Mein
Die britische Großbank HSBC sieht sich geradezu ungeheuerlichen Vorwürfen ausgesetzt: Sie soll Terrorismus, Geldwäsche und Drogenhandel begünstigt haben. Foto: Justin Lane / Archiv

18.07.2012 | Washington/London (dpa)

Neuer Bankenskandal: HSBC soll Geldwäsche unterstützt haben

Der in den USA ausgelöste Geldwäsche-Skandal um die Londoner Großbank HSBC hat in Großbritannien zu einem Aufschrei über die Situation der Finanzbranche geführt. mehr...
Der Klassiker unter den Urlaubssünden: In der Sonne braten, bis sich die Haut großflächig abschält. Hautkrebs - was ist das denn?

18.07.2012 | Freizeit

Die Top 5 der größten Urlaubssünden

Die Sommerferien stehen vor der Tür, die Koffer sind gepackt: Ab geht's in die Berge, an die Strände und hoffentlich auch endlich in die Sonne. Im Urlaub wollen die Menschen entspannen, relaxen und sich vielleicht auch ein bisschen gehen lassen, im Urlaub sieht man über einiges hinweg und tut Dinge, über die man im Alltag nicht einmal nachdenken würde. SÜDKURIER Online hat sie deshalb zusammengestellt: die Top 5 der größten Urlaubssünden. mehr...
Wer ewig rastet, rostet nicht nur: Laut US-Forschern kann wenig Bewegung sogar tödlich sein. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

18.07.2012 | London (dpa)

Bewegungsmangel ist ähnlich gefährlich wie Rauchen

Bewegungsmangel kann tödlich sein: Er verursacht nach Berechnungen von US-Forschern bis zu zehn Prozent der Fälle von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Brust- und Darmkrebs weltweit. Zu wenig körperliche Aktivität senke die Lebenserwartung ähnlich wie Rauchen und Fettleibigkeit. mehr...
Anton Schlecker, aufgenommen am 25.2.1999.

18.07.2012 | Stuttgart (dpa) | (2)

Ermittlungen gegen Anton Schlecker - Rossmann steigt bei IhrPlatz ein

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat wegen der Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker ein Ermittlungsverfahren gegen Anton Schlecker und 13 weitere Beschuldigte eingeleitet. mehr...
Das Land Nordrhein-Westfalen hat erneut eine CD mit Steuerdaten aus der Schweiz gekauft. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

18.07.2012 | Düsseldorf/Berlin (dpa)

Neue Runde im Steuerstreit: NRW soll weitere Daten haben

Nordrhein-Westfalens Steuerbehörden haben offenbar eine weitere Steuersünder-Datei einer großen Schweizer Bank erworben. Es handele sich um einen Datenträger mit Bankauszügen von deutschen Staatsbürgern, die ihr Geld in die Schweiz geschafft hätten, berichtete die «Bild»-Zeitung. mehr...
Die Richter des Bundesverfassungsgerichts haben entschieden: Asylbewerber müssen mehr Geld bekommen. Foto: Uwe Anspach

18.07.2012 | Karlsruhe

Verfassungsgericht fordert mehr Geld für Asylbewerber

Seit 1993 wurden die Leistungen für Asylbewerber nicht erhöht - sie liegen deutlich unter Hartz IV. Das verstößt gegen die Menschenwürde, entschied das Bundesverfassungsgericht. Landkreise und Kommunen rechnen mit zusätzlichen Belastungen. mehr...
Jede Stunde als Kleinkind vor dem Fernseher wirkt sich einer Studie zufolge langfristig auf Körperumfang und Sportlichkeit aus. Foto: Arno Burgi/Symbol

18.07.2012 | Montreal (dpa)

Viel Fernsehen macht Kinder langfristig dick

Wer als Kleinkind schon Stunden vor der Glotze hängt, ist später dicker und unbeweglicher als Sprösslinge mit Fernsehverbot. Jede Stunde vor dem Fernseher wirkt sich einer kanadischen Studie zufolge langfristig auf Körperumfang und Sportlichkeit aus. mehr...

18.07.2012 | Friedrichshafen

Die Konsequenzen

Es ist verboten, in Friedrichshafen vom Moleturm aus ins Wasser zu springen. Dies ist gleich doppelt geregelt:In der Bodensee-Schifffahrts-Ordnung heißt es: „Das Baden und Tauchen im Umkreis von 100 Metern um die Einfahrten von Häfen, die von Fahrgastschiffen benutzt werden, und Landestellen der Fahrgastschifffahrt ist verboten.“In der Friedrichshafener Polizeiverordnung ist „das Baden im Bodensee entlang der Ufer- und Seestraße und an den Hafenanlagen verboten“.Wer trotzdem dagegen verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit 50 Euro Geldbuße rechnen. mehr...
„Ab ins Wasser, mal wieder…“ ist sein Kommentar zum freien Fall.

18.07.2012 | Friedrichshafen | (4)

Der lebensgefährliche Nervenkitzel

Sie brüsten sich im Internet und stellen ihre Videos stolz auf Internet-Plattformen wie Youtube oder Myvideo: Jugendliche, die aus 22 Metern Höhe vom Moleturm aus in den Bodensee springen. Schon über 155 000 Mal wurde einer der Filme von User „bigfigfug04“ angeklickt, immer wieder werden neue Clips hochgeladen. mehr...

18.07.2012 | Baden-Württemberg

Zur Person

Gabriele Warminski-Leitheußer, 49, (bei einer Veranstaltung der SPD in Konstanz im Gespräch mit Redakteur Nils Köhler), ist seit dem Regierungsantritt von Grün-Rot Kultusministerin in Baden-Württemberg. Die Juristin war von 2000 bis 2008 Dezernentin unter anderem für Familie, Jugend, Gesundheit und Verbraucherschutz des Landkreises Unna (Nordrhein-Westfalen). Anschließend wechselte sie ins baden-württembergische Mannheim. mehr...

18.07.2012 | Baden-Württemberg | (2)

Es wird Zeit

Die Politik der Ehrlichkeit hat ihre Tücken. Meist wird derjenige, der die Wahrheit sagt, bestraft. mehr...

18.07.2012 | Kultur

Elisabeth Sobotka neue Intendantin

Einen Tag vor der heutigen Eröffnung mit der Oper „Solaris“ von Detlev Glanert präsentierten die Bregenzer Festspiele ihre neue Intendantin. Elisabeth Sobotka, die bisherige Intendantin der Oper Graz, wird Nachfolgerin von David Pountney. mehr...
Der Lorax – mit orangefarbenem Fell und Jean-Pütz-Schnurrbart…

18.07.2012 | Kultur

Retter der Natur

„Der Lorax“ – das gleichnamige Wesen mit orangefarbenem Fell, buschigen Augenbrauen und Jean-Pütz-Bart kommt in die Kinos mehr...
Unterricht vor gelichteten Reihen: In den nächsten Jahren werden sich die Schülerzahlen deutlich verringern.

18.07.2012 | Baden-Württemberg

Was man über Schüler und Lehrer wissen sollte

Klassenteiler, Schülerrückgang, Lehrerzahl - darüber wird viel geredet, aber nur wenige kennen sich im Zahlen-Dschungel noch aus. mehr...

18.07.2012 | Baden-Württemberg

28 Nationen beim Physik-Weltcup

Sie kommen aus Helsinki, Brisbane, Seoul, Wien, Teheran und noch 23 anderen Städten auf der ganzen Welt vom 20. bis 29. Juli nach Bad Saulgau. Nachwuchsphysiker treffen sich in der oberschwäbischen Kurstadt zu einem Wettbewerb der besonderen Art: dem International Young Physicists‘ Tournament (IYPT), oft auch als „Physik-Weltcup“ bezeichnet. mehr...
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer (SPD) kündigt im Gespräch mit unserer Zeitung weitere Einsparungen im Bildungsbereich an.

18.07.2012 | Baden-Württemberg

„Kürzungen frühestens ab 2013“

Interview mit Kultusministerin Warminski-Leitheußer: Die SPD-Politikerin will Tausende Lehrerstellen im Land einsparen. Die Unterrichtsversorgung soll dabei nicht angetastet werden. mehr...
Frauen nutzen das Internet ebenso wie Männer – aber bei Wikipedia schreiben sie kaum etwas.

18.07.2012

Wikipedia soll weiblicher werden

Wenn sie für Wikipedia Artikel verfasst oder Nachrichten austauscht, signiert Sarah Steirch als „MissVain“ (etwa: Fräulein Eitel). Dennoch wird sie in Chats und E-Mails meist als „Er“ bezeichnet. Dass viele glauben, sie sei ein Mann, ist kein Zufall: Nach einer internen Umfrage aus dem Jahre 2010 machen Frauen gerade einmal acht Prozent der ehrenamtlichen Mitarbeiter und weniger als ein Drittel der Millionen Nutzer des populären Online-Lexikons aus. mehr...
Er radikalisierte sich im Gefängnis: Mohamed Merah, Attentäter von Toulouse.

18.07.2012 | Politik

Fanatisch, verloren, gefühlskalt

Was trieb den „Motorroller-Mörder“ an, der in Toulouse sieben Menschen erschoss? Im Internet gibt es Einblicke in sein Denken mehr...

18.07.2012 | Baden-Württemberg

Häftlinge sind bald wieder in Staatsbetreuung

Grün-Rot nimmt Teilprivatisierung der Haftanstalt Offenburg zurück. Das stößt auf Kritik bei denoppositionellen Liberalen mehr...

18.07.2012 | Politik

Ziemlich durchsichtig

Wir schmeißen unser sauer verdientes Geld nicht den Verschwendern in den Rachen – eine Debatte nach diesem Muster läuft nicht nur im Euro-Raum, sondern auch innerhalb Deutschlands. Es geht um den Länderfinanzausgleich, den die reichen „Geberländer“ Bayern, Hessen und Baden-Württemberg nicht erst seit der Verfassungsklage des Münchner Kabinetts kritisieren.Und es geht um den Solidarpakt, die Aufbauhilfe für den Osten, der inzwischen in vielen westdeutschen Ländern und Gemeinden kritisch gesehen wird. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)