Nachrichten

Mein
Der Grafiker Kurt Weidemann ist tot.

31.03.2011 | Stuttgart (dpa)

Grafikdesigner Kurt Weidemann gestorben

Der Grafikdesigner Kurt Weidemann ist tot. Entsprechende Berichte der «Stuttgarter Zeitung» und der «Stuttgarter Nachrichten» bestätigte am Donnerstag ein Freund der Familie. mehr...

31.03.2011 | Wirtschaft

Arbeitslosenquote um 0,2 auf 4,4 Prozent gesunken

7500 Menschen ohne Arbeit - vor einem Jahr waren es noch fast 10 000. Die Halbjahresbilanz für den Ausbildungsmarkt sehr ermutigend mehr...

31.03.2011 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Euro im New Yorker Handel wenig bewegt

Der Euro hat sich am Donnerstag im New Yorker Handel nur noch moderat bewegt und zuletzt bei 1,4199 US-Dollar notiert. Nachdem eine unerwartet hohe Teuerung im März die Gemeinschaftswährung um die Mittagszeit in Europa zeitweise bis auf mehr...

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Ältesten AKW droht dauerhaftes Aus - FDP streitet

Verschärfte Prüfungen der deutschen Atomkraftwerke lassen das Ende der sieben ältesten Meiler näher rücken. Auch die Folgen von Terroranschlägen mit Verkehrsflugzeugen sollen detailliert untersucht werden. mehr...
Die Zwillingsschwestern Jutta Winkelmann (l) und Gisela Getty in den Hamburger Deichtorhallen.

31.03.2011 | Hamburg (dpa)

Film und Foto: «5. Triennale der Photographie»

Die Wechselwirkung zwischen Film und Foto steht im Mittelpunkt der «5. Triennale der Photographie» in Hamburg. mehr...
Atomkraftwerk des Betreibers Eon im schleswig-holsteinischen Brokdorf.

31.03.2011 | Düsseldorf (dpa)

Energieriese Eon klagt nicht gegen Atom-Moratorium

Deutschlands größter Energiekonzern Eon klagt nicht gegen das Atom-Moratorium der Bundesregierung. Damit geht das Unternehmen einem möglichen Streit mit der Regierung über den künftigen Kurs in der Kernenergie aus dem Weg. mehr...
Der Vorsitzende der Reaktorsicherheitskommission, Rudolf Wieland (l.), mit Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU).

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die Reaktorsicherheitskommission

Die Reaktorsicherheitskommission (RSK) berät das Bundesumweltministerium bei der Sicherheit kerntechnischer Anlagen. Das Ministerium erteilt der Kommission Beratungsaufträge. mehr...
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel glaubt Umweltminister Röttgen nicht.

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Gabriel: Röttgen täuscht die Öffentlichkeit

SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht in den von Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) angekündigten Sicherheitsüberprüfungen der Atommeiler «einen Versuch, die Öffentlichkeit zu täuschen». mehr...

31.03.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Teuerung treibt Euro zeitweise über 1,42 US-Dollar

Eine unerwartet hohe Teuerung im März hat dem Euro am Donnerstag zeitweise starken Auftrieb verliehen. Nachdem das europäische Statistikamt Eurostat am Vormittag einen überraschenden Inflationsschub meldete, stieg die Gemeinschaftswährung mehr...

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Analyse: Schwarz-Gelb will ernst machen mit Atomausstieg

Ambitioniertes Prüfprogramm oder Nebelkerze? Die Regierung lässt die 17 AKW auf Herz und Nieren checken. Doch die Grünen glauben noch nicht, dass dies zur Abschaltung der ältesten Meiler führt. Aber die Zeichen verdichten sich: Union und FDP wollen raus aus der Atomkraft. mehr...

31.03.2011 | München (dpa)

Bayern: Kabinettskrach über Energiepolitik

Im schwarz-gelben Kabinett in Bayern gibt es Krach über die Energiepolitik. Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) verwahrte sich am Donnerstag entschieden gegen Einmischung von Umweltminister Markus Söder (CSU) in Zuständigkeiten seines Ministeriums. mehr...
Über die Online-Beschwerdestelle können Nutzer Websites melden, die sie für problematisch halten. (Bild: www.internet-beschwerdestelle.de)

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Rege Nutzung von Internet-Beschwerdestelle

Die Internet-Beschwerdestelle der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) wird von immer mehr Menschen genutzt. Im vergangenen Jahr seien 2389 Beschwerden eingegangen, teilte der Verein am Donnerstag (31.3.) mit. mehr...

31.03.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Sorten- und Devisenkurse am 31.03.2011

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 31.03.2011 um 15:58 Uhr festgestellt. mehr...

31.03.2011 | Hamburg (dpa)

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 31.03.2011 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss): mehr...
April, April: Sylt sollte wieder eine «richtige» Insel werden.

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Aprilscherze von Medien: Ente, selbst ausgebrütet

Am 1. April treiben auch Medien ihre Scherze mit Lesern, Hörern oder Zuschauern. mehr...
Lotto (Symbolbild)

31.03.2011 | Leipzig (dpa)

Jackpot steigt auf 24 Millionen Euro

Die Lotto-Annahmestellen hoffen auf einen großen Andrang. Der Jackpot im Spiel «6 aus 49» steht am Samstag bei rund 24 Millionen Euro. Das ist der bisher höchste Jackpot des Jahres. «Wir rechnen mit 30 Prozent mehr Spieleinsätzen», sagte Sachsenlotto-Sprecherin Kerstin Waschke. mehr...

31.03.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Euro-Referenzkurs auf 1,4207 US-Dollar gestiegen

Der Referenzkurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4207 (Mittwoch: 1,4090) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7039 (0,7097) Euro . mehr...
Gewalthaltige Spiele wie das im kommende Jahr erscheinende «Crysis 2» haben beim Deutschen Computerspielpreis keine Chance. (Bild: Electronic Arts)

31.03.2011 | München (dpa)

Spielepreis zwischen Unterhaltung und Bildung

Ballerspiele sind Kassenschlager - doch beim Deutschen Computerspielpreis haben sie keine Chance. Die Initiatoren aus Politik und Wirtschaft haben sehr genaue Vorstellungen davon, was preiswürdig ist. mehr...

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Grüne: Röttgen erteilt unverbindlichen Prüfauftrag

Die Grünen haben die angekündigten Sicherheitsprüfungen der deutschen Atomkraftwerke als Manöver zum Zeitgewinn kritisiert. mehr...
Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und der damalige eon-Vorstandsvorsitzende Ulrich Hartmann (l.) tauschen die Grundsatzvereinbarung über den Ausstieg aus der Atomenergie am 11.06.2001 im Berliner Kanzleramt aus.

31.03.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Rot-grüner Atomausstieg als Vorbild?

Es mehren sich die Stimmen, die für einen möglichst weitgehenden Atomkonsens werben, um das Thema dauerhaft und für alle Seiten verlässlich zu regeln. FDP-Generalsekretär Christian Lindner hält eine Vereinbarung mit der Atomwirtschaft wie beim rot-grünen Atomausstieg für denkbar. mehr...
Seite : 1 2 3 4 >> (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014