Mein

Internet Tipps der Redaktion: Diese Nintendo-Spiele rocken so richtig

Die besten Nintendo-Spiele aller Zeiten: SÜDKURIER-Redakteure kramen in ihren Erinnerungen und geben exklusive Tipps.

Redakteurin Luisa Rische weiß, welche Spiele sich lohnen und empfielt folgende Spiele.
Redakteurin Luisa Rische weiß, welche Spiele sich lohnen und empfielt folgende Spiele.
 
Legend of Zelda: Ocarina of Time das beste Abenteuer-Rollenspiel aller Zeiten, eigentlich überhaupt das beste Videospiel, das jemals entwickelt wurde, mit unglaublich viel Liebe zum Detail, was die Handlung, die Figuren, die einzelnen Welten und die zu besiegenden Gegner betrifft. Ein Spiel, das einen über lange Zeit auf Trab hält, das nicht an einem Tag zu lösen ist, das aber dabei nie langweilig wird – und auch beim zweiten und dritten Mal durchspielen noch unglaublich viel Spaß bringt.
 
Star Wars Shadows of the Empire ist Luisa Risches persönliches Lieblingsspiel der Star-Wars-Reihe – auch wenn es bessere gibt. Der Held, der keine bekannte Figur der Filmreihen ist, reist durch verschiedene Star Wars-Welten, muss sich bekannten Gegnern stellen, ist im Raumschiff unterwegs, zu Fuß oder mit einem sogenannten Swoop Bike - hoher Suchtfaktor.
 
Mario Kart 64: Was soll ich dazu sagen? Es gibt wahrscheinlich niemanden, der dieses Spiel nicht gespielt hat. Bringt natürlich am meisten Spaß, wenn man es mit Freunden spielt – auch wenn der Kampf um den besten Platz sicher einige Freundschaften arg strapaziert hat.
 
Wave Race 64: Fetziges Rennspiel – nicht auf dem Asphalt, sondern auf dem Wasser. Spieler können in Rennen gegeneinander antreten oder die besten Tricks mit ihren Jetskis auf Rampen zeigen. Kein Spiel, das in die Geschichte eingehen wird, aber ein Spiel, das immer Spaß gemacht hat.
 
Mario Party 1: Bestes Mehrspieler-Videospiel aller Zeiten. Meine Freunde und ich haben das Spiel so oft gespielt, den Cursor so oft durchgedreht, bis unsere Handflächen blutig waren oder Blasen geschlagen haben. Und dann haben wir uns eine neue Stelle auf der Hand ausgesucht – und weitergespielt. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen J.
 
Super Mario World: Das war mein erstes Spiel auf dem Super Nintendo. Der Spieler ist in dem Spiel noch von links nach rechts gerannt. Als Debütspiel war für mich natürlich alles cool daran, die vielen bunten Welten und Yoshi, der mit seiner Zunge alles verschluckt hat. Ich habe es allerdings nie geschafft, das Spiel durchzuspielen, in irgendeinem Level bin ich hängen geblieben.
 
Redakteurin Susanne Ebner spielt leidenschaftlich gern und empfielt folgende Spiele.
Redakteurin Susanne Ebner spielt leidenschaftlich gern und empfielt folgende Spiele. | Bild: SK
 
Donkey Kong Country war mein absolutes Lieblingsspiel. Warum? Was kann es besseres geben, als mit den Affen Diddy und Donkey rasante Jump-’n’-Run-Abenteuer zu erleben, Bananen zu sammeln oder sich aus hölzernen Fässern heraus mit einem PENG durch die Luft schleudern zu lassen? Donkey Kong war etwas Besonderes: laut, bunt und vor allem sehr amüsant.
 
Mario Paint gehört sicherlich nicht zu den bekanntesten Nintendo-Spielen, war aber ein echter Vorreiter in Sachen Computer-Kreativität. Das Besondere: Hier konnte man mit der Maus Bilder malen Dabei hatte man sogar die Auswahl zwischen verschiedenen Optionen wie Sprüh- bzw. Zeichenwerkzeugen. Auch kleine Musik-Kompositionen mit Noten waren möglich – allerdings ohne Notenschlüssel.
 
F-Zero war das aufregendste Rennspiel meiner gesamten Kindheit. Überzeugt hat nicht nur die futuristische in Science-Fiction-Optik und das wahnsinnig rasante Tempo, sondern auch die echt gut gemachte pseudo-dreidimensionale Darstellung. Fun Fact: Die Hintergrundmusik der Strecke Mute City aus dem ersten Teil erfreut sich noch heute großer Beliebtheit. Auf YouTube finden sich diverse Interpretationen des Stückes durch Spieler.


Der Leiter der Online-Redaktion Sebastian Pantel macht auch schonmal eine Zock-Nacht durch und empfielt folgendes Spiel.
Der Leiter der Online-Redaktion Sebastian Pantel macht auch schonmal eine Zock-Nacht durch und empfielt folgendes Spiel. | Bild: SK

Mario Kart natürlich: Das einzige Spiel, für das ich mal eine Nacht durchgemacht habe. Bestechend simpel, aber erstaunlich hohes Spaß- und Aggressionspotenzial zu gleichen Teilen. In Summe: Suchtfaktor.
 
Tobias Hinckeldein (Daten-Analyst) empfielt dieses Spiel:

Mario Party: Unglaubliches Unterhaltungsspiel mit gefühlt tausenden Minispielen, das ziemlich viele abgebrochene und kaputte N64 Controller kaputt gemacht hat.


Sascha Meißner (Online-Redakteur) empfielt dieses Spiel:  

Ice Climber: Wenn man ein Spiel trotz so nervtötender Musik stundenlang spielt, muss es verdammt gut sein. 




 

% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Berlin
Washington
Budapest
Washington
Soziale Netzwerke
Berlin
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017