Mein
Auch kleine Kinder denken in gewisser Weise schon strategisch. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

31.10.2012 | San Francisco (dpa)

Forscher: Kleinkinder sind nur unter Beobachtung großzügig

Fünfjährige sind nur großzügig, wenn sie bei ihren Handlungen beobachtet werden. Das haben US-Wissenschaftler in Experimenten herausgefunden, in denen sie Kindern kleine Geschenke gaben und dann ihr Verhalten beobachteten. mehr...
In knapp sechs Stunden hat ein russischer Progress-Frachter an der ISS angedockt. . Foto: Paolo Nespoli/NASA/Archiv

31.10.2012 | Moskau (dpa)

Sechs Stunden statt zwei Tage: Nachschub zur ISS

Weihnachtspost im Eiltempo: Nach einem Blitzflug von knapp sechs Stunden statt wie bisher zwei Tagen hat am Mittwoch ein russischer Progress-Frachter an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. mehr...
Horrorunfall auf der A5: Gutachter untersuchen das Geschehen. Foto: Max Albrecht

31.10.2012 | Baden-Baden (dpa/lsw)

Unfalltod einer Familie gibt Ermittlern weiter Rätsel auf

Nach dem tragischen Tod einer Familie auf der Autobahn 5 bei Baden-Baden setzen die Ermittler noch immer die Puzzle-Teile zusammen. «Das Auto der Opfer ist so zerstört, dass sich der Unfallhergang nur schwer daraus ablesen lässt», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch. mehr...
Mit dem grünen Schein gibt es für Schweizer Kunden an der Grenze die deutsche Mehrwertsteuer zurück. Vertreter aus Deutschland und der Schweiz wollen eine jetzt eine Bagatellgrenze für die Mehrwertsteuerrückerstattung einführen.

31.10.2012 | Region | (12)

Mehrwertsteuer-Rückerstattung: Kommt Bagatellgrenze?

An der Grenze machen viele mit den Schweizern mehr Geschäft als mit den Deutschen. Auch, weil die Kunden aus dem Nachbarland durch einen Stempel am Zoll die Mehrwertsteuer zurückholen können. Damit könnte aber vielleicht bald Schluss sein. mehr...
Seehunde bei der Auswilderung in die Nordsee: Die Bestände sollen neue Rekordwerte erreicht haben. Foto: Ingo Wagner

31.10.2012 | Wilhelmshaven (dpa)

Seehunde und Kegelrobben sind im Watt so zahlreich wie nie

Eine Rekordzahl an Seehunden und Kegelrobben haben Fachleute im Wattenmeer der Nordsee ermittelt. Mit 26 220 Seehunden gab es einen neuen Spitzenwert seit Beginn der Zählungen 1975, teilte das Trilaterale Wattenmeersekretariat am Mittwoch in Wilhelmshaven mit. mehr...

31.10.2012

USA: Wahlkampf mit Vaseline

Die Bandagen im US-Wahlkampf werden härter: Das Klauen von Wahl-Schildern aus dem Vorgarten ist bei beiden Parteien beliebt. Wie sich beide Lager gegen den Schilder-Klau wehren, erklärt unser US-Korrespondent Friedemann Diederichs in seiner täglichen Kolumne. mehr...
Streifengänse gelten als Flugkünstler, die extreme Höhen erreichen. Forscher haben jetzt bewiesen: Die Tiere können im Gebirge über sieben Kilometer hoch fliegen - Täler sind ihnen aber lieber. Foto: Franz-Peter Tschauner

31.10.2012 | London (dpa)

Tiefflieger: Gänse bevorzugen Täler anstelle von Gipfeln

Streifengänse fliegen vermutlich doch nicht so immens hoch wie bisher gedacht. Wenn sie den Himalaya überqueren, fliegen sie nicht über die Berggipfel, sondern wenn möglich durch die Täler des Gebirges, schreibt ein internationales Forscherteam in den «Proceedings B» der britischen Royal Society. mehr...
Tausendfach reproduziert: „Die Erschaffung Adams“. Ein Ausschnitt aus der Deckenmalerei in der Sixtinischen Kapelle in Rom. Michelangelo beendete die Arbeit an den Fresken exakt vor 500 Jahren.

31.10.2012 | Michelangelo

Der Göttliche

Literaturtipps zum Werk von Michelangelo. Der Künstler vollendete seine Deckengemälde in der Sixtinischen Kappelle vor 500 Jahren mehr...
Seit fast drei Monaten ist der Forschungsroboter «Curiosity» nun auf dem Mars und forscht unermüdlich vor sich hin. Das neueste überraschende Ergebnis: Der Boden des Planeten ähnelt dem von Hawaii. Foto: NASA/JPL-Caltech/MSSS

31.10.2012 | Washington (dpa)

«Curiosity»-Proben zeigen: Mars-Boden ähnelt dem von Hawaii

Der Boden des Planeten Mars ähnelt dem von Hawaii. Das schließen Experten aus ersten Proben, die der Forschungsroboter «Curiosity» untersucht hat. mehr...
Über dieses Lob wird sich der Autobesitzer nur begrenzt gefreut haben: Ein Fundstück aus dem Blog "Notes of Berlin".

31.10.2012 | Berlin

Schräge Nachrichten von Unbekannt: "Notes of Berlin" sammelt Alltags-Notizen

In seinem Blog "Notes of Berlin" sammelt der Berliner Kulturwissenschaftler Joab Nist witzige und kuriose Aushänge und Notizen aus dem Berliner Alltagsleben. mehr...

31.10.2012 | Moskau (dpa)

Raumfrachter bringt Nachschub im Schnellflug zur ISS

Mit einem blitzschnellen Flug von nur sechs Stunden statt zwei Tagen soll ein russischer Progress-Transporter rund 2,5 Tonnen Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS bringen. mehr...

31.10.2012 | Allerheiligen

Wie Kulturen ihre Verstorbenen beisetzen

Wie verschiedene Kulturen ihre Verstorbenen beisetzen: Die Feuerbestattung setzt sich in christlich geprägten Ländern immer mehr gegen das Erdbegräbnis durch. An Allerheiligen wird der Toten gedacht. mehr...

31.10.2012 | Politik

Anonymität bleibt gewährleistet

Frauen sollen nach sogenannten vertraulichen Geburten dauerhaft anonym bleiben können. Das sieht laut Medienberichten ein Referenten-Entwurf des Bundesfamilienministeriums vor. mehr...

31.10.2012 | Politik

Keine häufigeren TÜV-Prüfungen

Die EU-Kommission wird sich mit ihrem Vorschlag jährlicher TÜV-Untersuchungen für ältere Autos wohl nicht durchsetzen. Die überwältigende Mehrheit wehrte sich bei einem Treffen in Luxemburg gegen die Pläne, wie EU-Diplomaten bestätigten. mehr...

31.10.2012 | Politik

Steinbrück räumt Honorare ein

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sein Millionen-Honorar für Reden verteidigt. Es sei aber ein „absurder Verdacht, dass ich in eine Abhängigkeit hätte geraten können“, sagte der frühere Finanzminister in Berlin. mehr...

31.10.2012 | Politik

Reden ist Gold

Scheibchenweise rückt Peer Steinbrück mit der Wahrheit heraus. Dabei ist die Faktenlage für ihn erfreulich: 1,25 Millionen verdiente der SPD-Mann nebenbei. mehr...

31.10.2012

Daten als Goldgrube

Der O-Mutterkonzern Telefónica erwägt den Verkauf von Kundendaten an die Werbeindustrie mehr...
In New York räumen Rettungsarbeiter im Dauereinsatz umgestürzte Bäume von den Straßen.

31.10.2012 | Politik

Mit voller Wucht

Der Wirbelsturm Sandy hat an der Ostküste der USA gewütet und die Millionen-Metropole New York ins Chaos gestürzt. Mehrere Millionen Haushalte sind ohne Strom. mehr...
Im Kreuzfeuer: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nimmt in Berlin Stellung zu seinen Nebeneinkünften.

31.10.2012 | Politik

Steinbrücks Flucht nach vorn

Das Bild, das Peer Steinbrück auf dem Podium in der SPD-Parteizentrale von sich vermittelt, hat schon etwas Heldenhaftes. Er, der Kanzlerkandidat, der innerhalb weniger Jahre über eine Million Euro durch Vorträge verdient hat, ist schonungslos gegen sich selbst. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)