, Bettina Wulff, gibt im Sommer 2012 den Startschuss zu einer Sportveranstaltung. Foto: Peter Steffen

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Analyse: Vom absehbaren Ende einer Ehe

Überraschend an dieser Nachricht war eigentlich nur die seltsame zeitliche Parallele. Vor genau einem Jahr trieb die Affäre um den damaligen Noch-Bundespräsidenten Christian Wulff ihrem Höhepunkt zu. mehr...
Die Autobiographie «Jenseits des Protokolls» von Bettina Wulff wurde kein großer Erfolg. Foto: Frank Leonhardt

07.01.2013 | Hannover (dpa)

Bettina Wulff - ein absehbarer Befreiungsschlag

Man sah sie zuletzt regelmäßig in einem exklusiven Fitnessstudio am Maschsee in Hannover: so richtig auspowern, Kopf freikriegen - allein, ohne Mann, ohne Kinder. mehr...
Der damalige Bundespräsident Christian Wulff bei seiner Rücktrittserklärung. Foto: Maurizio Gambarini

07.01.2013 | Hannover (dpa)

Christian Wulff - Paukenschlag nach einem Horrorjahr

Schlechter konnte es für Christian Wulff kaum laufen: Job verloren, Justiz ermittelt und nun ist auch noch die Frau weg. Dass es dem 53-jährigen früheren Bundespräsidenten zuletzt nicht gut ging, konnte man sehen - wenn man ihn denn öffentlich sah. mehr...
Da schien noch alles in Ordnung: Der damalige Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina am 6.8.2010 während eines Fototermins vor dem Schloss Bellevue in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Der Fall Wulff: Vom Rücktritt bis zur Trennung

Ein günstiger Privatkredit für sein Haus in Niedersachsen war der Anfang einer Affäre, die Ex-Bundespräsident Christian Wulff im Februar 2012 zum Rücktritt zwang. Am Ende stürzte er über kostenlose Urlaube und seine Beziehungen zu reichen Unternehmern. Knapp ein Jahr danach steht Wulff nun auch vor den Trümmern seiner Ehe. mehr...
Abgang: Christian und Bettina Wulff nach seiner Rücktrittserklärung. Foto: Michael Kappeler/Archiv

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Ende einer Ehe: Christian und Bettina Wulff getrennt

Fast ein Jahr nach seinem Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten ist auch die Ehe von Christian Wulff am Ende. Wie der Anwalt der Eheleute, Gernot Lehr, am Montag der Nachrichtenagentur dpa mitteilte, trennten sich Bettina und Christian Wulff einvernehmlich. mehr...
Silvio Berlusconi will als Wirtschaftsminister in die italienische Regierung zurückkehren. Foto: Matteo Bazzi

07.01.2013 | Rom (dpa)

Berlusconi will Wirtschaftsminister werden

Silvio Berlusconi will als Wirtschaftsminister in die italienische Regierung zurückkehren. Der skandalumwitterte frühere Ministerpräsident und seine Partei PdL haben dazu ein Bündnis mit der norditalienischen Regionalpartei Lega Nord geschlossen. mehr...

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Zitate Wowereits zur Flughafeneröffnung

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), der auch Chef des Flughafen-Aufsichtsrates ist, hielt noch zu Jahresbeginn eine Eröffnung des Hauptstadtflughafens für möglich. dpa dokumentiert jüngste Aussagen: mehr...
Brandenburgs Regierungschef Platzeck (l) und Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit bei einer Pressekonferenz zum Berliner Flughafen. Foto: Patrick Pleul

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Wowereit nach Flughafen-Debakel unter Druck

Das Debakel um die neuerliche Verschiebung der Hauptstadtflughafen-Eröffnung bringt Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) in arge Bedrängnis. Die Opposition forderte den Rücktritt Wowereits, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafengesellschaft ist. mehr...
Da schien noch alles in Ordnung: Der damalige Bundespräsident Christian Wulff und seine Frau Bettina am 6.8.2010 während eines Fototermins vor dem Schloss Bellevue in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm

07.01.2013 | Berlin (dpa)

Ex-Präsident Wulff und Ehefrau Bettina trennen sich

Fast ein Jahr nach seinem Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten ist auch die Ehe von Christian Wulff am Ende. Wie der Anwalt der Eheleute, Gernot Lehr, am Montag der Nachrichtenagentur dpa mitteilte, trennten sich Bettina und Christian Wulff einvernehmlich. mehr...

07.01.2013 | Potsdam (dpa)

Spitzentreffen nach Flughafen-Debakel

Angesichts des erneuten Debakels beim Hauptstadtflughafen kommt es am Montag zu einem Spitzentreffen. Daran nehmen die Spitzen der drei Gesellschafter der Flughafengesellschaft teil, von Brandenburger Seite Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD). mehr...
Die Gewerkschaften fordern Einkommensverbesserungen von 6,5 Prozent. Foto: dpa/Archiv

07.01.2013 | Köln (dpa)

Gewerkschaften drohen Ländern mit Arbeitskampf

Streiks im öffentlichen Dienst - ausgerechnet im Wahljahr 2013? Die Gewerkschaften rüsten zumindest schon verbal zum Arbeitskampf. Die Arbeitgeber auf Länderseite hüllen sich auffällig in Schweigen. mehr...
Blick auf Libyens Parlament: Der politische Prozess in Libyen ist ins Stocken geraten.

07.01.2013 | Tripolis (dpa)

Keine Aussicht auf Verfassung in Libyen

Die Parlamentswahl und die Regierungsbildung liefen noch halbwegs glatt, doch jetzt stockt der politische Prozess in Libyen. Lokale Medien meldeten am Montag, mehrere Abgeordnete der liberalen Nationalen Allianz hätten das Parlament verlassen. mehr...
Die baden-württembergische Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer. Foto: Bernd Weißbrod

07.01.2013 | Stuttgart (dpa)

Kultusministerin von Baden-Württemberg gibt auf

Die baden-württembergische Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) hat nach monatelangen Querelen um ihre Person das Handtuch geworfen. mehr...
Der Nationale Volkskongress soll jetzt über eine Reform des umstrittenen Systems der «Umerziehung durch Arbeit» entscheiden. Foto: Adrian Bradshaw/ Archiv

07.01.2013 | Peking (dpa)

China plant Reform der Umerziehungslager

China will sein umstrittenes System der Umerziehungslager reformieren. Wie weit die Justizreform geht, ist aber noch unklar. Berichte in Staatsmedien über eine «Abschaffung» oder «nicht weitere Verwendung» der Lager wurden am Montag gelöscht oder korrigiert. mehr...
Kamele warten auf Kundschaft vor den Pyramiden von Giseh. Ägypten leidet erheblich unter dem Rückgang des Tourimus. Foto: Khaled Elfiqi

07.01.2013 | Kairo (dpa)

Wirtschaftskrise: IWF-Delegation in Kairo eingetroffen

Eine Delegation des Internationalen Währungsfonds (IWF) ist am Montag in Ägypten eingetroffen. Der IWF soll Ägypten einen Kredit in Höhe von 4,8 Milliarden US-Dollar (3,65 Mrd. Euro) mit einer Laufzeit von 22 Monaten gewähren. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014