Mein
Die republikanischen Präsidentschaftskandidaten Rick Santorum, Mitt Romney, Newt Gingrich und Ron Paul (l-r),singen die Nationalhymne bei einer Diskussionsrunde am 19.01.2012

06.03.2012 | USA

Amerika wählt Obamas Konkurrenten

Am Dienstag steuert der US-Wahlkampf auf seinen bisherigen Höhepunkt zu – den Super Tuesday. SÜDKURIER-Politikchef Dieter Löffler erläutert, warum der Tag so wichtig ist. mehr...

06.03.2012 | Berlin

Zapfenstreich: Das wünschten sich Politiker zum Abschied

Mit einem Großen Zapfenstreich werden Bundeskanzler, Bundespräsidenten und Verteidigungsminister offiziell aus dem Amt verabschiedet. Es ist das höchste militärische Zeremoniell der Bundeswehr. Meist drei Werke darf sich der Verabschiedete aussuchen. Die Geschmäcker sind verschieden. mehr...
Soldaten des Wachbataillons sind auf dem Gelände des Verteidigungsministeriums in Berlin für einen Großen Zapfenstreich aufmarschiert. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

06.03.2012 | Berlin | (2)

Wulff wünscht sich „Over The Rainbow“

Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat sich für den Großen Zapfenstreich zu seiner Verabschiedung nach einem Bericht von „Bild.de“ das Lied „Over the Rainbow“ gewünscht. mehr...
Skifahren am Feldberg könnte bald der Vergangenheit angehören. Verlierer der Klimaerwärmung wird vor allem der Wintersporttourismus im Schwarzwald sein. "Er wird nicht mehr die Ausprägung der vergangenen Jahre haben", sagte Umweltminister Untersteller.

06.03.2012 | Region | (2)

So trifft der Klimawandel die Region

Der Klimawandel wirkt sich auch in der Region aus. Bis zum Jahr 2100 könnte die Durchschnittstemperatur im Südwesten laut Umweltministerium um rund vier Grad steigen. Für den Weinbau ergeben sich neue Chancen. mehr...

06.03.2012 | Politik

Koalition einigt sich auf Reformen

Die schwarz-gelbe Koalition ist nach den Turbulenzen um Sacharbeit bemüht. Bei ihrem ersten Spitzentreffen 2012 wurden Reformen in der Familien-, Rechts- und Wettbewerbspolitik beschlossen. mehr...

06.03.2012 | Politik

Warnstreiks auch im Südwesten

Mit ersten kleineren Aktionen rollt die Warnstreikwelle im öffentlichen Dienst der Kommunen und des Bundes auf Baden-Württemberg zu. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für heute in Südbaden, Oberschwaben und in der Region Schwarzwald-Bodensee zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. mehr...

06.03.2012 | Politik

Putin-Gegner festgenommen

Bei Protesten gegen den neu gewählten russischen Präsidenten Wladimir Putin sind in Moskau mindestens 100 Regierungsgegner festgenommen worden. Auch in St. mehr...
„Stoppt den Solar-Ausstieg“: Unter diesem Motto haben Demonstranten in Berlin gegen geplante Kürzungen bei der Solarförderung protestiert.

06.03.2012 | Politik

Erfolgreicher Protest

Die Förderung für Sonnenstrom vom Hausdach wird nun doch erst im April gekürzt. Den Bürgern drohen dann aber Mehrkosten mehr...
Die Kritik gegen die Kürzungen bei der Solarförderung ist eindeutig.

06.03.2012 | Politik

Schwarz-Gelb regiert wieder

Zu Beginn ließ Philipp Rösler ein Lob los. Das Kanzleramt habe alles hervorragend vorbereitet, sagte der Oberliberale in die Runde des Koalitionsausschusses von Union und FDP. mehr...

06.03.2012 | Politik

Expedition ins Tierreich

Harmonie und Tatkraft. Diese segensreichen Eigenschaften ließen sich bis eben noch mit allem Möglichen in Verbindung bringen, nur nicht mit der schwarz-gelben Koalition. mehr...

06.03.2012 | Politik

Die Angst vor dem nächsten Tag

Lettland: „Eigentlich lebe ich gut“, sagt Ilze Liepina, „Ich habe zu essen und kann überleben. Aber jeden Morgen überfällt mich diese Angst vor dem nächsten Tag. mehr...

06.03.2012 | Politik

In die Lehre statt in die Uni

Ungarn: Zumindest Ungarns Autofahrer, die sich ihr Vehikel noch leisten können, kommen dank der Krise schneller ans Ziel: Selbst in der sonst so staureichen Hauptstadt hat sich die Verkehrslage merklich entspannt. „Die Ungarn lassen das Auto stehen“, berichtet der in Budapest lebende dpa-Korrespondent Gregor Mayer. mehr...

06.03.2012 | Politik

Immer weniger zum Teilen

Griechenland: Vor drei Jahren hat Amalia Petraki ihren Sohn zur Welt gebracht. „Als Philippos geboren wurde, war die Welt noch in Ordnung“, sagt die 33-Jährige. mehr...

06.03.2012 | Politik

Wo Sorgen den Alltag bestimmen

Italien: Die Krise ist am Stiefel angekommen – doch manche kitzelt sie nur in den Fußspitzen. Wie Livio d'Allesandro, Redakteur, 31 Jahre, gerade Vater einer Tochter geworden: „Den Lebensstandard meiner Familie berührt die Krise nicht fundamental.“ Selbstverständlich sei 1,77 Euro pro Liter Benzin viel, und die von Monti wieder eingeführte Steuer auf das Eigenheim, die komme auch noch auf ihn zu in diesem Jahr. mehr...

06.03.2012 | Politik

Es wird immer schlimmer

Spanien: Die Aussichten Spaniens sind düster – und es wird vermutlich noch schlimmer kommen: Der konservative Regierungschef Mariano Rajoy hat im Parlament das spanische Volk auf schwere Zeiten vorbereitet. Die hohe Arbeitslosigkeit werde sich „in 2012 noch verschlechtern“. Es gibt also auch nach dem Regierungswechsel keine Hoffnung auf ein Ende der spanischen Krise: „Die Situation ist kritisch“, stellt Rajoy nüchtern fest.Obwohl die neue Regierung unter Protest versucht, mit hohem Reformtempo aus dem tiefen Finanz- und Wirtschaftstal zu steuern: Harte Ausgabenkürzungen, Steuererhöhungen, Einstellungsstopp im öffentlich Dienst, Kampf gegen Steuerbetrug und Schwarzarbeit, Bankenreform. mehr...

06.03.2012 | Politik

In der Not rückt Europa zusammen

Der Vergleich zwischen europäischer Integration und frühkindlicher Pädagogik mag unpassend erscheinen. Doch er hilft. mehr...
Bleibt bis 2018 auf dem Präsidentenstuhl: Wahlsieger Wladimir Putin (Mitte) im Kreise seiner Leibwächter und Mitstreiter.

06.03.2012 | Politik

„Wir erleben ein neues Russland“

Putin kehrt ins Präsidentenamt zurück. Der Russland-Beauftragte der Bundesregierung, Andreas Schockenhoff, äußert sich skeptisch mehr...