Mein

London Zum Tod von Alan Rickman: Die Reaktionen seiner "Harry Potter"-Kollegen

Der Schauspieler Alan Rickman ist tot. Er starb mit 69 Jahren an einer Krebserkrankung. Vielen wird er am besten als Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen im Gedächtnis sein, den er in insgesamt acht Filmen spielte. So reagierten seine ehemaligen Film-Kollegen auf die tragische Nachricht.

J.K.Rowling


Die Harry Potter Autorin Joan Rowling meldete sich über den Kurznachrichtendienst Twitter zum Tod von Alan Rickman. Es gebe "keine Worte, wie schockiert und traurig sie sei" vom Tod Rickmans hören zu müssen. "Er war ein außergewöhnlicher Schauspieler und ein wunderbarer Mann."
 
In einem weiteren Tweet schrieb sie, ihre Gedanken seien bei Rima und dem Rest von Rickmans Familie. "Wir haben ein großes Talent verloren, sie ein Stück ihres Herzens."

Emma Watson


Emma Watson, die in den Filmen Hermine Granger gespielt hatte, würdigte auf ihrem Facebook-Kanal das Talent des Schauspielers. "Ich werde unsere Gespräche vermissen. Ruhe in Frieden, Alan. Wir lieben dich."
 

I'm very sad to hear about Alan today. I feel so lucky to have worked and spent time with such a special man and actor. I'll really miss our conversations. RIP Alan. We love you

Posted by Emma Watson on Donnerstag, 14. Januar 2016

Daniel Radcliffe


Auch Daniel Radcliffe, der in den Filmen den namensgebenden Helden Harry Potter gespielt hat, äußerte sich in einem bewegenden Statement zu dem Tod seines Kollegen Alan Rickman.

Rickman sei ohne Zweifel einer der besten Schauspieler, mit denen er je zusammengearbeitet habe oder in Zukunft zusammenarbeiten werde, schrieb Radcliffe (26) am Donnerstag beim Online-Netzwerk Google Plus. Er sei außerdem einer der loyalsten Menschen, „die ich je in der Filmindustrie getroffen habe. (...) Alan war extrem gütig, großzügig, bescheiden und lustig.“

Rickman habe ihn am Set der „Harry Potter“-Filme wie einen Ebenbürtigen behandelt - nicht wie ein Kind. „Mit ihm in so einem prägenden Alter zu arbeiten war enorm wichtig, und ich will das, was er mir beigebracht hat, für den Rest meines Lebens und meiner Karriere bei mir tragen.“
 
 

Warwick Davis



Der Schauspieler, der den "Filius Flitwick" in den Filme spilte, zeigte sich ebenfalls "schrecklich traurig", über Rickmans Tod. "Ich fühle mich geehrt, dass ich mit ihm Leinwand teilen durfte."
 

Matthew Lewis


Der Schauspieler Matthew Lewis, der in den Filmen den Neville Longbuttom gespielt hatte, dankte dem Schauspieler für den "besten Ratschlag den ich jemals in diesem verrückten Business das wir geteilt haben bekam". Er würde die "Erinnerung für immer wertschätzen". Rickman habe ihn in seiner Karriere "mehr inspiriert als er es jemals wissen könne."
 
 

I was at Leavesden Studios today when I heard the news. As I walked through the canteen I thought of Alan queuing up for his lunch with us mere mortals. I recalled the trailer in which he offered me some of the greatest advice I ever received about this mad profession we shared. Being back in those corridors made me remember a lot of things and I will treasure those memories all my life. He inspired my career more than he ever knew and I'll miss him.

Ein von Matthew Lewis (@realmattdavelewis) gepostetes Foto am

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Kino
Friedrichshafen
Kultur
Kunst
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren