Kultur

Mein
Jeanne Balibar ist bei den Proben gestürzt. Foto: Ian Langsdon

30.10.2014 | Berlin

Castorf-Premiere nach Bühnenunfall verschoben

Die Uraufführung von Frank Castorfs neuer Regiearbeit «Kaputt» ist nach einem Bühnenunfall der Hauptdarstellerin verschoben worden.
Blick in die Sixtinische Kapelle. Foto: Musei Vaticani/Claudio Peri

30.10.2014 | Rom

Sixtinische Kapelle: Neues Licht und neue Belüftung

Wer die Sixtinische Kapelle im Vatikan betritt, richtet den Blick in aller Regel sofort nach oben zur Decke mit ihren einzigarten Fresken Michelangelos. Die wohl bekannteste Kapelle der Welt präsentiert sich den Besuchern künftig in völlig neuem Glanz.
Der Kunstwissenschaftler Stephan Klingen mit dem Titelblatt der Panofsky-Habilitation. Foto: Andreas Gebert

30.10.2014 | München

Lange verschollene Panofsky-Habilitation auf dem Markt

Zwei Jahre nach dem Sensationsfund von München ist die Habilitationsschrift des berühmten jüdischen Kunsthistorikers Erwin Panofsky (1892-1968) auf dem Markt.
Anke Schubert (l-r), Ragna Pitoll und Sabine Fürst bei den Proben. Foto: Hans Jörg Michel/Nationaltheater Mannheim

30.10.2014 | Mannheim

Von Karrierefrauen und erfolglosen Schauspielerinnen

Witzig, unterhaltend, aber auch oberflächlich hat sich die Uraufführung des Stücks «Herrinnen» von Theresia Walser am Mittwochabend im Mannheimer Nationaltheater präsentiert.
Einige Tunnel-Fundstücke aus Holz. Foto: National Institute of Anthropology and History (INAH)

30.10.2014 | Mexiko

Mexikanische Forscher entdecken Eingang zur «Unterwelt»

Wissenschaftler haben in einer historischen Tempelanlage im Zentrum von Mexiko den Eingang zur «Unterwelt» der Teotihuacán-Kultur entdeckt.
Cornelius Gurlitt wurde bei seinen Eltern in Düsseldorf begraben. Foto: Martin Gerten

30.10.2014 | Kultur

Fall Gurlitt - ein Jahr danach: "Er war nie ein Nazi"

Ein Jahr "Fall Gurlitt": Der Schwabinger Kunstfund erregte die Öffentlichkeit weltweit. Der Schatz lagert noch im Kunstmuseum Bern. Die Schweizer wissen nicht, ob sie das Erbe antreten sollen.
wax_ku_lysistrata_2

30.10.2014 | Kultur

Die Rückkehr der Lysistrata

Basler Musikbahnhof Gare du Nord eröffnet Saison mit zwei Kammeropern
abx_theater_waldshut_2910

30.10.2014 | Kultur

Eskalation im Klassenzimmer

Migrationsstück Verrücktes Blut unter der Regie von Tina Geissinger beeindruckt Publikum in Waldshuter Stadthalle
wax_ku_merkenthaler

30.10.2014 | Kultur

Schutzraum für Kunst

Das als Galerie dienende Haus von Robert Keller in Kandern ist Anlass, Raum und Thema der Ausstellung Hausblick von Annette Merkenthaler
abx_glueckliche_Tage_1

30.10.2014 | Kultur

Glocker rüttelt am Mythos Schwarzwald

Kulturreferent des Landkreises Waldshut stellt in seiner Lesung seinen Roman „Glückliche Tage im Schwarzwald“ vor
sieberneu

30.10.2014 | Kultur

Ein Geburtstagsgeschenk

Das Museum Villa Rot in Burgrieden-Rot widmet dem international bekannten Künstler Willi Siber eine eindrucksvolle Ausstellung
kir_vayhinger_5

30.10.2014 | Kultur

Im Dialog mit anderen Kulturen

Mehr als drei Jahrzehnte betrieben Helena und Werner Vayhinger erfolgreich ihre Galerie im Radolfzeller Vorort Möggingen. Jetzt residieren sie in Singen am Hohentwiel 

30.10.2014 | Kultur

Austausch im Angebot

Die Zürcher Kunst-Messe feiert ihren 20. Geburtstag. Rund 80 Galerien zeigen neue Arbeiten. Schwerpunkt ist die Schweiz
Fotografien von Elliot Erwitt. Foto: Tim Brakemeier

29.10.2014 | Berlin

Neustart der C/O-Galerie im Berliner Amerika Haus

Der Andrang ist groß, als würde Angelina Jolie zur Pressekonferenz erwartet. Mehr als 300 Journalisten haben sich angemeldet, um am Mittwoch den Neustart der renommierten Fotogalerie C/O im Berliner Amerika Haus zu erleben.
Cellist Jan Vogler ganz leger im Victoria & Albert Museum. Foto: Teresa Dapp

29.10.2014 | London

Cellist Vogler musiziert in Londoner Museum

Der Dresdner Cellist Jan Vogler hat Museumsbesuchern in London eine musikalische Überraschung bereitet.
Projektleiterin Susanne Friedrich am Rande eines gepflasterten Platzes. Foto: Peter Endig

29.10.2014 | Peißen

Mittelalterliche Fernfahrer-Raststätte ausgegraben

Die Überreste einer mittelalterlichen Raststätte für Fernfahrer haben Archäologen inmitten eines vor 700 Jahren aufgegebenen Dorfes bei Bernburg (Sachsen-Anhalt) entdeckt.
Siegfried Lenz gehörte zu den großen Nachkriegsautoren. Foto: Ursula Düren

29.10.2014 | Lahr/Hamburg

Lenz-Roman «Deutschstunde» auf der Theaterbühne

Der 1968 erschienene Erfolgsroman «Deutschstunde» von Siegfried Lenz kommt erstmals auf die Theaterbühne.
Ehemalige Schauspieler und Mitarbeiter des Kabaretts Die Stachelschweine versammeln sich noch einmal auf der Bühne. Foto: Lukas Schulze

29.10.2014 | Berlin

Kabarett Die Stachelschweine feiert 65. Jubiläum

Ihren Anfang feierten sie noch im Jazzkeller «Badewanne», als Eintritt wurde «pro Kopp een Knopp» verlangt.

28.10.2014 | Düsseldorf

Limes soll Unesco-Welterbe werden

Der Niedergermanische Limes soll Teil des Unesco-Welterbes werden. Das grenzüberschreitende Kulturerbe besitze größten historischen Wert bis in die heutige Zeit, teilte das NRW-Ministerium für Denkmalpflege am Dienstag mit.
Der restaurierte Cranach-Altar in der Herderkirche in Weimar. Foto: Martin Schutt

28.10.2014 | Weimar

Sanierter Weimarer Cranach-Altar wieder vollständig

Erstmals seit der Zerstörung der Weimarer Herderkirche im Zweiten Weltkrieg ist ihr Cranach-Altar wieder als Gesamtwerk zu sehen.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014