Mein

Düsseldorf Justizminister Maas fordert erneut härtere Strafen bei illegalen Autorennen

Nach dem tödlichen illegalen Autorennen in Mönchengladbach hat Justizminister Heiko Maas (SPD) erneut härtere Strafen gegen Teilnehmer solcher leichtsinnigen Aktionen gefordert.

„Das sind keine Bagatellen, das muss härter geahndet werden“, sagte Maas der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montag). „Angesichts der Entwicklung auf unseren Straßen halte ich es für vernünftig, dass wir rasch gesetzlich reagieren“, betonte er. Zuvor hatte NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) schärfere Strafen gefordert.

Am vergangenen Samstag war in Mönchengladbach ein 38-jähriger Fußgänger von dem Auto eines Raser erfasst worden. Er starb an den Folgen des Unfalls. Drei Männer wurden festgenommen, es wird wegen Mordes ermittelt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Politik
Politik
Politik
Bonn
Brüssel
London
Die besten Themen
Kommentare (1)
    Jetzt kommentieren