Politik

Mein
"Noch 46 Staaten!" - Newt Gingrich gibt das Rennen nicht auf. Foto: Jim Lo Scalzo

01.02.2012 | Washington (dpa)

Analyse: Von Romney deklassiert - was tut Newt nun?

Newt Gingrich ist ein Phänomen. Gerade haben ihm fast 70 Prozent der Wähler in Florida eindeutig zu verstehen gegeben, lieber einen anderen Präsidentschaftskandidaten zu wollen. mehr...

01.02.2012 | Washington (dpa)

Hintergrund: Der weitere Vorwahl-Fahrplan

1144 Delegiertenstimmen sind nötig, um auf dem Nominierungsparteitag Ende August in Florida zum offiziell zum Präsidentschaftskanddiaten gekürt zu werden. Experten erwarten aber, dass bereits nach den Vorwahlen am 6. März in zehn Bundesstaaten (Super Tuesday) feststeht, wer das Rennen machen wird. Die wichtigsten weiteren Abstimmungen bis zum Parteitag: mehr...

01.02.2012 | Verkehr

Die Verbesserungen an den Bahnhöfen

Attraktiveres Erscheinungsbild, besserer Wetterschutz und mehr Sicherheit: Die Deutsche Bahn hat in den vergangenen drei Jahren fast die Hälfte ihrer Personenbahnhöfe modernisiert. mehr...
Bahnreisende am Bahnhof Waldshut auf dem Weg Richtung Ulm über Schaffhausen und Singen.

01.02.2012

So ist es um die Bahnhöfe in der Region bestellt

Baden-Württemberg hat stark von den Bahnhofssanierungen des Konjunkturpakets des Bundes profitiert. Kritiker sehen allerdings weiteren Nachholbedarf. Ein Blick in die Region. mehr...
Mitt Romney präsentiert sich als der Mann, der die amerikanische Wirtschaft aus dem Tal führen kann. Foto: Tannen Maury/Archiv

01.02.2012 | Manchester (dpa)

Mitt Romney: Retter der Wirtschaft oder Job-Killer?

Mitt Romney präsentiert sich als der Mann, der die amerikanische Wirtschaft aus dem Tal führen und Arbeitsplätze schaffen kann. Er positioniert sich als strikt marktwirtschaftliche Alternative zum vermeintlich sozialistischen Kurs Barack Obamas. mehr...

01.02.2012 | Washington (dpa)

Hintergrund: Vorwahlen der US-Republikaner

Für die Bewerber um die Präsidentenkandidatur der Republikaner ist 1144 eine bedeutende Zahl. So viele Delegiertenstimmen benötigen sie bei ihrem Wahlkongress Ende August in Florida, um sicher zum Herausforderer von Präsident Barack Obama ernannt zu werden. mehr...
Der Republikaner Mitt Romney feuert vor Anhängern seinen Sieg in Florida. Foto: Erik S. Lesser

01.02.2012 | Washington (dpa)

Romney deklassiert Gingrich bei Florida-Vorwahl

Mitt Romney strahlt wieder. Nach seinem Sieg bei den Vorwahlen in Florida sieht er sich schon als Herausforderer von Barack Obama. Dabei dürfte die Schlammschlacht der Republikaner noch einige Zeit weitergehen - sehr zur Freude im Weißen Haus. mehr...

01.02.2012 | Politik

Kommentar: Nur keine Panik

Die ärztliche Versorgung der Kinder in Deutschland ist vorbildlich. Das ist die gute Botschaft des Arztreports. mehr...

01.02.2012 | Politik

Schöner reisen

Dieses Geld ist gut angelegt. Endlich hat die Bahn dort investiert, wo ihre Kunden es besonders spüren – in Bahnhöfen, auf Bahnsteigen, in Unterführungen. mehr...

01.02.2012 | Politik

Flagge zeigen am Nil

Guido Westerwelle reist durch das revolutionäre Ägypten. Der Außenminister spricht mit Moslem-brüdern und bedrängten Christen mehr...

01.02.2012 | Politik

?Das Dilemma bleibt bestehen?

Der Finanzexperte der Grünen, Gerhard Schick, kritisiert die Gipfel-Beschlüsse der EU. Der 39-Jährige stammt aus Hechingen und sitzt seit 2005 im Bundestag. mehr...

01.02.2012 | Politik

Neue Kritik an Wulff

Die Vorwürfe gegen den Bundespräsidenten reißen nicht ab. Die Opposition in Niedersachsen wirft ihm Täuschung des Landtags vor mehr...

01.02.2012 | Politik

Was der Integrationsgipfel bringen soll

1Wie entstand der Integrationsgipfel? 2006 lud Kanzlerin Angela Merkel zum ersten Integrationsgipfel ein. mehr...

01.02.2012 | Politik

Gemeinsam gegen Fremdenhass

– Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in Berlin den fünften Integrationsgipfel eröffnet. Die 120 Teilnehmer wollen einen Aktionsplan für eine bessere Eingliederung der 16 Millionen Migranten in Deutschland verabschieden. mehr...

01.02.2012 | Politik

Die Krise als Retter der Bahnhöfe

Verkehrsminister Peter Ramsauer erzählt gerne, dass ihm manchmal der Kragen platzt, wenn er auf Reisen an schmuddeligen und unattraktiven Bahnhöfen vorbeikommt. Oder es am Notwendigsten mangelt. mehr...

01.02.2012 | Politik

Europa geht aufs Ganze

– Kurz nach Mitternacht zeigte sich eine erleichterte Kanzlerin. „Eine Meisterleistung, das Ergebnis ist gut“, fasste Angela Merkel die siebenstündigen Beratungen des EU-Spitzentreffens zusammen. mehr...
Mädchen bei einer Logopädin: Immer mehr Kinder in Deutschland leiden unter Sprachstörungen. (Foto: Barmer GEK)

01.02.2012 | Politik | (13)

Kinderkrankheiten: Sprachstörungen statt Windpocken

Jedes zehnte Kind landet beim Psychiater: Die Krankenkasse Barmer GEK präsentiert alarmierende Ergebnisse einer aktuellen Studie. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014