Mein

25.02.2012 | Baden-Württemberg

Kein guter Stil

Gewiss, der Regierungspräsident ist ein politischer Beamter und damit direkt der Landesregierung unterstellt. Dass ein Machtwechsel auch seinen Posten in Gefahr bringen kann, war dem Freiburger CDU-Mann Julian Würtenberger immer bewusst. mehr...
Billy Crystal

25.02.2012 | Kultur

Der Moderator

In diesem Jahr war Eddie Murphy als Moderator der Oscar-Gala vorgesehen, doch dann stolperte er über eine flapsige Aussage, die als schwulenfeindlich interpretiert wurde (Proben seien etwas „für Schwuchteln“). Also darf sich Billy Crystal zum neunten Mal beweisen. In den Anfangsjahren führte der jeweilige Präsident der Akademie durch die Gala. mehr...
Meryl Streep

25.02.2012 | Kultur

Die Favoriten 2012: Beste Schauspieler

Bei der Berlinale gerade erst mit einem „Goldenen Ehrenbär“ gewürdigt, geht Meryl Streep mit ihrer Verkörperung der „Eisernen Lady“ Margaret Thatcher als große Favoritin ins Oscar-Rennen. Alles andere als eine weitere Ehrung als wäre eine ziemliche Überraschung, auch wenn sie in Viola Davis („The Help“) und Michelle Williams („My Week with Marilyn“) ernst zu nehmende Konkurrentinnen hat. mehr...
Woody Allen

25.02.2012 | Kultur

Bester Film

Nach dem „Golden Globe“ war klar: Die größten Hoffnungen auf den Oscar für den besten Film des Jahres 2011 können sich die Produzenten des Stummfilms „The Artist“ machen. Das brillante Werk hat bereits zwei Dutzend Preise eingeheimst, der Oscar scheint da fast nur noch Formsache. mehr...

25.02.2012 | Kultur

Der Oscar

Kein Filmpreis genießt eine derart unumschränkte Anerkennung wie der „Academy Award of Merit“, den die Welt seit nunmehr über achtzig Jahren nur als „Oscar“ kennt. Woher die Trophäe ihren Namen hat, ist umstritten. mehr...

25.02.2012 | Wirtschaft

Nur kein Jubel

Es ist fast schon paradox: Während zahlreiche Euro-Länder immer tiefer im Schuldensumpf versinken, kann Deutschland einen Erfolg melden. Mit einer Defizitquote von einem Prozent hat die Bundesrepublik im vergangenen Jahr erstmals seit langer Zeit wieder die Vorgaben des Maastrichter Vertrags eingehalten. mehr...

25.02.2012 | Kultur

Zur Person

Willi Baumeister (1889 in Stuttgart - 1955 in Stuttgart) war Maler, Bühnenbildner und Typograf in Personalunion. Er gilt mit seinen „abstrakten“ Bildern als einer der bedeutsamsten Künstler der Moderne. mehr...

25.02.2012 | Kultur

Warten auf den Oscar

Der Countdown läuft. Das ist die letzte und erwartbare Meldung aus Hollywood. mehr...
Monika Helfer: „Bevor ich schlafen kann“. Deuticke Verlag, Wien. 223 S., 17,90 Euro

25.02.2012 | Kultur

Ohne Sentimentalität

Positive Identifizierung mit der Heldin, das ist normalerweise die übliche Machart eines guten, eines leichten Romans. In dem Prosastück „Bevor ich schlafen kann“ der in Hohenems in Vorarlberg lebenden Schriftstellerin Monika Helfer, fällt einem das als Leser jedoch schwer.Die Heldin ist kratzbürstig, etwas verrückt und manchmal richtig böse. mehr...

25.02.2012 | Politik | (2)

Vermasselter Auftritt

Während sich Politiker, Wirtschaft und Rentenexperten über die Frage in den Haaren liegen, ob die Menschen in Deutschland irgendwann auch über das 67. Lebensjahr hinaus arbeiten sollen, gehen viele längst mit gutem Beispiel voran: Joachim Gauck (72) wird Bundespräsident, Klaus Töpfer (73) wurde fürs Amt hoch gehandelt, Otto Rehagel (73) soll Hertha BSC Berlin vor dem Abstieg retten, der FDP-Oldie Rainer Brüderle (66) wird zum Patriarchen der Partei, Edmund Stoiber (70) ist die Stimmungskanone beim Aschermittwoch der CSU, Altkanzler Helmut Schmidt (93) der weise Leitwolf des SPD-Parteitags, Heiner Geißler (81) wird als Meister Yoda der Stuttgart-21-Tafelrunde verehrt – und Winfried Kretschmann (63) nimmt im Südwesten die Rolle eines souveränen wie beliebten Stammeshäuptlings ein.Eine Generation, die sich längst das Recht auf Ruhestand erworben hat, rückt in eine Verantwortung oder nimmt sie – wie Helmut Schmidt – zumindest moralisch wahr. Es sieht so aus, als traue die Gesellschaft dieser Riege der Ehrenpräsidenten mehr zu als jenen, die sie einst beerben sollten, um den Karren ebenfalls so weit zu ziehen, bis er die Bezeichnung „Lebenswerk“ verdient hätte. mehr...

25.02.2012 | Politik

Lachen und Weinen

Dass der erzkonservative CSU-Familienpolitiker Norbert Geis den künftigen Bundespräsidenten Joachim Gauck aufgefordert hat, „seine persönlichen Verhältnisse zu ordnen“ und zu heiraten, ist in der Berliner Polit-Szene herzlich belacht, aber auch kritisiert worden. Ausgerechnet die CSU störe sich daran, dass die künftige First Lady der Republik, die Journalistin Daniela Schadt, seit zwölf Jahren mit Gauck in einer Beziehung ohne Trauschein lebe. mehr...
Geht er auf Ängste und Schmerzen ein? Patienten können ihrem Zahnarzt ab jetzt Noten geben. Foto: Roland Weihrauch

25.02.2012 | Politik | (2)

Ärzten auf den Zahn gefühlt

Welcher Arzt ist für mich geeignet? Und wo finde ich ihn? mehr...
Führt die Preisträger-Liste an: Katharine Hepburn – hier mit Humphrey Bogart.

25.02.2012 | Kultur

Drei Blicke zurück

Berühmte Preisträger: Sie ist die ungekrönte Oscar-Queen: Meryl Streep ist in diesem Jahr bereits zum 17. Mal nominiert und hat ihre einsame Führung unter den Schauspielerinnen damit ausgebaut. Ausgezeichnet wurde sie allerdings erst zwei Mal: 1979 für „Kramer gegen Kramer“ und 1983 für „Sophies Entscheidung“. Sollte es dieses Jahr wieder klappen, kann sich Streep, 62, berechtigte Hoffnungen machen, die Spitzenreiterin zumindest einzuholen: Katharine Hepburn hat im Verlauf ihrer langen Karriere vier Oscars gewonnen. mehr...

25.02.2012 | Kultur

Der erste Oscar ist schon vergeben

Deutschland darf sich freuen: Vor einigen Tagen bereits ist den führenden Ingenieuren des Münchner Traditionsunternehmens Arri für ihren Arrilaser-Filmrecorder der Technik-Oscar überreicht worden. Der Preis ist anerkannterweise die wichtigste Filmtechnikauszeichnung der gesamten Branche. mehr...
Sie halten das Buch hoch, das ihnen heilig ist – und von Isaf-Soldaten verbrannt wurde: Pakistanis protestieren gegen internationale Truppen, die in Afghanistan stationiert sind.

25.02.2012 | Politik

Protest vetreibt Soldaten

Bundeswehr räumt ihren Stützpunkt im Norden Afghanistans wegen der anhaltenden Unruhen nach der Koran-Verbrennung mehr...

25.02.2012 | Politik

Letzte Waffe der Diplomatie

Für Kofi Annan ist das beschauliche Leben am Genfer See erst einmal vorbei: Der frühere Uno-Generalsekretär (1997 bis 2006) tauscht sein Pensionärsdasein in der Schweiz gegen den brisantesten Job, den die Weltgemeinschaft derzeit zu vergeben hat: Annan soll als internationaler Sondergesandter das Blutvergießen in Syrien stoppen – und dem geschundenen Volk Frieden bringen. Seine Auftrageber: Die Vereinten Nationen und die Arabische Liga.Für Uno und Arabische Liga verkörpert Annan die letzte Hoffnung. mehr...

25.02.2012 | Politik

Die wichtigsten Hersteller

Seit mehr als 300 Jahren gibt es die Gitarre so wie wir sie heute kennen. Vor gut 60 Jahren kam die elektrische Variante dazu, das Instrument wurde unter Strom gesetzt. mehr...
Joachim Werner (3A Composites) spricht bei der Jubiläumsfeier der „Alu“ in Singen. Im Hintergrund: Carsten Rink (Constellium, links) und Jean-Marie Bouzendorffer (Amcor).

25.02.2012 | Wirtschaft

„Die Alu“ wird 100 Jahre

Das Singener Aluminiumwerk besteht heute aus drei Unternehmen. Investitionen sollen die gemeinsame Zukunft sichern mehr...
Junge Musiker des Landesjugendorchesters, das in Tuttlingen gastiert.

25.02.2012 | Kultur

Ein Konzert für Kinder

Gershwins „Rhapsody in Blue“ in der Stadthalle Tuttlingen - Ein Geschenk zum Jubiläum: 60 Jahre Baden-Württemberg, 40 Jahre Landesjugendorchester mehr...
George Clooney und Shailene Woodley in „The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten“.

25.02.2012 | Kultur

Hollywood ganz im Oscar-Fieber

Ohne Ausweis geht bei den Oscars nichts. Auch für Hollywoods Superstar George Clooney nicht. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)