Nachrichten

Mein
Der Vorsitzende des Exekutivrates des Übergangsrates, Mahmud Dschibril (Archivfoto: Tim Brakemeier). Binnen 30 Tagen soll in Libyen eine neue Übergangsregierung gebildet werden.

20.10.2011 | Tripolis/Istanbul (dpa)

Libyen soll in einem Monat eine neue Regierung haben

Nach dem Tod von Muammar al-Gaddafi und der Eroberung der letzten Widerstandshochburg Sirte wollen die Libyer zügig mit dem Aufbau eines neuen Staatswesens beginnen. mehr...

20.10.2011 | Tripolis/Istanbul (dpa)

Übergangsregierung: Gaddafi kam lebendig in Misrata an

Der frühere libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi soll erst auf dem Weg von seiner Heimatstadt Sirte nach Misrata schwer verwundet worden sein. mehr...

20.10.2011 | Doha (dpa)

Al-Dschasira: Gaddafis Leichnam in Moschee gebracht

Wenige Stunden nach seinem Tod haben die libyschen Revolutionstruppen den getöteten Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi in eine Moschee in der Stadt Misrata gebracht. Das meldete der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira am Donnerstagabend. mehr...
Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen. Foto: Olivier Hoslet

20.10.2011 | Brüssel (dpa)

Rasmussen: Nato-Einsatz in Libyen vor dem Ende

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat nach dem Tod von Ex-Machthaber Muammar al-Gaddafi ein rasches Ende des Nato-Einsatzes in Libyen angekündigt. mehr...

20.10.2011 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Eurokurs deutlich über 1,37 Dollar - Starke Schwankungen vor EU-Gipfel

Der Euro hat wenige Tage vor dem EU-Gipfel zur Schuldenkrise mit kräftigen Kursschwankungen auf Spekulationen zu möglichen Lösungsansätzen reagiert. Der EU-Gipfel sei am Devisenmarkt das alles beherrschende Thema, sagten Händler. mehr...

20.10.2011 | Washington (dpa)

Obama: Tod Gaddafis «Ende eines schmerzhaften Kapitels»

US-Präsident Barack Obama hat den Tod des Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi als «Ende eines langen und schmerzhaften Kapitels» bezeichnet. mehr...

20.10.2011 | Tripolis/Berlin (dpa)

Video mit offenbar noch lebend gefangenem Gaddafi

Der ehemalige libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi ist in seiner Geburtsstadt Sirte offenbar noch lebend in die Hand der Aufständischen gefallen. In einem von Al-Arabija ausgestrahlten verwackelten Video ist angeblich der verwundete Gaddafi zu sehen. mehr...
Menschen feiern die Nachricht vom Tod Gaddafis auf den Straßen. Foto: Sabri Elmhedwi

20.10.2011 | Misrata/Istanbul (dpa)

Analyse: Der Tyrann ist tot - Jubel in Libyen

Für Ali aus der libyschen Hafenstadt Misrata ist es die beste Nachricht seit langer Zeit: Muammar al-Gaddafi, der bizarre Diktator, der das Schicksal seines Heimatlandes mehr als 40 Jahre lang bestimmt hat, ist tot. mehr...
Saif al-Islam al-Gaddafi ist nach Berichten aus Libyen getötet worden. Archivfoto: dpa

20.10.2011 | Tripolis/Kairo (dpa)

Tod von Gaddafi-Söhnen bestätigt

Nach der Tötung des libyschen Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi ist am Donnerstagabend in Libyen auch der Tod von dessen Söhnen Saif al-Islam und Mutassim bestätigt worden. Die Leichname der beiden Männer seien in das Krankenhaus von Sirte gebracht worden. mehr...

20.10.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 20.10.2011 um 17:55 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 20.10.2011 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...
Das Warten hat sich gelohnt: ein Autogramm von George Clooney. Foto: Andy Rain

20.10.2011 | London (dpa)

Was macht George Clooney so unwiderstehlich?

Die Augenbraue zuckt kurz nach oben, um den Mund deutet sich ein Lächeln an - und George Clooney hat schon gewonnen. Das Publikum schmunzelt und hängt sich an die Lippen des ergrauten, 50 Jahre alten Herren da vorne auf der Bühne. mehr...

20.10.2011 | Hamburg (dpa)

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 20.10.2011 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss) mehr...
Ein jubelnder Kämpfer vor einem zerstörten Wohnhaus der Gaddafis. Archivbild: Marco Salustro

20.10.2011 | Kairo (dpa)

Report: Libyer feiern frenetisch Gaddafis Ende

Freudetrunken strömten sie in Tripolis, in Bengasi und in anderen Städten Libyens auf die Straßen und Plätze. mehr...

20.10.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Eurokurs bei 1,37 Dollar - Starke Schwankungen vor EU-Gipfel

Der Euro hat wenige Tage vor dem EU-Gipfel zur Schuldenkrise mit kräftigen Kursschwankungen auf Spekulationen zu möglichen Lösungsansätzen reagiert. Der EU-Gipfel sei am Devisenmarkt das alles beherrschende Thema, sagten Händler. mehr...

20.10.2011 | München (dpa)

Biergarderobe für die Raucherpause

Die Getränke bitte nicht mit rausnehmen!» Das bekommen Clubgänger von den Türstehern häufig zu hören. Blöd nur, wenn dank Nichtraucherschutzgesetz nur vor der Tür geraucht werden darf. mehr...
«Anonymus» - ein ungewöhnlicher Film für Roland Emmerich. Foto: Guido Montani

20.10.2011 | New York (dpa)

Emmerichs «Anonymus» startet nur in 250 US-Kinos

Der deutsche Hollywood-Regisseur Roland Emmerich hat mit Filmen wie «2012» schon so manchen Untergang heraufbeschworen - droht seinem aktuellen Werk «Anonymus» ein ähnliches Schicksal? mehr...

20.10.2011 | Prag (dpa)

Magisches Prag wird zum Hexenkessel

Verwinkelte Gassen und schaurige Golem-Sagen locken in diesem Jahr Halloween-Fans nach Prag. Tausende US-Amerikaner leben in der Moldau-Metropole und haben ihren Hexenspuk mitgebracht. mehr...

20.10.2011 | Bern/Stuttgart (dpa)

Gelangweilte können sich ein Problem kaufen

Haben Sie ein Problem? Wenn nicht, bietet die Schweizer Homepage Needaproblem.com welche - gestaffelt nach Schwierigkeit: Für einen Euro gibt es ein triviales Problem, ein fast unlösbares kostet 5000 Euro. mehr...

20.10.2011 | Münster (dpa)

Peinliche Teenager-Momente aus dem Tagebuch

Der erste Kuss, der erste Suff, das erste Beziehungsdrama: In einem Café in Münster lesen Mutige vor Publikum aus ihren Pubertäts-Tagebüchern vor. Peinliche Dates landen dabei genauso auf dem Präsentierteller wie jugendliche Selbstzweifel oder die unbändige Vorfreude auf Konzerte von Boybands. mehr...
Kämpfer des Übergangsrates bei einem Gefecht gegen die letzten Getreuen des gestürzten Diktators. Foto: Mohamed Messara

20.10.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Gaddafis verlorener Kampf um die Macht

Vor wenigen Monaten war Muammar al-Gaddafi noch der unumschränkte Herrscher Libyens. Dann formierte sich der Widerstand gegen den Diktator, die Proteste wurden zum Bürgerkrieg. Gaddafis Ende kam mit dem Fall seiner letzten Bastion. mehr...
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014