Mein
 

Politik Regierung will Fachkräfte locken

Mit einer Informations- und Werbeoffensive im In- und Ausland wollen Regierung und Bundesagentur für Arbeit (BA) den Bedarf der Wirtschaft an qualifizierten Fachkräften decken. Laut Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit, werden bis 2025 drei Millionen Arbeitskräfte in Deutschland fehlen.

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler(FDP, l.), Bundesarbeitsministerin von der Leyen und Frank-Jürgen Weise.
Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler(FDP, l.), Bundesarbeitsministerin von der Leyen und Frank-Jürgen Weise. Bild: dpa

Dieser Mangel könnte ein stärkeres Risiko für die Unternehmen sein als die Finanzkrise.

„Es ist Arbeit da, die nicht getan wird, es sind Aufträge da, die nicht erfüllt werden“, sagte Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Sie will vor allem Ältere und Frauen mobilisieren. „Es lohnt sich, nach Deutschland zu kommen“, sagte Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und warb für eine neue „Willkommenskultur“. Am ausgeprägtesten ist der Fachkräftemangel in Baden-Württemberg und Bayern.

Shop-Newsletter kostenlos abonnieren und 5 Euro bei Ihrem ersten Einkauf im SÜDKURIER Online-Shop sparen!
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Politik
Politik
Politik
Heidenau
Politik
Politik
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren