Mein

31.01.2013 | Medien

Wo Journalisten es besonders schwer haben

Die international tätige Organisation "Reporter ohne Grenzen (ROG)" hat aktuell den jährlichen Press Freedom Index, eine Rangliste zur weltweiten Pressefreiheit herausgegeben. mehr...

31.01.2013 | Politik

„Stadt ohne Handel ist undenkbar“

Warum der stationäre Handel erhalten bleiben wird, erklärt Andreas Kaapke, Wirtschaftswissenschaftler an der Dualen Hochschule in Stuttgart mehr...
Die Nutzerzahl des mobilen Internets nahm 2011 um 34,4 Prozent zu.

31.01.2013 | Wirtschaft

Online-Shops vs. Einzelhandel: Menschen machen den Unterschied

Zahlreiche Online-Anbieter breiten Einzelhändlern große Sorgen. Vor allem Buchläden kämpfen um ihre Existenz. Vor allem persönliche Kontakte halten die Geschäfte am Leben. mehr...

31.01.2013 | Politik

Immer mehr Einwanderer

Immer mehr Menschen ziehen nach Deutschland im Jahr 2011 waren es fast eine Million Zuwanderer. Deutschland ist heute ein Einwanderungsland. mehr...

31.01.2013 | Politik

Café für Barbie-Fans

Für Asiens Barbie-Fans ist ein rosafarbener Traum in Erfüllung gegangen: In Taiwan hat das erste Themen-Café eröffnet, das ganz der legendären Plastikpuppe gewidmet ist. Themenrestaurants seien in Taiwan sehr beliebt, sagte Marketing-Vertreterin Iggy Yip. mehr...
Stern-Journalistin Laura Himmelreich kommt zu einem Pressefrühstück der FDP-Fraktion. Eine Entschuldigung von Rainer Brüderle bekommt sie dort nicht – er schweigt.

31.01.2013 | Politik

Der Rest ist Schweigen

Rainer Brüderle sagt nichts zur Sexismus-Debatte. Auch keine Entschuldigung, als er der Reporterin Himmelreich begegnet mehr...

31.01.2013 | Politik

Eine Milliarde für Syriens Flüchtlinge

Mit rund einer Milliarde Euro will die internationale Staatengemeinschaft die verheerende Lage der syrischen Flüchtlinge verbessern. Bei einer Geberkonferenz in Kuwait mit Vertretern aus 59 Staaten sagten zahlreiche Staaten zu, Mittel für die etwa vier Millionen Opfer des syrischen Bürgerkrieges bereitzustellen. mehr...
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan zieht einen Beitritt zu den Shanghai Five in Betracht.

31.01.2013 | Politik

Kurswechsel in der Türkei

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan denkt über einen Beitritt der Türkei zu den so genannten Shanghai Five nach mehr...

31.01.2013 | Politik

Obamas neuer Außenminister

John Kerry, 69, Senator und früherer Präsidentschaftskandidat, kann in wenigen Tagen als neuer US-Außenminister antreten. Der Senat in Washington bestätigte ihn mit einer klaren Mehrheit von 94 zu 3 Stimmen als Nachfolger von Hillary Clinton. mehr...

31.01.2013 | Politik

Sie muss mit Abwahl rechnen

Julia Gillard, 51, australische Premierministerin, hat überraschend früh einen Termin für Neuwahlen bekanntgegeben. Der vorgezogene Urnengang solle am 14. September stattfinden. mehr...

31.01.2013 | Politik

Lieber Stuttgart als Brüssel

Winfried Kretschmann, 64, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, würde nach der Landtagswahl 2016 lieber eine zweite Amtszeit antreten als zur EU zu wechseln. Am Ende der Legislaturperiode bin ich 67. Statt dann eine europäische Karriere zu starten, würde ich dann lieber noch einmal kandidieren und, wenn der Wähler und die Wählerin das will, Ministerpräsident bleiben, sagte er anlässlich eines Kabinettsbesuchs in Brüssel. mehr...

31.01.2013 | Politik

Bewegende Erinnerungen

Inge Deutschkron, 90, deutsch-israelische Schriftstellerin, hat im Bundestag die Deportation der Berliner Juden und das Gefühl von Schuld als Überlebende geschildert. Sie hatte sich mit ihrer Mutter zwei Jahre und vier Monate in Berlin versteckt und war dem Holocaust entgangen. mehr...

31.01.2013 | Politik

Ein Mann am Pranger

Um es vorweg zu sagen: Was Rainer Brüderle an einer Hotelbar nächtens an eine junge Frau hinlaberte, mag niemand hören. Der Aufschrei, der durch Deutschland geht, ruft dies selbst dem verstocktesten Macho nachdrücklich in Erinnerung. mehr...
SÜDKURIER-Politikchef Dieter Löffler kommentiert die Debatte um Rainer Brüderle.

30.01.2013 | Kommentar

Brüderle und kein Ende: Dieter Löffler kommentiert

Nach den Sexismus-Vorwürfen gegen den Spitzenkandidaten der FDP, Rainer Brüderle, herrscht weiter Ausnahmezustand bei den Liberalen. SÜDKURIER-Politikchef Dieter Löffler kommentiert die aktuelle Lage im Video. mehr...

30.01.2013 | Kommentar | (4)

Rundfunkgebühr: Das Beitrags-Fiasko

Jeden sollte die neue Rundfunkgebühr zufriedener machen. Klarheit und Transparenz versprach der Staatsvertrag. Doch das, so scheint es nun, war eine Illusion. mehr...
Der neue Rundfunkbeitrag für ARD und ZDF zieht den klammen Städten und Gemeinden das Geld aus der Tasche.

30.01.2013 | Politik | (5)

Rundfunk schröpft die Kommunen

Grotesk: Der neue Rundfunkbeitrag für ARD und ZDF zieht den klammen Städten und Gemeinden das Geld aus der Tasche. So muss die Stadt Konstanz statt wie bisher 1000 Euro jährlich 11.000 Euro zahlen. Um 100 bis 400 Prozent steigt der Ausgabenposten für die GEZ-Nachfolger. Köln hat schon jetzt die Nase voll: Die Gebühreneintreiber bekommen bis auf weiteres keinen Cent mehr. mehr...

30.01.2013 | Politik

Eltern nutzen ihre Freiheiten

Haupt- und Werkrealschulen verlieren weiter Schüler immer mehr Kinder drängen auf Realschule und Gymnasium mehr...

30.01.2013 | Politik

Das Krümelmonster war's

Ein kurioses Erpresserschreiben ist nach dem Diebstahl eines etwa 20 Kilo schweren vergoldeten Kekses von der Außenfassade des Bahlsen-Stammhauses in Hannover aufgetaucht unterzeichnet mit Krümelmonster. Wir prüfen, ob das ein Scherzbrief oder ein echtes Bekennerschreiben ist, sagte eine Polizeisprecherin. In dem Schreiben wird gefordert, dass das Unternehmen das Kinderkrankenhaus in Hannover mit Vollmilch-Keksen versorgen soll, um das verschwundene Wahrzeichen wiederzubekommen. mehr...

30.01.2013 | Politik

Mehr Geld und Soldaten für Mali

Deutschland beteiligt sich mit 15 Millionen Euro am afrikanisch geführten Militäreinsatz in Mali, um das Land aus den Händen islamistischer Extremisten zu befreien. Damit ist Deutschland nach den USA und Frankreich der drittgrößte Finanzgeber für die Intervention. mehr...

30.01.2013 | Politik

Soldaten fühlen sich überlastet

Eine weiterhin tiefgreifende Verunsicherung und Überlastung vieler Soldaten hat der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hellmut Königshaus, beklagt. Deutliche Defizite sieht der FDP-Politiker bei der Vereinbarkeit von Dienst und Familie. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)