Newsticker überregional

Mein

26.07.2014 | Wien

OSZE will Drohnen in der Ukraine einsetzen

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa will in der Ukraine Überwachungsdrohnen einsetzen. Eine entsprechende öffentliche Ausschreibung der Organisation für unbewaffnete, «schlüsselfertige» Drohnensysteme endete gestern. mehr...

26.07.2014 | Berlin

Branchenverband erwartet Preiserhöhungen bei Fernbussen

Bei Fernbussen wird es aus Sicht der Branche früher oder später zu Preiserhöhungen kommen. Das sagte der Präsident des Branchen-Verbandes BDO, Wolfgang Steinbrück, der «Berliner Zeitung». Derzeit versuchten die neuen Anbieter, mit Dumping-Angeboten Marktanteile zu gewinnen. mehr...

26.07.2014 | Tel Aviv/Gaza-Stadt

Israel und Hamas akzeptieren zwölfstündige Waffenruhe

Israel und die radikal-islamische Hamas haben für heute eine zwölfstündige humanitäre Waffenruhe im Gaza-Konflikt angekündigt. Wie das israelische Militär am frühen Morgen mitteilte, sollen die Waffen ab 7.00 Uhr deutscher Zeit schweigen. Zuvor war von 6. mehr...

26.07.2014 | Berlin

Weitere Demonstrationen gegen Israel

In mehreren deutschen Städten sind heute wieder Demonstrationen gegen den Militäreinsatz Israels im Gazastreifen geplant. Unter anderem sind Kundgebungen in München, Hamburg und Frankfurt angemeldet. mehr...

26.07.2014 | Tel Aviv

Israel und Hamas akzeptieren zwölfstündige Waffenruhe

Israel und die radikal-islamische Hamas haben für heute eine zwölfstündige Waffenruhe im Gaza-Konflikt angekündigt. Die humanitäre Feuerpause soll von 6.00 Uhr deutscher Zeit an gelten, sagten Hamas-Funktionäre und ein hoher israelischer Beamter laut Medienberichten. mehr...

26.07.2014 | Tel Aviv/Gaza-Stadt

Israel und Hamas akzeptieren zwölfstündige Waffenruhe

Israel und die radikal-islamische Hamas haben für heute eine zwölfstündige Waffenruhe im Gaza-Konflikt angekündigt. Die humanitäre Feuerpause soll von 6.00 Uhr deutscher Zeit an gelten, sagten Hamas-Funktionäre und ein hoher israelischer Beamter laut Medienberichten. mehr...

25.07.2014 | New York

Schwache Unternehmenszahlen und Ukraine-Sorgen in New York

Die US-Börsen haben Verluste erlitten. Der Dow Jones Industrial schloss 0,72 Prozent tiefer bei 16 960 Punkten. Der Euro geriet nach der Vortagsstabilisierung wieder unter Druck und sank auf den tiefsten Stand seit acht Monaten. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,3429 US-Dollar. mehr...

25.07.2014 | London

Moody's hebt Kreditwürdigkeit Portugals an

Die US-Rating-Agentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit Portugals um eine Stufe auf «Ba1» angehoben. Der Ausblick sei «stabil», teilte das Institut am späten Abend mit. Eine weitere Änderung der Einschätzung steht damit zwar erst einmal nicht an. mehr...

25.07.2014 | Eindhoven

Niederländische Militärpolizisten in die Ukraine abgeflogen

40 Niederländische Militärpolizisten sind in die Ostukraine abgeflogen. Eine Militärmaschine mit ihnen und weiteren 20 forensischen Experten der Polizei an Bord startete am Abend vom Militärflughafen in Eindhoven. mehr...

25.07.2014 | Kairo

Kerry: Bemühungen um Waffenruhe gehen weiter - Treffen in Paris

Die Bemühungen um eine Waffenruhe im Gaza-Konflikt gehen weiter. Wie US-Außenminister John Kerry bei einer Pressekonferenz in Kairo mitteilte, sind dazu morgen Gespräche in Paris geplant. mehr...

25.07.2014 | Paris

Hochrangiges Treffen in Paris zu Nahost-Konflikt

In Paris findet morgen ein internationales Krisentreffen zum Nahostkonflikt statt. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Diplomatenkreise berichtete, wird dazu unter anderem auch US-Außenminister John Kerry erwartet. mehr...

25.07.2014 | Berlin

Versteckte Geldscheine: Twitter-Schnitzeljagd kommt nach Berlin

Sollten am Sonntag Menschen mit Spaten und Smartphone durch Berlin laufen, gibt es dafür eine Erklärung: Es könnte sich um Teilnehmer einer Social-Media-Schnitzeljagd handeln. mehr...

25.07.2014 | Tel Aviv

Medien: Israel lehnt Vorschlag zu Waffenruhe ab

Israel lehnt laut Medien den Vorschlag zur Waffenruhe von US-Außenminister Kerry in seiner gegenwärtigen Form ab. Das berichtet «haaretz.com» unter Berufung auf einen Regierungsvertreter. mehr...

25.07.2014 | Hamburg

Mitfahrdienst Uber darf weitermachen - Hamburger Verbot gekippt

Die US-Internetplattform Uber darf ihren umstrittenen Mitfahrdienst in Hamburg vorerst weiter betreiben. Das Hamburger Verwaltungsgericht habe dem Widerspruch gegen ein zuvor ausgesprochenes Verbot stattgegeben und die Verfügung gegen die Fahrdienst-Plattform mehr...

25.07.2014 | Tel Aviv

Israel lehnt Kerry-Vorschlag ab

Israel lehnt den Vorschlag zur Waffenruhe von US-Außenminister John Kerry in seiner gegenwärtigen Form ab. Das berichtet «haaretz.com» unter Berufung auf einen Regierungsvertreter. mehr...

25.07.2014 | Berlin

Anti-Israel-Demonstrationen: Polizei verhindert Übergriffe

Am symbolträchtigen Al-Kuds-Tag haben Demonstranten in zahlreichen deutschen Großstädten erneut gegen das Vorgehen Israels im Gazastreifen protestiert. Die Stimmung war aufgeheizt und teils aggressiv, Ausschreitungen oder - wie bei vergangenen Protesten mehr...

25.07.2014 | Berlin

Lufthansa und Air Berlin wollen wieder nach Tel Aviv fliegen

Die Lufthansa und Air Berlin wollen nach einer mehrtägigen Pause von Samstag an wieder Tel Aviv anfliegen. Die Fluggesellschaften hatten den Flughafen Ben Gurion seit Dienstag wegen der anhaltenden Raketengefahr im Gaza-Konflikt nicht mehr angeflogen. mehr...

25.07.2014 | Moskau

Russland gibt USA Verantwortung für Blutvergießen in der Ukraine

Russland schiebt den USA die «Verantwortung für das Blutvergießen» in der Ostukraine zu. Zuerst habe Washington den verfassungswidrigen Umsturz in Kiew unterstützt und dann das neue Regime zum brutalen Vorgehen gegen die russischsprachige Bevölkerung mehr...

25.07.2014 | Beirut

Hisbollah verspricht Hamas «Unterstützung» im Gazakonflikt

Die libanesische Hisbollah hat der radikal-islamischen Hamas ihre Unterstützung zugesagt. Ihr Generalsekretär sagte anlässlich des Al-Kuds-Tages in Beirut in einer Rede an seine Anhänger, man werde an der Seite des Widerstands in Gaza stehen und tun, was man könne, um ihn zu unterstützen. mehr...

25.07.2014 | Bayreuth

Panne zum Auftakt der Bayreuther Festspiele

Eine Bühnenpanne hat den Auftakt der Wagner-Festspiele in Bayreuth rund 50 Minuten lang unterbrochen. Eine Fanfare kündigte das Ende der unfreiwilligen Pause an. Zuvor waren alle Zuschauer gut 20 Minuten nach dem Beginn aus dem Saal geschickt worden, berichten dpa-Reporter aus Bayreuth. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >> (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014