Politik

Mein
Türkische Polizisten sichern das Gebiet vor der US-Botschaft in Ankara nach der Explosion. Foto: Mehmet Ali Ozcan

02.02.2013 | Istanbul (dpa)

Attentäter von Ankara soll aus Deutschland gekommen sein

Der Selbstmordanschlag auf die US-Botschaft in Ankara ist nach türkischen Medienberichten von einem illegal aus Deutschland eingereisten Türken verübt worden. mehr...
Rund 2000 Demonstranten nehmen an einer Kundgebung gegen die 49. Münchner Sicherheitskonferenz in der Innenstadt von München teil. Foto: Peter Kneffel

02.02.2013 | München (dpa)

2000 Menschen demonstrieren friedlich gegen Sicherheitskonferenz

Rund 2000 Menschen haben in München friedlich gegen die Sicherheitskonferenz demonstriert. Bei nass-kaltem Wetter zogen sie am Samstagnachmittag mit Plakaten, Transparenten und Megafon durch die Innenstadt. mehr...
Rede des US-Vizepräsidents Joe Biden vor der Sicherheitskonferenz. Foto: Tobias Hase

02.02.2013 | München (dpa)

Analyse: Nichts bewegt sich in München: Die Krisen bleiben

Geredet wurde ganz viel, wie immer. In Stübchen und Zimmerchen, in Ecken und an abgelegenen Enden der diversen Restaurants, bei Kaffee, Tee oder Saft. Im engeren Kreis kamen 400 Menschen zur Sicherheitskonferenz nach München. mehr...
Gefangenen-Transporter vor dem Gericht in Neu-Delhi: Fünf der mutmaßlichen Vergewaltiger haben auf nicht schuldig plädiert. Foto: Anindito Mukerjee

02.02.2013 | Neu Delhi (dpa)

Indien: Mutmaßliche Vergewaltiger erklären sich nicht schuldig

Fünf mutmaßliche Vergewaltiger einer 23-jährigen Inderin haben vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Nach diesen Stellungnahmen der Angeklagten werde der eigentliche Prozess am Dienstag beginnen, kündigte Rechtsanwalt A. P. Singh am Samstag nach einer Anhörung in Neu Delhi an. mehr...

02.02.2013 | München (dpa)

USA und Europa erhöhen Druck auf Iran

Im Streit mit dem Iran über sein Atomprogramm erhöhen die USA und Europa den politischen Druck. Die USA boten Teheran auf der Münchner Sicherheitskonferenz direkte Verhandlungen an. mehr...
Ein Soldat steht vor einem historischen Weltkriegspanzer T-34 bei der Parade in Wolgograd. Foto: Wolfgang Jung

02.02.2013 | Wolgograd (dpa)

Gedenken an Schlacht von Stalingrad

Ein Meer roter Nelken im Schnee: 70 Jahre nach der Weltkriegsschlacht von Stalingrad hat das heutige Wolgograd an die brutalen Kämpfe mit mehr als 700 000 Toten erinnert. mehr...
Rede des US-Vizepräsidents Joe Biden vor der Sicherheitskonferenz. Foto: Tobias Hase

02.02.2013 | München (dpa)

Verhärtete Positionen auf Sicherheitskonferenz:

Auch mit Beginn der zweiten Amtszeit von Präsident Barack Obama gibt es wenig Hoffnung auf ein besseres Verhältnis zwischen den USA und Russland. mehr...
Ein «Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen» soll es ab März geben. Foto: Uli Deck/ Symbol

02.02.2013 | Berlin (dpa)

Hilfetelefon gegen sexuelle Belästigung ab März

Von Männern bedrängte und sexueller Gewalt ausgesetzte Frauen sollen demnächst Hilfe bei einer bundesweiten Telefonhotline erhalten. «Das Erlebnis von Gewalt und sexueller Belästigung wird oft noch anschließend durch quälende Ratlosigkeit und Hilflosigkeit verstärkt». mehr...
Die Zahl der Explosionsopfer steigt. Foto: Jose Mendez

02.02.2013 | Mexiko-Stadt (dpa)

Explosion in Mexiko-Stadt: Zahl der Toten steigt

Die Explosion in der Zentrale des staatlichen mexikanischen Ölkonzerns Petróleos Mexicanos (Pemex) hat mindestens 33 Menschen das Leben gekostet. Das teilte Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong mit. mehr...
Senkung der Stromsteuer soll allen Bürgern einen spürbaren Preisnachlass bringen: SPD-Chef Sigmar Gabriel. Foto: Robert Schlesinger/Archiv

02.02.2013 | Berlin (dpa)

SPD will bis zu 20 Euro Rabatt bei Stromkosten

Die SPD will mit einem Stromsteuerrabatt von jährlich bis zu 20,50 Euro die Verbraucher entlasten. «Darauf wird es hinauslaufen», hieß es am Samstag aus SPD-Kreisen. In der SPD kristallisiere es sich als Position heraus, die Stromsteuer für bis zu 1000 Kilowattstunden Verbrauch auszusetzen. mehr...
Der Spitzenkandidat der Grünen für die Bundestagswahl, Trittin, will eine klare Koalitionsaussage seiner Partei zugunsten der SPD. Foto: Michael Reichel/ Archiv

02.02.2013 | Berlin (dpa)

Trittin kündigt klare Koalitionsaussage zugunsten der SPD an

Der Spitzenkandidat der Grünen für die Bundestagswahl, Jürgen Trittin, hat eine klare Koalitionsaussage seiner Partei zugunsten der SPD angekündigt. mehr...
Die Dissertation von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU). Foto: Daniel Naupold

02.02.2013 | Berlin (dpa)

Umfrage zu Schavans Doktorarbeit: Gleiches Recht für alle

Ein Mehrheit der Deutschen ist gegen einen Sonderweg im Plagiatsverfahren um die Doktorarbeit von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU). In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov forderten 80 Prozent der Befragten gleiches Recht für alle. mehr...
Der Sondergesandte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi,auf der Sicherheitskonferenz . Foto: Marc Müller

02.02.2013 | München (dpa)

Krisendiplomatie am Rande der Sicherheitskonferenz

Verhandlungen gibt es nicht, Kontakte aber sehr viele. Am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz läuft die Krisendiplomatie auf Hochtouren. Dabei geht es zunächst vor allem um Syrien mehr...
Bundeskanzlerin Merkel empfängt im Kanzleramt US-Vizepräsident Joe Biden. Foto: Maurizio Gambarini

02.02.2013 | Berlin (dpa)

Gute Freunde und eine Münchner Krisenkonferenz

Mali, Syrien, Iran, Nahost: Die Krisenherde der Welt bestimmen die Tagesordnung der Münchner Sicherheitskonferenz. Den Auftakt machten aber «gute Freunde»: die Kanzlerin und der US-Vizepräsident - stellvertretend für die transatlantische Partnerschaft. mehr...

02.02.2013 | München (dpa)

Hintergrund: Themen und Teilnehmer

Weltpolitik in München: Auf der hochkarätig besetzten Sicherheitskonferenz beraten Spitzenpolitiker aus aller Welt noch bis zum 3. Februar über Krisenherde von Mali über Syrien bis Afghanistan und andere außenpolitische Herausforderungen. mehr...
US-Vizepräsident Joe Biden inmitten der Teilnehmer der Sicherheitskonferenz. Foto: Tobias Hase

02.02.2013 | München (dpa)

München: Positionen zu Krisenherden verhärtet

Auch mit Beginn der zweiten Amtszeit von Präsident Barack Obama gibt es wenig Hoffnung auf ein besseres Verhältnis zwischen den USA und Russland. mehr...

02.02.2013 | Fernsehen | (2)

Böser Spott für die SPD von der heute-show

Peer Steinbrück und die SPD sind - neben der FDP natürlich - die Zielscheibe für die ZDF-Satire-Sendung heute-show. Auch in der Sendung am Freitagabend gab es viel zu lachen. Nur nicht für die SPD. Unsere aktuelle TV-Kritik. mehr...
Scheich Moaz al-Khatib (l), Präsident der nationalen syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte, begrüßt den Leiter der Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger (r). In der Mitte: Der UN-Sondergesandte für Syrien, Brahimi. Foto: Marc Müller

02.02.2013 | München (dpa)

Brahimi um Bewegung im Syrien-Konflikt bemüht

Der UN-Syrienbeauftragte Lakhdar Brahimi will sich heute auf der Münchner Sicherheitskonferenz nacheinander mit US-Vizepräsident Joe Biden, dem russischen Außenminister Sergej Lawrow und dem iranischen Außenminister Ali-Akbar Salehi treffen, um die Suche nach einer politischen Konfliktlösung voranzubringen. mehr...
Die gewalttätigen Proteste gegen die islamistische Regierung gehen weiter. Foto: Mosaab Elshamy

02.02.2013 | Istanbul/Kairo (dpa)

Gewalt in Ägypten: Entlassung des Innenministers verlangt

Ein neuer Fall exzessiver Polizeigewalt sorgt bei Ägyptens Opposition für Empörung und lässt die Forderung nach einer neuen Regierung lauter werden. mehr...
Hillary Clinton verabschiedet sich von ihren Mitarbeitern im Außenministerium. Foto: Jim Lo Scalzo

02.02.2013 | Washington (dpa)

Wechsel im State Department: Clinton geht, Kerry kommt

Mit einer eindringlichen Warnung hat sich US-Außenministerin Hillary Clinton aus ihrem Amt verabschiedet. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014