Nachrichten

Mein
31 der bundesweit knapp 400 Bundeswehr-Standorte werden geschlossen. Foto: Jens Wolf

30.10.2011 | Region | (2)

Gemeinden sammeln Ideen für die Zeit nach dem Bundeswehr-Abzug

Wenn die Soldaten abziehen, bleibt in vielen Gemeinden nicht viel übrig. Kindergärten werden überflüssig, Arbeitsplätze gehen verloren. In den Rathäusern wird deshalb im Moment alles getan, um die Gemeinden für die Zeit ohne Bundeswehr fit zu machen. mehr...
Barack Obama gibt sich volksnah: Der Präsident steckt einer kleinen Prinzessin etwa Süßes in die Tüte. Foto: Brendan Smialowski

30.10.2011 | Washington (dpa)

Halloween im Weißen Haus: Obamas verteilen Süßes

Selbst der US-Präsident kann sich der Magie von Halloween nicht entziehen: Umringt von Kindern haben Barack und Michelle Obama am Tor vor dem Weißen Haus ganz traditionell aus Körben Süßigkeiten verteilt. mehr...

30.10.2011 | Washington (dpa)

Zeitung: USA planen nach Irak-Abzug Verstärkung am Golf

Wenn bis Jahresende alle US-Soldaten aus dem Irak abgezogen sind, befürchten nicht wenige ein gefährliches Vakuum in der instabilen Region. Einem Medienbericht zufolge wollen die USA vorbauen - und künftig in direkter Nachbarschaft noch mehr Stärke zeigen. mehr...
Blumen und Kränze am Gedenkstein für die 2005 ermordete Hatun Sürücü (Archivbild). Foto: Soeren Stache

30.10.2011 | Berlin (dpa)

Prix Europa für ARD-Doku über «Ehrenmord»

Die ARD-Reportage «Verlorene Ehre - der Irrweg der Familie Sürücü» über den sogenannten Ehrenmord an der Deutsch-Türkin Hatun Sürücü ist mit dem Prix Europa ausgezeichnet worden. mehr...
Am Markt in Lübeck steht dieses Gebäude aus den 50er Jahren unter Denkmalschutz. Foto: Carsten Rehder

30.10.2011 | Kiel/Bonn (dpa)

Nationalkomitee: In Denkmalpflege weht harter Wind

Das Nationalkomitee für Denkmalschutz sieht durch Pläne der schwarz-gelben Koalition in Kiel den Denkmalschutz bundesweit bedroht. mehr...
Die Schauspielerin Wolke Hegenbarth hat sich von ihrem Mann getrennt. Foto: Wolfgang Kumm

30.10.2011 | Berlin (dpa)

Wolke Hegenbarth trennte sich aus Liebe

Die Schauspielerin Wolke Hegenbarth («Mein Leben und ich») hat sich von ihrem Ehemann Justin Bryan (32) getrennt. Zehn Jahre lang hätten sie und der Südafrikaner die Distanz zwischen zwei Kontinenten überbrücken können, sagte die 31-Jährige der «Bild am Sonntag». mehr...
Die Atomuhr CS2 beim Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig. Foto: Holger Hollemann

30.10.2011 | Braunschweig (dpa)

Sommerzeit beendet - Uhren umgestellt

Es ist morgens wieder früher hell und abends wird es früher dunkel: Die Sommerzeit ist beendet. Die Umstellung auf die Normalzeit, die Mitteleuropäische Zeit (MEZ), hat in der Nacht zum Sonntag ohne Probleme geklappt. mehr...
Hugh Jackman kommt mit seiner Vaterrolle bestens zurecht. Foto: Bea Kallos

30.10.2011 | Berlin (dpa)

Hugh Jackman lässt Sohn zur Strafe Treppen steigen

Der Schauspieler Hugh Jackman (43, «X-Men») erzieht seinen Adoptivsohn Oscar streng zur Höflichkeit. «Wir wohnen in New York in einem Apartmentblock mit einem Portier. Wenn mein Sohn ihn nicht grüßt, muss er mit mir zu Fuß die Treppen hochsteigen bis zur neunten Etage», sagte Jackman dem Berliner «Tagesspiegel». mehr...
Siegeszeichen eines libyschen Rebellen: Ein Modell für die Zukunft ist der Nato-Einsatz gegen Gaddafis Truppen aber eher nicht. Archivfoto: Mohamed Meddara

30.10.2011 | Brüssel (dpa)

Analyse: Libyen-Einsatz der Nato kein Modell für die Zukunft

Es war ein Krieg der Präzisionsbomben. Aus sicherer Entfernung zerstörten Nato-Flugzeuge so lange die militärischen Einrichtungen in Libyen, bis die Rebellen Gaddafi verjagt hatten. Es hätte auch anders laufen können. Ein Modell für die Zukunft ist der Einsatz eher nicht. mehr...

30.10.2011 | Damaskus/Kairo (dpa)

Uneinsichtiger Assad stößt Araber vor den Kopf

Das syrische Regime reagiert nicht auf internationalen und auch nicht auf arabischen Druck. mehr...
Der Kairoer Tahrir-Platz war einer der prominentesten Schauplätze des "arabischen Frühlings". Archivfoto: Khaled Elfiqi

30.10.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die Brennpunkte in Arabien

Die Massenbewegungen des «arabischen Frühlings» brachten in mehreren Ländern Langzeit-Diktatoren zum Sturz oder ins Wanken. In Libyen verlor Muammar al-Gaddafi erst seine Macht, dann sein Leben. mehr...
Wahllokal in Tunis: Zum ersten Mal konnten die Tunesier frei wählen. Foto: Zacarias Garcia

30.10.2011 | Berlin (dpa)

Stichwort: Arabischer Frühling

Aus einer Serie von Massenunruhen in Nordafrika und dem Nahen Osten ist der Begriff «arabischer Frühling» entstanden. mehr...
Arabische Außenminister beim syrischen Machthaber Baschar al-Assad.

30.10.2011 | Damaskus/Kairo (dpa)

Syriens Präsident droht mit «neuem Afghanistan»

Das syrische Regime reagiert auf internationalen Druck mit Drohungen und geht weiter brutal gegen die Opposition vor. Trotz EU-Sanktionen und Warnungen der Arabischen Liga wurden am Wochenende in Syrien nach Angaben von Aktivisten mehr als zwei Dutzend Zivilisten getötet. mehr...
Der scheidende EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Foto: Jörg Carstensen

30.10.2011 | Berlin (dpa)

EZB-Präsident Trichet für Reform der EU

Der scheidende Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet plädiert für eine Vertiefung und Reform der Europäischen Union. mehr...
Friedrich Christian Delius hat den Georg-Büchner-Preis erhalten. Foto: Arne Dedert

30.10.2011 | Darmstadt (dpa)

Büchner-Preis für Friedrich Christian Delius

Der Schriftsteller Friedrich Christian Delius hat den 60. Georg-Büchner-Preis verliehen bekommen. Dieser ist mit 50 000 Euro dotiert und gilt als wichtigste literarische Auszeichnung in Deutschland. mehr...
Auch auf den Rängen wurde an Blattgold nicht gespart. Foto: Ulf Mauder

30.10.2011 | Moskau (dpa)

«Großes Wunder»: Bolschoi Theater wiedereröffnet

Mit einer fulminanten Gala hat Moskau der internationalen Kulturwelt nach sechs Jahren Totalsanierung sein Bolschoi Theater wieder im Zarenglanz übergeben. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014