Kultur

Mein

23.08.2014 | Kultur

Düstere Utopie nahe der Realität

In einigen Rezensionen ist Dave Eggers' Roman „Der Circle“ als modernes Pendant zu „1984“ gefeiert worden. Das ist allerdings zuviel der Ehre, auch wenn der Vergleich nahe liegt, weil der Autor wie einst George Orwell das düstere Bild einer vermeintlich strahlenden ... mehr...

23.08.2014 | Kultur

Zwischen Trauer und Trost

Nachem die Bregenzer Festspiele im Jahr 2010 die Oper „Die Passagierin“ von Mieczyslaw Weinberg ausgegraben haben, kommt auch das umfangreiche Werk des russisch-polnischen Komponisten ans Tageslicht. mehr...

23.08.2014 | Kultur | Exklusiv

Entschuldigung, haben Sie auch Bücher?

Ob Lesebrille oder Schneidebrettchen: Der Non-Book-Markt in Buchhandlungen boomt. mehr...

23.08.2014 | Kultur

Theater Neumarkt tischt Lügen auf

In der vergangenen Saison wurde das Theater Neumarkt drei Mal „umgebaut“. Theaterdirektor Peter Kastenmüller und sein Stellvertreter und Chefdramaturg Ralf Fiedler, die das Programm des Hauses erstmals verantworteten, bündelten Premieren, kleinere Formate und Diskussionsanlässe zu ... mehr...

23.08.2014 | Kultur

Gera ist pleite – wohin mit Dix?

Die ostthüringische Stadt, einst eine der reichsten Deutschlands, hat kein Geld mehr. Zuerst wird an der Kultur gespart mehr...

23.08.2014 | Kultur

Ein Blick auf künftiges Kulturgut

25 Vollblutkünstler grübeln und schaffen: Das Kunstprojekt „Salem2Salem“ arbeitet interdisziplinär und pflegt nebenbei die deutsch-amerikanische Freundschaft mehr...

23.08.2014 | Kultur

Zwischenräume des Sehens

Im Kunstverein Radolfzell öffnen Werke von Magdalena Abele und Johannes Lacher spannungsreiche Dialoge zwischen Fotografie und Malerei mehr...
Ein Miglied der französischen Band Histoire de Famille beim Kunstfest in Weimar. Foto: Candy Welz

22.08.2014 | Weimar

500 Luftballons zum Auftakt des Kunstfestes Weimar

In den Straßen und Gassen der Klassikerstadt hat am Freitag das Kunstfest Weimar begonnen. Die mit Plateauschuhen Schlaghosen, Perücken und Sonnenbrillen ausstaffierte französische Straßentheatergruppe Histoire de Famille spielte am Nachmittag Musik der 70er-Jahre. mehr...

22.08.2014 | Berlin

Kulturrat setzt Berliner Theater auf «Rote Liste»

Der Deutsche Kulturrat hat das Berliner Theater Hans Wurst Nachfahren und den Studiengang Kirchenmusik der Hochschule für Künste in Bremen auf seine Rote Liste bedrohter Kultureinrichtungen gestellt. mehr...

22.08.2014 | Kultur

Wiedersehen mit der eigenen Sehnsucht

Die Kunststiftung Hohenkarpfen entdeckt den Stuttgarter Maler Fritz Lang neu mehr...

22.08.2014 | Kultur

Ein bisschen Beckett, ein bisschen Kohlhaas

In der aktuellen Taschenbuchliteratur beschäftigen sich die Menschen mal wieder ausgiebig mit dem für sie interessantesten Objekt – mit sich selbst mehr...
Max Pechstein wurde am 31. Dezember 1881 in Zwickau geboren und starb am 29. Juni 1955 in Berlin. Foto: Bratke

21.08.2014 | Zwickau

Kunstsammlungen Zwickau erwerben Pechstein-Briefe

Die Kunstsammlungen Zwickau haben fast 120 Briefe und Postkarten des Malers Max Pechstein erworben. Die Schriftstücke der Jahre 1901 bis 1942 sind Teil der Korrespondenz mit dem Kollegen Alexander Gerbig aus Suhl. mehr...
Kirill Petrenko ist der unumstrittene Star der Bayreuther Festspiele. Foto: Sven Hoppe

21.08.2014 | München

Virtuos und rätselhaft: Petrenko ist der Held von Bayreuth

Kirill Petrenko weiß inzwischen, dass ihn ein Jubelsturm erwartet, wenn er im Bayreuther Festspielhaus vor den Vorhang tritt. mehr...

21.08.2014 | München

Hypo-Kunsthalle zeigt Werke aus Dresdner Gemäldegalerie

99 Werke aus der Dresdner Gemäldegalerie werden in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München gezeigt. mehr...

21.08.2014 | Berlin

Juli Zeh fordert von Verlagen Solidarität gegen Amazon

Die Schriftstellerin Juli Zeh («Nullzeit») hat von den deutschen Buchverlagen ein gemeinschaftliches Vorgehen gegen den Onlinehändler Amazon gefordert. mehr...

21.08.2014 | Berlin/München

Limbach-Kommission: «Drei Grazien» keine NS-Raubkunst

Die «Drei Grazien» von Lovis Corinth sind nach Einschätzung der Limbach-Kommission keine Nazi-Raubkunst. Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen müssen das umstrittene Bild deshalb aller Voraussicht nach nicht an die Erben der früheren jüdischen Besitzer zurückgeben. mehr...
Nicht jedermanns Sache: der Anbau des Sprengel Museums in Hannover. Foto: Ole Spata

21.08.2014 | Hannover

Anbau von Sprengel Museum erntet Kritik

Ein Anbau an das Sprengel Museum hat in Hannover Kritik ausgelöst. Der 75 Meter lange und 14 Meter hohe Kubus wurde in Leserbriefen an die Lokalpresse als «Bunker», «Sarg» und «Brikett» geschmäht. Das Museum bietet nun Führungen durch den knapp 36 Millionen Euro teuren Bau an. mehr...
Die Licht- und Klanginstallation «Via Crucis» Uaf dem Kunstfest 2012. Foto: Martin Schutt

21.08.2014 | Weimar

25 Jahre Kunstfest Weimar - Neues Konzept

Das Kunstfest Weimar erfindet sich 25 Jahre nach seiner Gründung wieder einmal neu. mehr...

21.08.2014 | Kultur

Nicht nur Mozart im Mittelpunkt

Das 38. Marschner-Festival in Hinterzarten bietet wieder ein breit gefächertes Konzertprogramm, wie die Konzertveranstalter mitteilen. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf den Werken von Wolfgang Amadeus Mozart. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >> (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014