Mein

26.05.2011 | Brüssel

Online-Karten zeigen Luftverschmutzung in der EU

Ob Ammoniak oder Kohlendioxid - neue Online-Karten zeigen die Luftverschmutzung in den einzelnen Regionen Europas. So wird der Klimakiller CO2 vor allem im industriell geprägten Ruhrgebiet oder im Saarland freigesetzt. mehr...
Ein Tochterunternehmen der Telekom Austria soll in Weißrussland Handydaten an staatliche Behörden weitergegeben haben.

26.05.2011 | Weißrussland

Demonstranten per Handydaten von Telekom Austria ausspioniert

Nach der Auswertung von Handydaten wurden in Weißrussland Regimegegner verhaftet. Die Daten sollen von einem Tochter-Unternehmen der Telekom Austria stammen. mehr...
Serbiens Präsident Boris Tadic verkündet auf einer Pressekonferenz die Verhaftung von Ratko Mladic.

26.05.2011 | Belgrad (dpa) | (1)

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher Mladic gefasst

Der wegen tausendfachen Mordes als Kriegsverbrecher gesuchte bosnisch-serbische Ex-General Ratko Mladic ist nach mehr als 15 Jahren auf der Flucht gefasst worden. mehr...

26.05.2011 | Zürich

Nycomed wächst dank Sondereffekt

Das Pharmaunternehmen Nycomed (Zürich) hat im ersten Quartal 2011 den Umsatz gegenüber der gleichen Vorjahreszeit um 20 Prozent auf 924 Millionen Euro gesteigert. mehr...
Die besten Digitalkameras für den Urlaub 2011 im Vergleich

26.05.2011 | Berlin

Die besten Digitalkameras für den Urlaub 2011

Die Stiftung Warentest hat verglichen: Gute und flexible Universalkameras auf Profi-Niveau gibt es schon für unter 500 Euro. Nur bei Nachtaufnahmen schneiden die Geräte nicht besonders gut ab. mehr...

26.05.2011 | Berlin (dpa)

Fragen & Antworten: Was schützt vor EHEC?

Deutschland erlebt derzeit den bislang schwersten Ausbruch des gefährlichen EHEC-Bakteriums. Hunderte Menschen haben sich womöglich binnen kurzer Zeit infiziert. Drei Menschen sind bereits nachweislich nach einer Infektion mit dem Darmkeim gestorben. mehr...
Die französische Wirtschafts- und Finanzministerin Christine Lagarde gilt als die große Favoritin für die Nachfolge des inhaftierten Währungsfonds-Chefs Dominique Strauss-Kahn.

26.05.2011 | Wirtschaft

Christine Lagarde: Umsichtig und elegant

Die französische Finanzministerin Christine Lagarde will auf den IWF-Chefsessel. In Frankreich genießt sie hohes Ansehen durch ihr unprätentiöses und doch elegantes Auftreten, die umsichtige und zugleich direkte Art. mehr...

26.05.2011 | Politik

Der Hochrhein bleibt kritisch

Politiker vom Hochrhein haben gestern den geplanten Atomausstieg der Schweiz begrüßt. Doch vielen dauert es zu lange: Kritische Stimmen bezeichnen die vorgesehene Frist von bis zu 23 Jahren als falsch. mehr...
Georg Friedrich Händel: Ombra cara. Opernarien. Bejun Metha Freiburger Barockorchester, harmonia mundi 902077

26.05.2011 | Kultur

Trifft mitten ins Herz

Schon in Händels Oratorium „Theodora“ im Jahr 2009 bei den Salzburger Festspielen hatte Bejun Mehta erfolgreich mit dem Freiburger Barockorchester zusammengearbeitet. Nun hat sich der amerikanische Countertenor für seine erste Solo-CD mit Händel-Arien erneut die Dienste des Freiburger Spitzenensembles gesichert. mehr...

26.05.2011 | Baden-Württemberg

Mit Restrisiko

Fukushima macht's möglich: Die Schweizer Regierung spürt, dass der naive Schmusekurs mit der Atomindustrie in der Bevölkerung nicht mehr überzeugt und legt den Hebel um. Das Land, das über wenig Fläche für Windräder, Solar- und Biogasanlagen verfügt, will bis 2035 aussteigen.So weit der mutige Schritt der regierenden Eidgenossen, deren historische Entscheidung das Parlament noch absegnen muss. mehr...

26.05.2011 | Leitartikel

Verlässlicher Partner

Kurz war sie und noch wenig konkret, die Regierungserklärung Winfried Kretschmanns, des ersten grünen Ministerpräsidenten Deutschlands. Arbeiteten seine CDU-Vorgänger aus diesem Anlass die Themen der soeben ausgehandelten Koalitionsvereinbarung ab, so setzte Kretschmann nun darauf, die großen Linien seiner grün-roten Politik zu skizzieren. mehr...

26.05.2011 | Baden-Württemberg

Kernpunkte von Grün-Rot

In seiner Regierungserklärung erläuterte Ministerpräsident Kretschmann drei Schwerpunkte der grün-roten Regierungsarbeit:Politik/Demokratie: Kretschmann beschwor eine „neue Gründerzeit, deren Impulse aus den Themen der Nachhaltigkeit, der Energie- und Ressourceneffizienz kommen“. Das Land brauche eine ökologisch-soziale Erneuerung. mehr...
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) läuft mit dem Koalitionsvertrag vor seiner ersten Regierungserklärung durch den Plenarsaal in Stuttgart.

26.05.2011 | Baden-Württemberg

Kretschmanns Weg in die Gründerzeit

Stuttgart – Die Karlsruher CDU-Abgeordnete Katrin Schütz zischt ihrem Hintermann zu: „Hör auf!“. Karl „Jimmy“ Zimmermann aus Kirchheim Teck in der letzten Bank der CDU ereifert sich, wie so oft. mehr...
Charlize Theron und Joacquim de Almeida in dem Film „Auf brennender Erde“.

26.05.2011 | Kultur

Töte deine Lieblinge

Das bemerkenswerte Regiedebüt von Drehbuchautor Guillermo Arriaga: „Auf brennender Erde“ mehr...

26.05.2011 | Kommentar

Gut geeignet

Falls sich Europa bei der Besetzung des frei gewordenen IWF-Chefsessels gegen die Schwellenländer durchsetzen kann, hat es mit Christine Lagarde eine Kandidatin, deren Eignung unumstritten ist: Kompetent, gewandt, international erfahren – und erstmals weiblich. Nach dem Schmuddel-Skandal ihres Vorgängers spricht das umso mehr für sie. mehr...

26.05.2011 | Politik

Bundespolizei muss Sprit sparen

Berlin – Die Bundespolizei muss als Behörde des Bundes sparen – und rationiert den Sprit für ihren Fuhrpark. Vertreter von Gewerkschaften und Opposition sehen bereits ihre Einsatzbereitschaft in Gefahr. mehr...

26.05.2011 | Kommentar

Unausgegoren

Dass die Bundesregierung endlich den Förderdschungel lichtet, ist gut und richtig. Die gleichzeitig vorgesehenen Milliardeneinsparungen nur als Nebeneffekt zu apostrophieren, macht die Sache allerdings verdächtig. mehr...

26.05.2011 | Politik

Einschnitte bei Arbeitslosen

Berlin (dpa) Arbeitslose sollen durch wirksamere und zielgenauere Förderung schneller wieder in Beschäftigung kommen. Die Bundesregierung billigte die von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vorgelegte Reform der Instrumente der Arbeitsmarktpolitik. mehr...
Christoph Schlingensief lebt weiter. Kuratorin Susanne Gaensheimer will bereits existierende Arbeiten des im vergangenen Jahr verstorbenen Mulitmedia-Künstlers im deutschen Pavillon bei der Biennale in Venedig zeigen.

26.05.2011 | Kultur

„Niemand kann einfach Schlingensief sein“

Am 4. Juni startet die Kunst-Biennale in Venedig. Der Deutsche Pavillon sollte von Christoph Schlingensiefbespielt werden. Susanne Gaensheimer, Kuratorin des Pavillons , sagt, was sie nach Schlingensiefs Tod mitseinen Ideen macht. mehr...

26.05.2011 | Politik

Die Schweizer Atomkraftwerke

Seite : 1 2 (2 Seiten)