Nachrichten

Mein

21.10.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Deutsche Aktien legen zu

Die anhaltende Nervosität vor dem EU-Gipfeltreffen am Wochenende hat auch den deutschen Aktienmarkt am Freitag im Griff. Der Dax legte zuletzt um 0,66 Prozent auf 5804 Punkte zu. Damit könnte der Dax sein bisheriges Wochenminus von mehr als drei Prozent noch etwas eingrenzen. mehr...

21.10.2011 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Euro bleibt deutlich über 1,38 US-Dollar

Der Kurs des Euro ist am Freitag im US-Handel deutlich über 1,38 US-Dollar geblieben. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3859 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3798 (Donnerstag: 1,3807) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7247 (0,7243) Euro. mehr...
Libyer in Misrata stehen an, um die Leiche von Gaddafi zu betrachten. Foto: Mohamed Messara

21.10.2011 | Berlin (dpa)

Der tote Gaddafi - warum schauen wir hin?

Der tote Gaddafi blutüberströmt im Straßendreck - es ist eine Aufnahme, die fast jeder gesehen hat. Bilder gefallener Diktatoren üben eine unheimliche Faszination aus. mehr...

21.10.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Eurokurs gestiegen - Hoffnung auf Gipfel

Der Kurs des Euro ist am Freitag vor dem EU-Schuldengipfel deutlich gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am späten Nachmittag mit 1,3895 US-Dollar gehandelt. mehr...
Libyer feiern den Fall von Sirte und den Tod von Gaddafi in Tripolis. Foto: Mohamed Messara

21.10.2011 | Kairo/Beirut (dpa)

Gaddafis Ende: Menetekel für Arabiens Despoten

Der gewalttätige Tod des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi lässt in der Region niemanden unberührt. Die, die noch gegen ihre Despoten-Regime kämpfen, schöpfen Hoffnung. Autokraten wie Assad möchten die für sie unangenehme Realität am liebsten verdrängen. mehr...
Gaddafi-Sohn Saif al-Islam al-Gaddafi - Sein Vorname wird mit «Schwert des Islam» übersetzt. Archivfoto: Sabri Elmhedwi

21.10.2011 | Berlin (dpa)

Saif al-Islam: Der Einpeitscher

So widersprüchlich wie die Meldungen über sein Schicksal zuletzt waren, so widersprüchlich war bislang auch das Leben von Saif al-Islam. mehr...
Außenminister Guido Westerwelle freut sich, dass die Libyer endlich ein neues Kapitel aufschlagen können. Archivfoto: Rolf Vennenbernd

21.10.2011 | Berlin (dpa)

Analyse: Berlin hofft auf neues Libyen-Kapitel

Viel ist jetzt von Neuanfang die Rede, wenn in Berlin über den Tod von Muammar al-Gaddafi gesprochen wird. Auch die Bundesregierung ist erleichtert darüber, dass Libyens Ex-Diktator nach dem Sturz seines Regimes einigermaßen schnell ausfindig gemacht wurde. mehr...
Die Spieletastatur G105 von Logitech trägt das Logo des Ego-Shooters «Call of Duty: Modern Warfare 3». Sechs zusätzliche Tasten können individuell programmiert werden. (Bild: Logitech/dpa/tmn)

21.10.2011 | München (dpa/tmn)

Neue Technik-Produkte: Mäuse für Spieler und mehr

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kühler werden, wird wieder mehr gespielt. Das wissen auch die Hersteller. Sie bringen für Gamer eine neue Tastatur, Maus und ein Notebook heraus. Aber es gibt noch weitere Technik-Neuheiten zu entdecken. mehr...

21.10.2011 | Tripolis/Kairo (dpa)

Gaddafi-Sohn Saif al-Islam angeblich festgenommen

Einen Tag nach dem Tod des langjährigen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi ist am Freitag dessen zweitältester Sohn Saif al-Islam angeblich festgenommen worden. mehr...

21.10.2011 | Brüssel (dpa)

Nato bombardierte Gaddafi-Konvoi

Nato-Kampfflugzeuge haben am Donnerstag den Konvoi des flüchtenden libyschen Ex-Machthabers Muammar al-Gaddafi bombardiert, ohne zu wissen, dass Gaddafi in einem der Fahrzeuge saß. Dies geht aus einer am Freitag von der Nato veröffentlichten Darstellung der Ereignisse hervor. mehr...
Jon Bon Jovi engagiert sich. Foto: Paulo Cordeiro

21.10.2011 | New York (dpa)

Jon Bon Jovi sorgt für Bedürftige

Bei Rock-Star Jon Bon Jovi (49) darf jeder soviel zahlen wie er kann: Um Bedürftigen zu helfen, eröffnete er ein Restaurant im Stil einer Suppenküche. mehr...
Der Ex-Diktator Gaddafi ist tot. Archivfoto: Filippo Monteforte

21.10.2011 | Tripolis (dpa) | (1)

Rätselraten um Gaddafis letzte Minuten

Die letzen Stunden und Minuten von Libyens früherem Machthaber Muammar al-Gaddafi taugen schon am Tag nach seinem Tod zur Legendenbildung. Hockte er am Ende wirklich im Abwasserkanal? Geriet er unter Feuer seiner eigenen Leute? Wurde er aus nächster Nähe erschossen? mehr...
Google+ will nun auch Spitznamen und Pseudonyme zulassen. (Bild: Julian Stratenschulte/dpa)

21.10.2011 | New York (dpa)

Klarnamen-Zwang bei Google+ soll wegfallen

Der Klarnamen-Zwang bei Googles Online-Netzwerk Google+ soll mit der Zeit wegfallen. «Wir planen, in Zukunft auch Pseudonyme zu unterstützen», kündigte der zuständige Google-Manager Vic Gundotra beim «Web 2.0 Summit» in San Francisco an. mehr...

21.10.2011 | Hannover (dpa/tmn)

Computerbastler brauchen einen Phasenprüfer

Computerbastler aufgepasst: Wer an seinem PC selbst Hand anlegen will, sollte zu einem Phasenprüfer greifen. Das kleine Gerät schützt vor Stromschlägen, ist vielseitig einsetzbar und günstig zu kaufen. mehr...
Juni 2011: Nach einem NATO-Luftangriff auf Tripolis steht eine dunkle Rauchwolke über der libyschen Hauptstadt. Foto: epa/STR

21.10.2011 | Brüssel (dpa)

Nato beendet Libyen-Einsatz

Einen Tag nach dem Tod von Ex-Diktator Muammar al-Gaddafi hat die Nato das Ende ihres Militäreinsatzes in Libyen zum 31. Oktober beschlossen. mehr...

21.10.2011 | Kairo (dpa)

Arzt: Gaddafi «aus nächster Nähe» erschossen

Libyens Ex-Diktator Muammar al-Gaddafi starb nach Einschätzung eines Arztes durch «Schüsse aus nächster Nähe in Kopf und Bauch». Ein Mediziner im Krankenhaus von Misrata, der Gaddafis Leiche untersucht habe, sei zu diesem Schluss gelangt. mehr...
Lindsay Lohan hat auch Probleme mit der Pünktlichkeit. Foto: Al Seib

21.10.2011 | Los Angeles (dpa)

Leichenschauhaus: Lohan kommt zu spät zum Dienst

Die amerikanische Schauspielerin Lindsay Lohan (25) hat sich einen Tag nach ihrem Gerichtsauftritt in Handschellen einen weiteren Patzer erlaubt. mehr...
Steven Spielberg scheint mit seiner «Tim und Struppi»-Verfilmung ein Volltreffer gelungen zu sein. Foto: Sony Pictures

21.10.2011 | Brüssel (dpa)

Weltpremiere für Spielbergs «Tim und Struppi»

Belgiens Kritiker wetzten ihre Messer. Hollywood verfilmt «Tim und Struppi»? Europas Comic-Erbgut in amerikanischen Kommerz-Händen? Eine Entweihung des großen Zeichners Hergé wurde befürchtet. mehr...
Ein lächelnder Gaddafi-Gegner zeigt seine Waffe. Noch sind die genauen Todesumstände Gaddafis unklar. Foto: Guillem Valle

21.10.2011 | Tripolis (dpa)

Genaue Todesumstände Gaddafis unklar

Einen Tag nach dem Tod des früheren libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi herrscht weiter Unklarheit, wie er getötet wurde. Ministerpräsident Mahmud Dschibril erklärte in der Nacht, Gaddafi sei zunächst gefangen genommen worden. mehr...
In Windows können Fotos thematisch sortiert werden. Dafür müssen Stichwörter in den Datei-Eigenschaften eingetragen werden. (Bild: Schieb)

21.10.2011 | Meerbusch (dpa-infocom)

Windows kann Fotos nach Kategorien gruppieren

Im Windows Explorer werden Fotos in der Regel chronologisch sortiert: Die neuesten Aufnahmen erscheinen zuerst. Praktischer wäre oft eine Sortierung oder Gruppierung nach Themen und Kategorien. Für Windows Vista und Windows 7 kein Problem. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014