Multimedia

Mein
Es ist ein Fall, der einschneidende Folgen für das Geschäft amerikanischer Internet-Riesen in Europa haben könnte. Eine US-Richterin bekräftigte, dass Microsoft den US-Behörden E-Mails herausgeben muss, die in Irland liegen. Microsoft kämpft dagegen. Foto: Ole Spata

01.08.2014 | New York

Aufschub für Microsoft bei Streit um Daten im Ausland

In einem wegweisenden Verfahren, bei dem es um die Herausgabe in Europa gespeicherter Nutzerdaten an US-Behörden geht, hat Microsoft einen Aufschub bekommen. mehr...
Der EuGH hatte Mitte Mai entschieden, dass Europas Bürger Google dazu verpflichten können, Links zu unangenehmen Dingen aus ihrer Vergangenheit aus dem Netz verschwinden zu lassen. Foto: Andrew Gombert

01.08.2014 | Berlin

Google verteidigt Vorgehen bei Löschung von Links

Google hat die umstrittene Benachrichtigung der Website-Betreiber bei der Löschung von Links aus der Vergangenheit von Europäern verteidigt. Das solle unter anderem helfen, ungerechtfertigte Anfragen herauszufiltern. mehr...
Leerrohre für Glasfaserkabel in einem Verteilerkasten. Foto: Daniel Reinhardt

31.07.2014 | Bonn

Telekom und Wettbewerber geben Gas beim schnellen Internet

Kunden der Deutschen Telekom und ihrer Wettbewerber können bald auf Grundlage einer neuen Technik mit hohem Tempo im Internet surfen. mehr...
Fachleute haben eine schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks gefunden. Foto: Ole Spata/Archiv

31.07.2014 | Berlin

Schwere Sicherheitslücke in USB-Sticks

Experten warnen vor einer grundlegenden Sicherheitslücke in Geräten mit USB-Verbindung. Sie hätten es geschafft, Schadsoftware tief in USB-Sticks zu verankern. mehr...
Das langsamere Absatzwachstum bei Smartphones setzt Marktführer Samsung zu. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

31.07.2014 | Seoul

Gewinneinbruch bei Smartphone-Marktführer Samsung

Smartphone-Marktführer Samsung hat unter dem Druck verschärfter Konkurrenz in China einen Gewinneinbruch erlitten. Der Gewinn des südkoreanischen Technologieriesen fiel im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 19,5 Prozent auf 6,3 Billionen Won (rund 4,6 Mrd Euro). mehr...
Facebook will Milliarden neuer Nutzer in Entwicklungsländern online bringen. Foto: Marc Tirl

31.07.2014 | Menlo Park

Facebook startet Gratis-Zugang zu Online-Diensten in Sambia

Facebook treibt seinen Plan voran, mehr Menschen in der Dritten Welt ans Internet anzubinden und so neue Nutzer anzuziehen. Als erste können Handy-Nutzer in Sambia über eine neue App kostenlos auf mehrere Internet-Angebote zugreifen. mehr...
Die Playstation 4 macht Sony Freude. Foto: Ian Langsdon/Archiv

31.07.2014 | Tokio

Gewinnsprung für Sony

Der japanische Elektronik-Riese Sony hat einen überraschenden Gewinnsprung geschafft. Sony verdiente im vergangenen Quartal 26,8 Milliarden Yen (194,6 Mio Euro). mehr...
Die bundesweite Störungen im Netz der Deutschen Telekom sind behoben. Foto: Patrick Pleul/Archiv

31.07.2014 | Bonn

Störung im Telekom-Netz bei Voice over IP behoben

Die bundesweite Störungen im Netz der Deutschen Telekom bei der Telefonie über das Internet (Voice over IP) sind behoben. Die technischen Probleme beim Verbindungsaufbau seien am Mittwochabend gelöst worden, erklärte eine Telekom-Sprecherin am Donnerstag. mehr...
Das kommende Weihnachtsgeschäft wird Electronic Arts ohne den sicheren Hit «Battlefield Hardline» bestreiten müssen. Foto: Michael Nelson/Archiv

30.07.2014 | Redwood City

Electronic Arts kündigt Spiele-Abo an

Der Videospiele-Anbieter Electronic Arts hat einen Abo-Dienst für einige seiner bekanntesten Titel angekündigt. So sollen Nutzer der Microsoft-Spielekonsole Xbox One für 3,99 Euro im Monat zunächst die Games «FIFA 14», «Battlefield 4», «NFL 25» und «Peggle 2» spielen können. mehr...
Schädlinge ade: Mit Spezialsoftware können Nutzer ihren Computer retten. Foto: Andrea Warnecke

30.07.2014 | Magdeburg

Infizierter Rechner: Tools reinigen und reparieren

Hat der Virenscanner einmal versagt, ist nicht alles verloren: Statt sofort das ganze System neu aufzusetzen, können Anwender versuchen, den Rechner mit Spezialsoftware zu reinigen und zu reparieren. mehr...
Server im neuen Rechenzentrum der Deutschen Telekom in Biere (Sachsen-Anhalt). Foto: Jens Wolf

30.07.2014 | Bonn

Störung im Telekom-Netz bei Voice over IP

Bei der Deutschen Telekom ist es am Mittwoch bundesweit zu Störungen bei der Sprachtelefonie über das Internet (Voice over IP) gekommen. Eine Sprecherin des Unternehmens bestätigte technische Probleme. mehr...
Musikdienste wie Napster versuchen, Nutzern die richtige Musik im richtigen Moment zu bieten. Foto: Selin Verger

30.07.2014 | Berlin

Musikdienste suchen das passende Lied für jede Lebenslage

Die Abo-Dienste mit einem praktisch unbegrenzten Musik-Angebot bringen ein neues Problem: Die Nutzer brauchen Orientierung im Wust von Millionen Songs. Die Anbieter suchen nach dem richtigen Rezept. mehr...
Wenige Wochen vor der Übernahme durch Telefónica Deutschland präsentiert sich der Mobilfunkbetreiber E-Plus in bester Laune. Foto: Sven Hoppe/Archiv

30.07.2014 | Düsseldorf

E-Plus und Telefónica stehen in den Startlöchern

Für den Mobilfunker E-Plus neigt sich eine Epoche dem Ende zu: 21 Jahre nach seiner Gründung kommt der Branchendritte in diesem Herbst unter das Dach des Konkurrenten Telefónica Deutschland. Beide Anbieter veröffentlichten nun letztmals getrennte Quartalszahlen. mehr...
Christoph Bornschein, Mitgründer und CEO der Internetagentur "Torben, Lucie und die gelbe Gefahr". Foto: Daniel Bockwoldt

30.07.2014 | Berlin

Von Shitstorm bis «Supergeil»: Firmen buhlen online um Kunden

Das Internet verändert die Art, wie Firmen auf Kundenfang gehen. Neben Anzeigen und Fernsehspots versuchen immer mehr Unternehmen, mit witzigen Videos oder cleveren Schlagworten eine Welle der Mundpropaganda im Netz loszutreten. Eine besondere Rolle spielen dabei die Online-Netzwerke. mehr...
Die Webseite «justdelete.me» gibt Tipps zum Kündigen von nicht mehr benötigten Kundenkonten im Netz. Foto: justdelete.me

30.07.2014 | Berlin

Hilfe beim Kündigen von Internetdiensten

Mancher Internetdienst erweist sich als echte Klette, wenn es ums Kündigen geht. Hilfe können sich User bei Justdelete.me holen. Die Website führt sie meist gleich zu den Abmeldeseiten. mehr...
Amazon will bei den Verlagen niedrigere Preise für E-Books durchsetzen. Foto: Amazon

30.07.2014 | Seattle

Amazon macht Druck für niedrigere E-Book-Preise

Der weltgrößte Online-Händler Amazon will bei den Verlagen niedrigere Preise für digitale Bücher durchsetzen. E-Books können und sollten günstiger als gedruckte Bücher sein, erklärte Amazon in einer Stellungnahme zum aktuellen Streit mit dem Verlag Hachette. mehr...
Die "Dotcom Mansion" des in den USA angeklagten deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom. Foto: David Rowland

30.07.2014 | Wellington

Kim Dotcom muss Vermögen offenlegen

Der in den USA angeklagte deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom muss seine Vermögenswerte offenlegen. Das ordnete ein Gericht am Mittwoch in Neuseeland an. Dort lebt Dotcom und kämpft gegen seine Auslieferung an die USA. mehr...
Bitcoin-Münzen tragen im Innern eine Karte mit einem Schlüssel, mit dem man im Netz einen Bitcoin kontrollieren kann. Geschützt wird die Karte duch ein Hologramm. Ist es zerstört, kann man mit der Münze nicht mehr bezahlen. Foto: bitcoin.org

30.07.2014 | Berlin

Kollektiv und verschlüsselt: Die Kryptowährung Bitcoin

Das Internet hat die Welt verändert. Aber braucht die sich immer weiter digitalisierende Welt auch eine digitale Währung? Seit einiger Zeit macht die Bitcoin von sich reden - positiv wie negativ. mehr...
Ein Smartphone mit abhörsicherer Technik der Firma Secusmart. Foto: Peter Steffen

29.07.2014 | New York

Blackberry kauft «Merkel-Phone»-Entwickler Secusmart

Sicherheit «Made in Germany» ist das Verkaufsargument des Düsseldorfer Verschlüsselungs-Spezialisten Secusmart. Jetzt wird das Versprechen etwas aufgeweicht: Secusmart wird vom Smartphone-Pionier Blackberry gekauft und bekommt damit eine kanadische Konzernmutter. mehr...
Wer hat meine Daten und was passiert damit? Das Thema Datenschutz betrifft Verbraucher auf nahezu allen kommerziellen und nicht-kommerziellen Internetportalen. Foto: Jörg Carstensen

29.07.2014 | München

Unseriöse Internetdienste erkennen: Datenschutz prüfen

Vor der Anmeldung bei Internetdiensten oder Online-Shops sollten Verbraucher einen Blick auf die Datenschutzbestimmungen werfen. Gibt der Betreiber der Seite dazu keine Erklärung ab, ist Vorsicht geboten, warnt der TÜV Süd. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 >> (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014