Politik

Mein
Professor Gerald Schneider ist Lehrstuhlinhaber für internationale Politik an der Universität Konstanz.

02.05.2011 | (8)

"Enthauptungspolitik der USA birgt Gefahren"

Der Schweizer Professor Gerald Schneider ist Inhaber des Lehrstuhls für internationale Politik an der Universität Konstanz. Mit SÜDKURIER Online spricht er über die Folgen der Tötung Osama bin Ladens für das Terror-Netzwerk Al Kaida sowie für die US-amerikanische und deutsche Politik. mehr...
Lebte in Saus und Braus als Student in München, verstand sich aber mit den bayerischen Behörden: Saif el-Arab Gaddafi, Sohn des libyschen Diktators.

02.05.2011 | Politik

Gadaffi-Sohn getötet: Student mit Sonderstatus

Gaddafis jüngster Sohn starb bei einem Nato-Angriff. Der 29-Jährige studierte in München, wo er mehrfach unangenehm auffiel. Der jüngste Sohn des libyschen Diktators Gaddafi war in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt. mehr...
Ein Bild, das die libysche Führung verbreitet, zeigt die schwer getroffene Gaddafi-Residenz in Tripolis. Das Gebäude befindet sich im Villenviertel von Libyens Hauptstadt.

02.05.2011 | Politik

Krieg den Palästen

Tripolis – Der von der Nato geführte Krieg gegen Libyens Machthaber Gaddafi wird härter. Der jüngste Sohn des Diktators, der 29-jährige Saif el-Arab al-Gaddafi, starb nach offiziellen libyschen Angaben bei einem Luftschlag der Allianz auf die Hauptstadt Tripolis. mehr...

02.05.2011 | Politik

Glückwunsch, Jürgen Klopp

Dortmund ist Fußballmeister: Nach dem 2:0-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg freuen sich Dortmunds Trainer Jürgen Klopp und seine Spieler über den Titel. mehr...

02.05.2011 | Politik

Sie machten die Nacht zum Tag

Johannes Paul II. ist selig. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015