Multimedia

Mein
Das klassische Start-Menü kehrt zurück. Foto: Microsoft

01.10.2014 | San Francisco

Microsoft kündigt neues Windows 10 an

Es ist Zeit für ein neues Windows», erklärt Microsoft. Die nächste Version des dominierenden PC-Betriebssystems soll eine einheitliche Plattform für alle Arten von Geräten und zugleich die gewohnte Bedienung bieten.
Von der Kampfarena bis zum Urlaubs-Resort: Videos auf MyKuhTube erklären zum Beispiel, was Weiden für Kühe bedeuten. Foto: MyKuhTube.com

01.10.2014 | Berlin

Bauer sucht Zuschauer: Videos rund um Kühe und Milch

Können Kühe Sonnenbrand bekommen und reagieren sie wirklich aggressiv auf die Farbe Rot? Was frühstücken Kälber? Und wann müssen Kühe zum Friseur? Solche und viele andere Fragen beantwortet die Seite MyKuhTube.de.
«Lern-Weltkarte» von SAP: Sie zeigt die individuellen Fortschritte eines Weiterbildungsprogramms, das Elemente aus Computerspielen zur Mitarbeiter-Motivation nutzt. Foto: SAP/dpa

01.10.2014 | Karlsruhe

Computerspiele im Betrieb: Zocken bis die Rendite stimmt

Wer regelmäßig zu Ausflügen in interaktive Fantasiewelten unterwegs ist, bringt diese Erfahrungen auch in die Arbeitswelt ein. «Gamification» ermöglicht neue Geschäftsmodelle, etwa bei SAP.
Tetris soll die Grundlage einer epischen Science-Fiction-Geschichte werden. Foto: THQ/dpa/gms/Symbolbild

01.10.2014 | New York

Computerspiel «Tetris» soll verfilmt werden

Das Computerspiel «Tetris» soll Grundlage eines Actionfilms werden. Threshold Entertainment und der Rechteinhaber des Spieleklassikers gaben die Pläne in einer Pressemitteilung bekannt.
Die nächste Version des Windows PC-Betriebssystems soll eine einheitliche Plattform für alle Arten von Geräten und zugleich die gewohnte Bedienung bieten. Foto: Microsoft

01.10.2014 | San Francisco

Microsoft kündigt Windows 10 an

Microsoft hat einen ersten Ausblick auf die nächste Version seines Computer-Betriebssystems Windows gegeben.

30.09.2014 | San Francisco

Microsoft kündigt nächste Windows-Version an

Microsoft hat am Dienstag einen ersten Ausblick auf die nächste Version seines Computer-Betriebssystems Windows gegeben. Es werde Windows 10 heißen, kündigte der zuständige Manager Terry Myerson an.
Der Breitbandausbau für schnelles Internet geht vielen Experten nicht schnell genug. Foto: Julian Stratenschulte

30.09.2014 | Mannheim

Kretschmann fordert vom Bund mehr Geld für Breitbandausbau

Baden-Württemberg sieht sich beim Breitbandausbau vom Bund alleingelassen: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) forderte von der Bundesregierung mehr Geld für schnelle Internet-Verbindungen.
Ebay-Chef John Donahoe gibt seinen Job ab. Foto: Michael Reynolds

30.09.2014 | San Jose

Ebay spaltet PayPal ab - Konzernchef Donahoe gibt Posten ab

Die Internet-Handelsplattform Ebay gibt den monatelangen Widerstand gegen den Druck von Investoren auf und trennt sich von ihren Bezahldienst PayPal.
PayPal ist eines von Ebays Zugpferden. Foto: Tim Brakemeier/Archiv

30.09.2014 | San Jose

Ebay spaltet Bezahltochter PayPal ab

Lange hat sich Ebay gegen den Druck von Investoren gesträubt, doch nun soll der Bezahldienst PayPal doch ausgegliedert werden. Im nächsten Jahr werden sich die Wege trennen, wie PayPal mitteilte.
Der Screenshot zeigt eine "Lern-Weltkarte" von SAP. Illustration: SAP Foto:

30.09.2014 | Karlsruhe

Computerspiele im Betrieb: Zocken bis die Rendite stimmt

Gestern waren sie noch wilde Stiere in «World of Warcraft», heute nehmen sie in den Chefetagen die Konkurrenz auf die Hörner: Mit Computerspielen aufgewachsene Manager bringen Elemente aus diesen interaktiven Welten ins Arbeitsleben hinein.
Rocket Internet widmet sich der Neugründung von Internet-Startups. Foto: Jens Kalaene/Archiv

30.09.2014 | Berlin

Rocket Internet startet Essens-Lieferdienst in Berlin

Die Startup-Schmiede Rocket Internet probiert in Berlin einen Lieferdienst für frisch zubereitetes Essen aus. Die Firma EatFirst verspricht, zur Mittagszeit eine Auswahl von zwei Gerichten binnen 15 Minuten zu bringen.
Mit einem Update möchte Apple die Shellshock-Sicherheitslücke bei OS X 10.7 schließen. Für die Sytem-Versionen OS X 10.8 und OS X 10.9 gibt es ebenfalls Updates. Foto: www.support.apple.com

30.09.2014 | Berlin

Shellshock-Sicherheitslücke: Apple bringt Updates

Vergangene Woche ist eine Shellshock-Sicherheitslücke bei Apple bekannt geworden. Der Computerhersteller hat für sein Mac-Betriebssystem nun Updates herausgegeben.

29.09.2014 | San Francisco

Ello: Viel Aufmerksamkeit für das nächste «Anti-Facebook»

Vom Online-Netzwerk Ello weiß man vor allem eins: Es will anders als Facebook sein. «Sie sind kein Produkt», verspricht Gründer und Chef Paul Budnitz seinen Kunden in Anspielung auf das Geschäftsmodell von Facebook und anderen Diensten.

29.09.2014 | San Francisco/Bonn

US-Konzerne setzen auf Cloud-Dienste aus Deutschland

Nach dem NSA-Skandal setzen die US-Konzerne Cisco und Oracle auf Internet-Dienste aus Deutschland. So soll die Deutsche Telekom für den Netzwerk-Ausrüster Cisco den europäischen Teil der globalen Plattform «Intercloud» betreiben und auch in Europa vermarkten.
Die US-Firma führt auch in Deutschland seine Plattform UberTaxi ein, über die Taxi-Firmen ihre Dienste anbieten können. Foto: Daniel Reinhardt

29.09.2014 | Berlin

Uber bringt Plattform für Taxis nach Deutschland

Der Fahrdienst-Vermittler Uber geht auf das deutsche Taxi-Gewerbe zu. Die US-Firma führt auch in Deutschland seine Plattform UberTaxi ein, über die Taxi-Firmen ihre Dienste anbieten können.
Hacker haben Ello angegriffen. Da kann einem das Lachen vergehen. Foto: ello.co

29.09.2014 | San Francisco

Ello: Viel Aufmerksamkeit für das nächste «Anti-Facebook»

Das Versprechen, anders als Facebook zu sein, reicht aus, um riesiges Interesse zu wecken. Beim Online-Netzwerk Ello wollen sich angeblich über 700 000 Nutzer pro Tag neu anmelden. Es bleibt aber unklar, wie es sich ohne Werbung finanzieren will.
Das Auto wird immer mehr zum einem Teil des Internets. Foto: Jens Kalaene/Archiv

29.09.2014 | Hannover/Düsseldorf

Markt für vernetztes Auto 2020 fast sechsmal größer als heute

Das Zusammenwachsen von Auto und Internet wird laut einer Studie bereits in den nächsten Jahren einen boomenden Markt erzeugen.
Internetnutzer wählen sich oft achtlos in öffentliche Hotspots ein. Foto: Martin Schutt/Archiv

29.09.2014 | London/München

Studie: Menschen nutzen öffentliche Hotspots oft achtlos

Internetnutzer wählen sich einer Studie zufolge oft achtlos in öffentliche Hotspots ein. Es sei einfach, einen manipulierten Hotspot aufzubauen, um die Privatsphäre von Nutzern auszuspionieren, erklärte Sean Sullivan von der IT-Sicherheitsfirma F-Secure.
Nutzer können ihre Daten auf zwei Wegen schützen: Entweder sie halten sich ganz von öffentlichen WiFi-Netzen fern oder sie verwenden eine VPN-Software. Foto: Jan Woitas

29.09.2014 | London

Studie: Menschen nutzen öffentliche Hotspots oft achtlos

Öffentliche WLAN-Hotspots sind praktisch. Und doch sollte man sie nicht bedenkenlos nutzen, will man nicht allzu leicht sensible Daten von sich preisgeben. Das scheint vielen Nutzern aber nicht bewusst zu sein, wie ein Experiment aus London beweist.
Die Telekom will zum Jahr 2018 die Netze in ganz Deutschland auf IP-Telefonie umstellen. Foto: Friso Gentsch

29.09.2014 | Bonn/Berlin

Telekom beschleunigt Umstieg auf IP-Telefonie mit Kündigungen

Die Deutsche Telekom beschleunigt den Umstieg zum Telefonieren über das Internet in einigen Regionen mit Kündigungen der bestehenden Verträge.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014