Nachrichten

Mein

19.05.2012 | Camp David/Chicago (dpa)

Obama setzt sich mit Vorstoß zu Ölreserven durch

Im Kampf gegen hohe Ölpreise halten sich die G8-Staaten eine Freigabe strategischer Ölreserven offen. Die Länder seien bereits, notfalls die Internationale Energieagentur IEA einzuschalten, um die Versorgung der Märkte zu gewährleisten. mehr...

19.05.2012 | Camp David (dpa)

G8 wollen Griechenland in Euro-Zone halten

Die G8-Staaten wollen mehr für Wachstum und Jobs tun. Außerdem betonten sie beim Gipfel in Camp David ihr gemeinsames Interesse, dass Griechenland seine Verpflichtungen erfüllt und in der Euro-Zone bleibt. mehr...
Ein Soldat der Bundeswehr sichert auf dem Gelände des Police-Trainings-Camps (PTC) in Masar-i Scharif in Afghanistan die Umgebung. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

19.05.2012 | Chicago/Camp David (dpa)

Hilfe für Afghanistan kommt - Streit in der Nato bleibt

Afghanistan wird auch in den kommenden Jahren Finanzhilfen in Milliardenhöhe von der internationalen Gemeinschaft erhalten. Dies ist die Botschaft eines Gipfels der führenden acht Industriestaaten vom Samstag in Camp David. mehr...
Begrüßung in Camp David: Barack Obama heißt Angela Merkel willkommen. Foto: Michael Reynolds

19.05.2012 | Camp David (dpa)

Obama zu Merkel: «Du hattest ja doch ein paar Sorgen»

US-Präsident Barack Obama hat sich bei der Ankunft seiner G8-Gipfelgäste betont locker und entspannt um die Laune und das Erscheinungsbild der weltweit wichtigsten Politiker gekümmert. mehr...
US-Präsident Barack Obama rief beim G8-Gipfel dazu auf, den Druck auf den Iran aufrecht zu erhalten. Foto: Michael Gottschalk

19.05.2012 | Camp David (dpa)

Bewegung in der Irankrise: Obama optimistisch

In dem seit Jahren anhaltenden Atomstreit mit dem Iran scheint Bewegung zu kommen. Bereits am Montag will der Chef der Atomenergiebehörde IAEA, Yukiya Amano, mit der Führung in Teheran Gespräche führen. mehr...

19.05.2012 | Camp David/Chicago (dpa)

G8-Gipfel sucht Kompromisse in Wirtschaftspolitik

Der G8-Gipfel sucht unter Hochdruck Kompromissformeln zur Wirtschaftspolitik. Wie Diplomaten am Samstag in Camp David berichteten, sollten der Sparkurs für Staaten und die Förderung des Wirtschafts-Wachstums in der Abschlusserklärung gleichberechtigt nebeneinander stehen. mehr...
Der sonst so umgängliche Will Smith musste einen ukrainischen Fernsehmann gewaltsam verjagen. Foto: EPA / Str.

19.05.2012 | Moskau (dpa)

Will Smith gibt küssendem TV-Moderator Backpfeife

Hollywoodstar Will Smith (43, «Ali») hat mit einer Backpfeife einen zudringlichen Fernsehmoderator in Moskau abgewehrt. mehr...

19.05.2012 | Camp David (dpa)

Obama zu Merkel: «Du hattest ja doch ein paar Sorgen»

US-Präsident Barack Obama hat sich bei der Ankunft seiner G8-Gipfelgäste betont locker und entspannt um die Laune und das Erscheinungsbild der weltweit wichtigsten Politiker gekümmert. mehr...
Kurt Felix ist tot. Foto: Patrick Seeger

19.05.2012 | St. Gallen (dpa)

Kurt Felix ist tot

Mit dem Fernseh-Klassiker «Verstehen Sie Spaß?» eroberte Kurt Felix vor 30 Jahren die Herzen der Zuschauer. Jetzt starb der Fernsehmoderator im Alter von 71 Jahren im schweizerischen St. Gallen, wie sein Sprecher der Nachrichtenagentur dpa am Samstag sagte. Er erlag demnach schon am Mittwoch seiner langjährigen Krebserkrankung und wurde am Samstag in St. Gallen beigesetzt. mehr...
Sarah Jessica Parker stellt sich in die Reihe der zahlreichen prominenten Obama-Unterstützer. Foto: Jens Kalaene

19.05.2012 | Los Angeles (dpa)

Sarah Jessica Parker lädt zum Obama-Spendendinner

Sex and the City»-Star Sarah Jessica Parker (47) macht es ihrem Hollywood-Kollegen George Clooney (51) nach - sie lädt zum Spendendinner für US-Präsident Barack Obama ein. mehr...
Sacha Baron Cohen hat sich für seine Rolle gleich von mehreren Diktatoren inspirieren lassen. Foto: Mike Nelson

19.05.2012 | London (dpa)

Sacha Baron Cohen «fand Gaddafi immer komisch»

Normalerweise tritt er öffentlich nie als er selbst, sondern immer nur als Filmfigur auf: Bei den Filmfestspielen in Cannes hat der britische Schauspieler Sacha Baron Cohen («Borat», «Der Diktator») für seinen Heimatsender BBC eine Ausnahme gemacht. mehr...
NDR-Unterhaltungschef Thomas Schreiber: «Das wäre auch meine Hoffnung, dass man nicht nur während des ESC, sondern auch danach dort noch einmal hinblickt.». Foto: Jörg Carstensen

19.05.2012 | Berlin (dpa)

ARD-Unterhaltungschef: ESC schafft Aufmerksamkeit

Der Eurovision Song Contest (ESC) in Baku ist kein Grand Prix wie jeder andere: Kritik an der autoritären Führung Aserbaidschans wegen Menschenrechtsverletzungen beherrscht seit Wochen die Schlagzeilen. Der ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber vom Norddeutschen Rundfunk (NDR) sieht darin auch eine Stärke des Wettbewerbs; durch das breite Interesse am ESC würden auch Missstände öffentlich. mehr...

19.05.2012 | Camp David/Brüssel (dpa)

Hintergrund: EU unter Druck

Angesichts der Konjunkturflaute und hoher Arbeitslosenzahlen müssen die Europäer handeln, um die Wirtschaft in Schwung zu bekommen. Das gilt insbesondere für südeuropäische Mitglieder, die in einer Rezession stecken. mehr...
Facebook sollte nicht nur einer der größten, sondern auch einer der glanzvollsten Börsengänge aller Zeiten werden. Daraus wurde nichts. Selbst andere Internetfirmen litten unter dem schwachen Börsenstart. Foto: John G. Mabanglo

19.05.2012 | New York (dpa)

Holpriger Börsenstart: Facebook zieht ganze Branche runter

Facebook hat nach hochgesteckten Erwartungen nur ein holpriges Börsendebüt hingelegt. Offenbar nur dank massiver Stützungskäufe der beteiligten Banken fielen die Aktien des weltgrößten Online-Netzwerks nicht unter den Ausgabekurs von 38 Dollar. mehr...
Die Europäer sind beim G8-Gipfel in den USA bestens vertreten - unter anderem mit Kanzlerin Merkel. Doch die ungelösten Probleme in Griechenland sind wieder einmal schwerer Ballast. Foto: Mikhail Klimentyev

19.05.2012 | Camp David/Chicago (dpa)

Analyse: Europäer unter Rechtfertigungsdruck

Eigentlich sollte es ganz anders laufen: Die Europäer wollten in Camp David stolz verkünden, dass sich ihre Schutzwälle gegen die gefährliche Finanzkrise stärken und ihre Schuldenberge abtragen. mehr...
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zur Unterkunft in Camp David - Deutschland hinkt unter den G8-Staaten bei seinen Versprechen auf dem letzten Gipfel hinterher. Foto: Bundesregierung/Guido Bergmann

19.05.2012 | Chicago (dpa)

Prüfer: Deutschland bei G8-Zusagen auf hinterem Rang

Deutschland hinkt in der G8-Gruppe der großen Industrienationen beim Einhalten seiner Gipfel-Versprechen hinterher. Ein Jahr nach dem Spitzentreffen im französischen Deauville stellten Experten der Universität Toronto den G8-Staaten aber insgesamt vergleichsweise gute Noten aus. mehr...
Demonstranten gegen G8- und Nato-Gipfel strömen nach Chicago, in die politische Heimatstadt des US-Präsidenten. Niemand weiß, ob die Sache friedlich ausgeht. Foto: Tannen Maury

19.05.2012 | Chicago/Washington (dpa)

Rüstzeit der Nato- und G8-Gegner: Ruhe vor dem Sturm?

Nun rollen sie. Ein Bus nach dem anderen gießt Demonstranten in Amerikas drittgrößte Stadt Chicago. Ein buntes Sammelsurium des Protests gegen den Doppelgipfel von Nato und G8-Nationen streift durch die Wolkenkratzerschluchten. mehr...
Die Staats- und Regierungschefs der Gruppe der Acht (G8) 2012 - Obere Reihe (l-r): US-Präsident Barack Obama, der Premierminister von Großbritannien, David Cameron, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), und Italiens Regierungschef Mario Monti. Untere Reihe (l-r): Der französische Präsident Francois Hollande, der russische Präsident Dmitri Medwedew, der Premierminister von Kanada, Stephen Harper und der Premierminister von Japan, Yoshihiko Noda. Fotos: dpa/Archiv

19.05.2012 | Camp David/Chicago (dpa)

Hintergrund: Die Gipfelteilnehmer und ihre Sorgen

Kann sich Obama voll auf den G8-Gipfel konzentrieren - obwohl er um seine Wiederwahl bangen muss? Schafft es Merkel in Camp David, den Ärger in Berlin wenigstens für ein paar Stunden auszublenden? Der Erfolg des Gipfels könnte davon abhängen.

mehr...
Offiziell freuen sich alle auf den Neuling beim Gipfelmarathon. Zumindest beim Nato-Treffen könnte der Empfang für Frankreichs Präsidenten Hollande allerdings eher frostig ausfallen. Foto: Pete Marovich

19.05.2012 | Paris (dpa)

Analyse: Frankreichs neuer Präsident auf Gipfeltour

Oberbefehlshaber der weltweit drittgrößten Atomstreitmacht, Staatsoberhaupt der zweitstärksten EU-Volkswirtschaft und Inhaber des Vetorechts im UN-Sicherheitsrat: Der neue französische Präsident François Hollande konnte mit reichlich Selbstbewusstsein zu seinem ersten Gipfel-Marathon aufbrechen. mehr...
Der damalige US-Präsident George W. Bush (r) und der Südkoreanische Präsident Lee Myung Bak am 19.04.2008 in Camp David. Foto: Dennis Brack / Archiv

19.05.2012 | Washington (dpa)

Hintergrund: Camp David

Die US-Regierung hat den Gipfel der G8-Staaten aus einem einzigen Grunde nach Camp David verlegt: Dort sind die Granden ungestört. Eineinhalb Autostunden von Washington entfernt, mitten auf Land - Demonstranten haben nicht den Hauch einer Chance, den Mächtigen zu nahe zu kommen. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014