Nachrichten

Mein
Kampf gegen Leiharbeit

25.02.2011 | Wirtschaft

Kampf gegen Leiharbeit

Stuttgart/Sindelfingen (dpa) Die Leiharbeit sorgt für zunehmend Zündstoff in der Metall- und Elektroindustrie. Über 50 000 Beschäftigte der Branche gingen gegen befristete Jobs und Werkverträge im Südwesten auf die Straße. mehr...

25.02.2011 | Wirtschaft

Proteste in der Region

Friedrichshafen: Leiharbeit und Kürzung der überbetrieblichen Leistungen – diese zwei Kritikpunkte dominierten die Informationskundgebung der IG-Metall, an der geschätzte 1200 ZF-Mitarbeiter in Friedrichshafen teilnahmen. „Die Zunahme der ungesicherten Arbeitsverhältnisse sorgt dafür, dass die Sozialsysteme und vieles mehr, das uns Sicherheit und Lebensqualität garantiert, mehr und mehr unter Druck kommt, mit der Konsequenz, dass wir quasi eine private Vorsorge neben den Sozialsystemen aufbringen müssen“, bemängelte der ZF-Betriebsratsvorsitzende Hans Kirchgässner. mehr...

25.02.2011 | Wirtschaft

Das Reich der Geistersiedlungen

In China explodieren die Immobilienpreise. Fachleute sprechen bereits von einer Blase. Die Regierung versucht zu bremsen mehr...
Der US-Regierungssprecher Jay Carney hat Sanktionen gegen Libyen angekündigt.

25.02.2011 | Washington (dpa)

USA kündigen Sanktionen gegen Libyen an

Die USA haben Sanktionen gegen Libyen angekündigt. Man sei dabei, konkrete Schritte auszuarbeiten, sagte Regierungssprecher Jay Carney am Freitag im Weißen Haus. mehr...

25.02.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 25.02.2011 um 20:30 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 25.02.2011 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...

25.02.2011 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Euro stabilisiert sich klar über der Marke von 1,37 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Freitag deutlich über der Marke von 1,37 US-Dollar stabilisiert. Zuletzt notierte die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,3754 Dollar, nachdem sie zuvor im Tagesverlauf auf hohem Niveau nachgegeben hatte. mehr...

25.02.2011 | Kairo (dpa)

Gaddafi zeigt sich erstmals wieder öffentlich

Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi ist erstmals seit Ausbruch der Unruhen vor einer Woche öffentlich vor Hunderten Anhängern aufgetreten. mehr...

25.02.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 25.02.2011 um 17:55 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 25.02.2011 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...
Undatiertes Porträt des österreichischen Anthroposophen Dr. Rudolf Steiner.

25.02.2011 | Wien (dpa)

150 Jahre Rudolf Steiner

Für den Nachwuchs nur das Beste, denken sich gut situierte Akademiker-Eltern mit Öko-Bewusstsein heute und päppeln ihre Kleinen mit Gemüsebrei aus biologisch-dynamischem Anbau groß. mehr...

25.02.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Euro sinkt in Richtung 1,37 Dollar

Der Euro hat zum Wochenausklang auf hohem Niveau nachgegeben. Am späten Freitagnachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,3750 US-Dollar und damit knapp einen Cent weniger als am Morgen. mehr...
Ölpumpen in einem Ölfeld: Libyen hat nach der Opec-Statistik die größten bekannten Erdölreserven Afrikas. (Archiv- und Symbolbild).

25.02.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Erdöl und andere Bodenschätze in islamischen Staaten

Viele islamische Staaten sind für den Westen wegen ihrer Bodenschätze bedeutend. Vor allem Erdöl und Erdgas spielen eine wichtige Rolle. Ein Überblick ausgewählter Länder: mehr...
Theaterchefin Shermin Langhoff bringt die Debatten über Ausländer und Muslime auf die Bühne - mit Erfolg.

25.02.2011 | Berlin (dpa)

Shermin Langhoff spielt jenseits der Klischees

Wenn Shermin Langhoff arbeitet, sitzt sie vor der Galatabrücke in Istanbul. Die Chefin des Berliner Theaters Ballhaus Naunynstraße hat sich ein wandgroßes Bild ihres «Sehnsuchtsortes» ins Büro gehängt. mehr...

25.02.2011 | Genf (dpa)

Libysche UN-Vertreter treten zurück

Die diplomatische Vertretung Libyens bei den Vereinten Nationen in Genf hat am Freitag Staatschef Muammar al-Gaddafi die Gefolgschaft aufgekündigt und ist zurückgetreten. mehr...

25.02.2011 | Kairo (dpa)

Hintergrund: Das Vermögen der Gaddafi GmbH

Oppositionelle schätzen das Vermögen der Familie des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi auf 80 bis 150 Milliarden US-Dollar (umgerechnet 58 bis 109 Milliarden Euro). mehr...

25.02.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Der UN-Menschenrechtsrat

Für den Schutz der Menschenrechte haben die Vereinten Nationen ein eigenes Gremium. Der 2006 ins Leben gerufene Menschenrechtsrat soll die Situation in den 192 UN-Mitgliedsstaaten überwachen. mehr...
Ein Trend: Man sieht fern und ist dabei online beziehungsweise umgekehrt. (Bild: obs/Vodafone D2)

25.02.2011 | Berlin (dpa)

Das Web als Sargnagel des Fernsehens?

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, in der Experten glaubten, das Internet werde das Fernsehen killen? Eine Null-Theorie aus den Nullerjahren, wie sich zurzeit zeigt. mehr...

25.02.2011 | Berlin (dpa)

EU verständigt sich auf Libyen-Sanktionen

Die EU-Mitglieder haben sich als Reaktion auf die Gewalt in Libyen auf ein Paket von Sanktionen gegen das Land verständigt. Wie am Freitag aus dem Auswärtigen Amt verlautete, liege jetzt dafür die politische Weichenstellung vor. Man setze darauf, dass der formale Beschluss Anfang nächster Woche erfolge. mehr...

25.02.2011 | New York (dpa)

Aufruf zum Ausschluss Libyens aus UN-Menschenrechtsrat

Mehr als 60 Bürgerrechtsgruppen haben den sofortigen Ausschluss Libyens aus dem UN-Menschenrechtsrat gefordert. Der Grund sei eine «immense und systematische Verletzung der Menschenrechte», hieß von Human Rights Watch in New York. mehr...
John Galliano ist bei Dior rausgeflogen.

25.02.2011 | Paris (dpa)

Galliano von Dior beurlaubt

Für aufsehenerregende Auftritte war John Galliano (50) schon immer gut. Das Enfant Terrible der französischen Modeszene machte nicht nur in der Glitzerwelt der Laufstege Schlagzeilen. Nun soll sich der Brite schlimme Entgleisungen geleistet haben. mehr...
Hartglas zum Anfassen von Acer: Die Displays sind die Steuerzentrale des Iconia-Notebooks. Auf dem unteren Display kann eine virtuelle Tastatur eingeblendet werden. (Bild: Acer/dpa/tmn)

25.02.2011 | Ahrensburg (dpa/tmn)

Zwei-Display-Notebook von Acer

Physische Tastatur? Fehlanzeige. Dafür stattet Acer sein neues Notebook Iconia mit zwei 14 Zoll großen Multitouch-Displays aus. Das teilt der Hersteller mit, der das Gerät auf der CeBIT in Hannover (1. bis 5. März) präsentieren wird. mehr...
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014