Politik

Mein
Polizisten durchsuchen in Düsseldorf ein Bordell des Rotlicht-Königs Bert Wollersheim. Foto: Caroline Seidel

04.07.2012 | Düsseldorf (dpa)

Rotlicht-Größe in U-Haft - Viele Freier melden sich

Nach der Verhaftung der Düsseldorfer Rotlicht-Größe Bert Wollersheim (61) haben sich bei der Polizei reihenweise Freier als Opfer gemeldet. In Bordellen in der Landeshauptstadt sollen Kunden systematisch mit K.o.-Tropfen betäubt und dann ihre Kreditkarten geplündert worden sein. mehr...
Frankreichs Präsident Francois Hollande im Garten des Elysee-Palastes. Foto: Raymond Depardon

04.07.2012 | Paris (dpa)

Hollande dreht kräftig an der Steuerschraube

Rund zwei Monaten nach dem Machtwechsel ist in Frankreich die Stunde der Wahrheit gekommen. Um die horrende Staatsverschuldung in den Griff zu bekommen, dreht die neue sozialistische Regierung kräftig an der Steuerschraube. Bei den Ausgaben will sie eher wenig sparen. mehr...
Ein Sicherheitsbeamter steht in Köln vor dem Bundesamt für Verfassungsschutz. Foto: Oliver Berg/Archiv

04.07.2012 | Berlin (dpa)

Neonazi-Affäre: Geheimakten entlasten Verfassungsschutz

Die Offenlegung von Geheimakten zur Neonazi-Affäre hat das Bundesamt für Verfassungsschutz entlastet. Die Unterlagen ergaben keine Hinweise darauf, dass der Inlandsgeheimdienst V-Leute in der Terrorgruppe «Nationalsozialistischer Untergrund» (NSU) oder ihrem direkten Umfeld geführt hat. mehr...

04.07.2012 | Stuttgart/Krefeld (dpa)

Experte: Gerichtsvollzieher sind unbewaffnete Einzelkämpfer

Gerichtsvollzieher haben nach Angaben eines Experten einen gefährlichen Beruf und sind bei Einsätzen anders als die Polizei unbewaffnet. mehr...
Nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Verbandsvorsitzenden brauchen Gerichtsvollzieher keine Bewaffnung für ihre Tätigkeit. Foto: Kai Remmers / Archiv

04.07.2012 | Polch (dpa)

Gerichtsvollzieher lehnt Bewaffnung ab

Trotz der blutigen Karlsruher Geiselnahme nach einer Zwangsräumung brauchen Gerichtsvollzieher nach Ansicht ihres rheinland-pfälzischen Landesvorsitzenden keine Bewaffnung. mehr...
Jahrzehntelang suchen Physiker nach dem Higgs-Teilchen, das als letzter unbekannter Baustein der Materie gilt. Nun haben sie ein passendes Teilchen beobachtet. Foto: Cern

04.07.2012 | Genf(Berlin (dpa) | (1)

Jubel um Entdeckung von winzigem Teilchen

Europäische Physiker haben höchstwahrscheinlich das jahrzehntelang gesuchte Higgs-Teilchen gefunden. Dies gilt als letzter unbekannter Baustein der Materie und soll erklären, warum sie überhaupt eine Masse hat. mehr...
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser- Schnarrenberger (FDP). Foto: Wolfgang Kumm

04.07.2012 | Berlin (dpa)

Bundesregierung will Teile von Acta retten

Nach dem Aus für das heftig umstrittene Acta-Urheberrechtsabkommen will die Bundesregierung zumindest Teile davon retten. Die Bereiche Produkt- und Markenpiraterie könnten nun in einem separaten Abkommen geregelt werden. mehr...
Alles deutet auf eine Verzweiflungstat hin. Der Täter und seine vier Geiseln sind tot. Das schreckliche Ende einer Wohnungsräumung im fünften Stock eines Blocks in Karlsruhe. Foto: Uli Deck

04.07.2012 | Karlsruhe (dpa)

Wohnungsräumung endet blutig: «Regelrechte Hinrichtung»

Zwei Männer sitzen gefesselt auf dem Sofa, getötet mit einem Kopfschuss. Auf dem Boden liegt ein weiterer Mann, von mehreren Schüssen niedergestreckt; im Schlafzimmer liegt eine tote Frau auf dem Bett. mehr...

04.07.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Dramen bei Zwangsräumungen in Deutschland

Drohende Zwangsräumungen führen in Deutschland immer wieder zu Dramen - manchmal enden sie tödlich. Opfer sind nicht nur Familienangehörige, sondern auch Gerichtsvollzieher. Einige Beispiele: mehr...
Spezialeinsatzkommandos sind unter anderem bei Geiselnahmen, Entführungen, verdeckten Schutzmaßnahmen oder gegen Amokschützen im Einsatz. Foto: Uli Deck

04.07.2012 | Karlsruhe/Hamburg (dpa)

Stichwort: Spezialeinsatzkommandos

Spezialeinsatzkommandos (SEK) gelten als Speerspitze der Fahnder gegen Gewaltkriminalität und Terrorismus. Die besonders trainierten Polizisten sind unter anderem bei Geiselnahmen, Entführungen, verdeckten Schutzmaßnahmen oder gegen Amokschützen im Einsatz. mehr...
Bei der Geiselnahme in Karlsruhe hat es mehrere Tote gegeben. Uli Deck

04.07.2012 | Karlsruhe (dpa)

Blutbad bei Zwangsräumung: Fünf Tote in Karlsruhe

Aus Wut über eine Zwangsräumung hat ein Geiselnehmer am Mittwoch in Karlsruhe vier Menschen und sich selbst erschossen. Seine Lebensgefährtin und er sollten aus der gemeinsam genutzten Wohnung ausziehen. mehr...

04.07.2012 | Berlin (dpa)

SPD: Merkel nur noch eine lahme Ente

Die SPD sieht nach den drohenden Worten von CSU-Chef Horst Seehofer zu den Euro-Rettungsmaßnahmen eine zunehmende Konfusion in der schwarz-gelben Koalition. mehr...
Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP). Foto: Jörg Carstensen / Archiv

04.07.2012 | Rom (dpa)

Westerwelle: Keine Schulden-Vergemeinschaftung

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat vor dem deutsch-italienischen Regierungstreffen einer Vergemeinschaftung der Schulden in Europa auch langfristig eine Absage erteilt. mehr...
Nach einer Umfrage für das Magazin «Stern» wollen 74 Prozent der Deutschen kein vereintes Europa nach Vorbild der Vereinigten Staaten. Foto: Horst Ossinger / Archiv

04.07.2012 | Berlin (dpa)

Umfrage: Deutsche wollen nicht mehr Europa

Die Deutschen sind weiterhin europafreundlich - eine Abtretung weiterer Souveränitätsrechte an die Europäische Union (EU) lehnen sie jedoch ab. mehr...

04.07.2012 | Berlin (dpa)

Justizministerin schließt Grundgesetzänderung nicht aus

Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger möchte im Zuge der Euro-Rettungsbemühungen eine Änderung des Grundgesetzes vermeiden, schließt einen solchen Schritt aber nicht völlig aus. mehr...
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble spricht vor dem Deutschen Bundestag. Foto: Wolfgang Kumm / Archiv

04.07.2012 | Baden-Baden (dpa)

Schäuble sieht in Seehofers Aussage keine Drohung

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die jüngsten Beschlüsse des EU-Gipfels zur Euro-Schuldenkrise verteidigt. «Das, was wir verabredet haben, das können wir verantworten», sagte er am Mittwoch im Südwestrundfunk (SWR). mehr...
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nehmen im Bundeskanzleramt an einer Veranstaltung teil. Foto: Rainer Jensen / Foto

04.07.2012 | Berlin/Rom (dpa)

Euro-Krise: Seehofer droht Merkel und erntet Kritik

Die mögliche Aufweichung der deutschen Politik gegenüber verschuldeten Euro-Staaten sorgt für Misstöne in der schwarz-gelben Koalition. Nach harscher Kritik von Opposition und FDP sah sich Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer zu einer Klarstellung gezwungen. mehr...
Der deutsche Pass ist bei Zuwanderern wieder stärker gefragt. Foto: Peer Grimm / Archiv

04.07.2012 | Wiesbaden (dpa)

Zahl der Einbürgerungen wieder leicht gestiegen

Ausländer entscheiden sich wieder häufiger für einen deutschen Pass - die Zahl der Einbürgerungen in Deutschland liegt aber im Vergleich zu früheren Jahren nach wie vor auf niedrigem Niveau. mehr...
Eine Leiche wird aus dem Karlsruher Haus getragen, in dem es bei einer geplanten Zwangsräumung zu einer Geiselnahme gekommen war. Foto: Jan-Philipp Strobel

04.07.2012 | Karlsruhe (dpa)

Blutbad in Karlsruhe: Fünf Tote bei Zwangsräumung

Aus Wut über eine Zwangsräumung hat ein Geiselnehmer am Mittwoch in Karlsruhe vier Menschen und sich selbst erschossen. Seine Lebensgefährtin und er sollten aus der gemeinsam genutzten Wohnung ausziehen. mehr...
Die Todesursache von Jassir Arafat ist umstritten. Foto: Atef Safadi

04.07.2012 | Doha/Ramallah/Lausanne (dpa)

Verdacht auf Giftmord an Arafat wird untersucht

Acht Jahre nach dem Tod des früheren palästinensischen Präsidenten Jassir Arafat gibt es neue Hinweise auf eine mögliche Vergiftung - mit radioaktivem Polonium. Die Palästinenserbehörde ist zu einer von der Witwe geforderten Exhumierung seiner Leiche bereit mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014