Newsticker überregional

Mein

Newsticker überregional

Top-News

21.10.2014 | Pretoria

Richterin: Pistorius handelte grob fahrlässig

Die Richterin im Pistorius-Prozess hat dem Angeklagten «grobe Fahrlässigkeit» vorgeworfen. Als der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius in der Valentinsnacht 2013 vier Schüsse auf eine geschlossene Toilettentür in seiner Villa abfeuerte,

21.10.2014 | München

Streik auf Lufthansa-Langstrecken ausgeweitet

Die Piloten der Lufthansa haben ihren bundesweiten Streik auf Langstreckenflüge ausgeweitet und damit eine neue Eskalationsstufe im Tarifstreit erreicht. Seit 6.00 Uhr bestreikt die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zusätzlich zu Kurz- und Mittelstrecken

21.10.2014 | Berlin

Ärzte ohne Grenzen-Chef fordert mehr Einsatz von Bundesregierung

Der Präsident der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in Deutschland hat Mangel an Engagement der Bundesregierung im Kampf gegen Ebola beklagt. Man freue sich zwar, dass der Ernst der Lage erkannt wurde.

21.10.2014 | Los Angeles

Julia Roberts war in der Schulzeit zurückhaltend

US-Schauspielerin Julia Roberts war während ihrer Schulzeit eher zurückhaltend. Sie habe keinen einzigen komplexen Satz zusammenbauen können, geschweige denn vor einer großen Gruppe sprechen, sagte sie dem US-Promiportal «E!Online».

21.10.2014 | Moskau

Total-Chef stirbt bei Flugzeugunfall in Moskau - Putin äußert Beileid

Der Chef des französischen Ölkonzerns Total, Christophe de Margerie, ist bei einem Flugzeugunfall ums Leben gekommen. Die Maschine sei in der Nacht beim Start auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo bei Nebel mit einem fahrenden Schneepflug zusammengeprallt,

21.10.2014 | Pretoria

Verkündung des Strafmaßes für Oscar Pistorius hat begonnen

Die mit Spannung erwartete Verkündung des Strafmaßes für den südafrikanischen Paralympics-Star Oscar Pistorius hat begonnen. Vor dem Obersten Gericht in Pretoria erläuterte Richterin Thokozile Masipa ihre juristischen Erwägungen bei der Bestimmung

21.10.2014 | Pretoria

Pistorius zu Strafmaß-Verkündung eingetroffen

Südafrikas Paralympics-Star Oscar Pistorius ist zur Verkündung seines Strafmaßes am Obersten Gericht eingetroffen. Unter den Augen von Schaulustigen und Reportern betrat der 27-Jährige das Gebäude in Pretoria.

21.10.2014 | Moskau

Moskauer Unfall-Ermittler: Fahrer von Schneepflug im «Alkoholrausch»

Nach dem tödlichen Flugzeugunfall des französischen Total-Chefs Christophe de Margerie haben die Behörden Alkohol im Blut des Fahrers des Schneepflugs festgestellt, der mit der Maschine kollidierte.

21.10.2014 | Berlin

Ramelow: Richte mich auf dritten Wahlgang ein

Thüringens Linke-Spitzenpolitiker Bodo Ramelow stellt sich angesichts der knappen Mehrheitsverhältnisse im Landtag auf eine möglicherweise schwierige Ministerpräsidentenwahl ein. Er richte sich darauf ein, bis zum dritten Wahlgang zu gehen.

21.10.2014 | Indianapolis

US-Polizei fasst mutmaßlichen Serienkiller nach Mord in Motel

Der Polizei in den USA ist ein mutmaßlicher Serienkiller ins Netz gegangen. Er soll mindestens sieben Frauen getötet haben. Der 43-Jährige wurde nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Prostituierten gefasst, wie US-Medien berichteten.

21.10.2014 | Kabul

Vier Soldaten bei Bombenanschlag in Afghanistan getötet

Bei einem Bombenanschlag in Kabul sind mindestens vier afghanische Soldaten getötet und zwölf weitere Menschen verletzt worden. Die am Straßenrand abgelegte Bombe sei ferngezündet worden, als die Soldaten auf dem Weg zum Verteidigungsministerium gewesen

21.10.2014 | Berlin

Pilotenstreiks bei Lufthansa auf Langstrecke ausgeweitet

Die Piloten der Lufthansa haben ihren Streik am frühen Morgen wie angekündigt auf Langstreckenflüge ausgeweitet. Von 06.00 Uhr an bis kurz vor Mitternacht bestreike die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit nun zusätzlich zu Kurz- und Mittelstrecken

21.10.2014 | München

Expertin: Viele Ebola-Patienten haben Angst vor Behandlung

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen will ihre Arbeit für die Menschen in den von Ebola betroffenen Ländern transparenter machen. Zahlreiche Patienten hätten Angst, sich von den Helfern behandeln zu lassen, berichtet die Würzburger Notfallkoordinatorin der Organisation, Anja Wolz.

21.10.2014 | Peking

Chinas Wachstum verlangsamt sich auf tiefsten Stand seit fünf Jahren

Der Konjunkturmotor China gerät ins Stottern. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Erde ist im dritten Quartal 2014 so langsam gewachsen wie seit fünf Jahren nicht mehr, wie das Statistikamt in Peking mitteilte.

21.10.2014 | Hamburg

Umfrage: Mehrheit gegen Uhrumstellung

Die meisten Menschen in Deutschland lehnen die Zeitumstellung einer Umfrage zufolge ab. 71 Prozent der Befragten halten sie für überflüssig und wollen sie am liebsten abschaffen, wie die DAK-Gesundheit in Hamburg mitteilte.
Total-Chef Christophe de Margerie

21.10.2014 | Moskau

Konzernchef von Total bei Flugzeugabsturz gestorben - Privatjet kollidierte in Moskau mit Schneepflug

Der Chef des französischen Mineralkonzerns Total, Christophe de Margerie, ist bei einem Flugzeugunfall in Moskau getötet worden. Europas drittgrößter Ölkonzern bestätigte in einer Mitteilung den Tod seines Generaldirektors.

21.10.2014 | New York

US-Medien: Modedesigner Oscar de la Renta gestorben

Der US-Modedesigner Oscar de la Renta ist tot. Der 1932 in der Dominikanischen Republik geborene Designer sei im Alter von 82 Jahren gestorben, berichten unter anderem die TV-Sender ABC und CNN unter Berufung auf Familienmitglieder und Freunde.

21.10.2014 | Erfurt

Mehrurlaub für ältere Beschäftigte? Bundesgericht entscheidet

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entscheidet heute, ob ein Unternehmen älteren Beschäftigten mehr Urlaub geben darf als jüngeren. Geklagt haben sieben Mitarbeiter eines Schuhherstellers aus Rheinland-Pfalz, die sich durch eine solche Regelung wegen ihres Alters diskriminiert fühlen.

21.10.2014 | Göttingen

Harte Fronten bei Karstadt: Tarifverhandlungen gehen weiter

Die Karstadt-Tarifgespräche nach der Übernahme durch den Investor René Benko gehen heute in Göttingen in die zweite Runde. Beobachter rechnen nicht mit einem konkreten Ergebnis.

21.10.2014 | Karlsruhe

Karlsruhe entscheidet über geheime Rüstungsdeals

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet heute, ob der Bundestag bei Rüstungsexporten in Zukunft früher informiert werden muss. Den Richtern liegt die Klage von drei Grünen-Bundestagsabgeordneten vor. Sie wehren sich dagegen, dass das Parlament erst nachträglich von bereits genehmigten Rüstungslieferungen ins Ausland erfährt. Die Parlamentarier wollen früher informiert werden.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014