Mein
 

Emden (dpa) Ostfriesische Moorleiche braucht ein neues Bett

Der wohl älteste bekannte Ostfriese bekommt ein neues Bett: Die Moorleiche «Bernie», der «Mann vom Bernuthsfelde», soll Mitte des Jahres ins Landesmuseum nach Emden zurückkehren. Dann werde auch eine neutrale Unterlage für das 1200 Jahre alte Skelett benötigt.

Rekonstruierte Schädelfragmente der Emder Moorleiche Bernie. Foto: Ingo Wagner
Rekonstruierte Schädelfragmente der Emder Moorleiche Bernie. Foto: Ingo Wagner Bild: Foto: dpa

«Bernie braucht ein neues Bett», sagte der Emder Archäologe Jürgen Bär. Seit 2011 wird die Moorleiche mit modernen wissenschaftlichen Methoden durchleuchtet. Nach Untersuchungen von Rechtsmedizinern in Hamburg und Göttingen werden die morschen Knochen derzeit beim Landesamt für Denkmalpflege in Hannover gepflegt.

Werden Sie jetzt SK Plus-Mitglied - für nur 99 Cent im 1. Monat. Übrigens: Abonnenten des SÜDKURIER beziehen SK Plus dauerhaft für nur 99 Cent / Monat.
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Mailand
Magdeburg
Berlin
New York
Berlin
Rom
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2015