Mein

19.06.2012 | Politik

"Eine Brücke für die EU"

Nach Einschätzung von Gustav Horn, Direktor des gewerkschaftsnahen Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung in Düsseldorf, hat das Wahlergebnis in Griechenland der EU eine Brücke gebaut, um mit Athen über eine zeitliche Streckung der Sparauflagen zu verhandeln. mehr...
Guido Westerwelle, Außenminister, positioniert sich gegen Merkel: "Ich kann mir gut vorstellen, dass wie über die Zeitachsen noch einmal reden."

19.06.2012 | Politik

Kein Rabatt für Samaras

Angela Merkel bleibt hart: Die Bundesregierung will demgriechischen Wahlsieger nicht entgegenkommen mehr...
Erkki Liikanen, finnischer Notenbankchef: "Irgendwann muss Schluss sein mit der Übertragung immer neuer Kompetenzen in Brüssel."

19.06.2012 | Politik

Brüssel ist ernüchtert

Nach den Wahlen steht Europa vor den gleichen Problemen wie vorher. Die Suche nach demWundermittel geht weiter mehr...

19.06.2012 | Politik

Die Euro-Krise und der Druck auf die deutsche Kanzlerin

Der Druck auf die Kanzlerin kommt gleich von mehreren Seiten. Gründe dafür zeigt eine Zusammenfassung der verschiedenen Situationen in den einzelnen Ländern. mehr...
Am Tag nach der Wahl geht es in Griechenland wie im Rest Europas um die Analyse der Ergebnisse. Die Zeitungen in Athen fordern die politischen Sieger auf, schnellstmöglich eine Regierungskoaltion zu bilden.

19.06.2012 | Politik

Doch die Probleme bleiben

Verlierer sehen anders aus. So wie Alexis Tsipras am Sonntagabend auf dem Platz vor der Athener Akademie von seinen Anhängern gefeiert wird, könnte man meinen, er hätte die Wahl gewonnen: ein Meer von Fahnen begrüßt ihn, Sprechchöre schallen ihm entgegen. mehr...

19.06.2012 | Politik

Alles bleibt anders

Auch wenn es niemand sagt: Europa ist längst eine Schicksalgemeinschaft. Es gibt keine Alternativen zur Rettung - koste sie, was sie wolle. mehr...

19.06.2012

xxx

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer lehnt Überlegungen in der EU-Kommission ab, alte Autos und Wagen mit hohem Kilometerstand künftig jedes Jahr zum «TÜV» zu schicken. Foto: Martin Schutt / Archiv

19.06.2012 | Berlin (dpa)

Ramsauer lehnt jährlichen TÜV für Alt-Autos ab

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) lehnt eine Verkürzung der Intervalle für die Hauptuntersuchung bei älteren Autos auf ein Jahr ab. Er halte davon gar nichts, sagte Ramsauer der «Neuen Osnabrücker Zeitung». mehr...
Sabine Spitz

19.06.2012 | Waldshut-Tiengen

Spitz übergibt Mountainbikes

Ungewöhnliche Unter-richtsmittel sind bei der Werkrealschule in Albbruck (Kreis Waldshut) im Einsatz. Sport mit Montainbikes soll zur Persönlichkeitsbildung beitragen. mehr...

19.06.2012 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Öffnungszeiten

Ausstellung „Wolfgang Eckert – Menschen sehen Menschen“ in der Kirche St. Martin, Brigachtal-Kirchdorf bis 22. Juli. mehr...
Ein Panoptikum menschlicher Ausdrucksformen: Ein Blick in die Ausstellung mit Werken des Furtwanger Bildhauers Wolfgang Eckert in der Kirchdorfer Kirche St. Martin.

19.06.2012 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Ein Bildhauer als Psychologe

Porträtplastiken des Furtwanger Künstlers Wolfgang Eckert sind derzeit in der Kirche St.Martin in Brigachtal zu sehen mehr...
Arnold Stadler

19.06.2012 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Stadler-Lesung auf dem Hohenkarpfen

Eine Lesung mit dem Schriftsteller und Büchnerpreisträger Arnold Stadler steht am kommenden Sonntag, 24. Juni, um 17 Uhr im Kunstmuseum Hohenkarpfen in Hausen ob Verena auf dem Programm. Mit der aktuellen Ausstellung im Kunstmuseum Hohenkarpfen wird das Werk des oberschwäbischen Malers Jakob Bräckle (Winterreute 1897-1987 Biberach) in besonderer Weise gewürdigt, indem Arnold Stadler sowohl die Ausstellung kuratiert als auch eigens zu diesem Anlass ein begleitendes Buch mit einem Essay über Leben und Werk Jakob Bräckles verfasst hat. mehr...
Milana Chernyavska

19.06.2012 | Schwarzwald-Baar-Kreis

Cello und Klavier als Traumpaar

Sie sind erst Mitte 30 und haben sich bereits weltumspannende Karrieren aufgebaut – unabhängig voneinander: Sebastian Klinger gilt als Ausnahmetalent am Cello, Milana Chernyavska als eines am Klavier, beide wurden schon in der Jugend international ausgezeichnet.: Zu Gast sind sie jetzt bei der Konzertreihe der „Geistigen Nothilfe“ am Samstag, 23. Juni, in Königsfeld, wenn Sebastian Klinger und Milana Chernyavska den Sommer im Kirchensaal der Herrnhuter Brüdergemeine begrüßen werden. „Sie tun dies mit einem emotionsgeladenen, aufwühlenden und doch vergnüglichen Programm, das zwischen Ludwig van Beethoven und Felix Mendelssohn-Bartholdy pendelt“, heißt es in der Programmvorschau.Der Cellist Sebastian Klinger gewann 2001 den Deutschen Musikwettbewerb in Berlin und tritt seither mit großen Klangkörpern wie Berliner Nationalorchester, Nationalorchester der RAI Turin und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks (dessen erster Cellist er seit 2004 ist) in den bedeutendsten Musikzentren der Welt auf. mehr...
Die Schweizer Autorin Doris Wirth kommt im Herbst als Stadtschreiberin nach Rottweil. Das Bild zeigt sie in der Rottweiler Fußgängerzone mit der Rottweiler-Skulptur des Künstlers Ottmar Hörl.

19.06.2012 | Kreis Rottweil

Schweizerin wird Rottweils nächste Stadtschreiberin

Literartisches Stipendium der Stadt Rottweil: Autorin lebt und wirkt drei Monate in der Stadt mehr...

19.06.2012 | Wirtschaft

IBK

Die Internationale Bodensee Konferenz (IBK) ist ein kooperativer Zusammenschluss der an den Bodensee angrenzenden und mit ihm verbundenen Länder und Kantone Baden-Württemberg, Schaffhausen, Zürich, Thurgau, St.Gallen, Appenzell Außer rhoden, Appenzell Innerrhoden, Fürstentum Liechtenstein, Vorarlberg und Bayern. Die IBK hat sich zum Ziel gesetzt, die Bodenseeregion als attraktiven Lebens-, Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erhalten und zu fördern und die regionale Zusammengehörigkeit zu stärken. mehr...

19.06.2012 | Politik

Ohne Worte

Panzer für Saudi-Arabien? Im letzten Sommer war von 300 Kampffahrzeugen die Rede. mehr...

19.06.2012 | Baden-Württemberg

Kommentar: Mehr Ehrlichkeit

Schön ist es nicht, die Wahrheit derart schonungslos gesagt zu bekommen. Nur wenige Abschnitte von Bundesstraßen oder Ortsumfahrungen können in den kommenden Jahren gebaut werden. mehr...

19.06.2012 | Politik

Die Rechte drängt in die Mitte

Eine rote Welle hat Frankreich überrollt, politisch wohlgemerkt: Seit der Präsidentschaftswahl Anfang Mai sitzt ein Sozialist im Élysée-Palast und die Linken kontrollieren die meisten großen Städte, den Senat und die Regionen. Jetzt übertrugen ihnen die Franzosen bei der Parlamentswahl auch die Mehrheit in der Nationalversammlung. mehr...

19.06.2012 | Wirtschaft

Die Gesichter der Gläubiger

In schlechten Zeiten folgen wir leicht Rattenfängern, die die schmerzlose Erlösung von allen Schulden versprechen. mehr...
Salman Rushdie: „Luka und das Lebensfeuer“. Roman. Aus dem Engl. von Bernhard Robben. Rowohlt, Reinbek, 19,95 Euro

19.06.2012 | Kultur

Herr Leser, ich weiß was…

Morgenland und Abendland heißen nicht nur die biografischen Pole im Leben des heute vor 65 Jahren in Bombay geborenen Salman Rushdie. Sie wurden es umso mehr nach dem 14. Februar 1989, als auf seinen Roman „Die satanischen Verse“ der Mordaufruf des Ayatollah Khomeini folgte und ihn für zehn Jahre in wechselnde Londoner Verstecke trieb. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)