Nachrichten

Mein
Auch eine Lösung: Chihuahua «Gismo» bewältigt die Radtour mit Herrchen am liebsten huckepack. (Bild: dpa)

18.03.2011 | München (dpa/tmn)

Hunde bei der Radtour nicht überfordern

Mit dem Fahrrad Schritt zu halten, macht den meisten Hunden Spaß. Die Tiere entwickeln dabei aber einen so starken Folgetrieb, dass sie auch dann noch mitrennen, wenn sie erschöpft oder überhitzt sind. mehr...
Nur noch 37 Prozent wollen einen unterirdischen Neubau. (Archiv)

18.03.2011 | Stuttgart (dpa/lsw)

Umfrage: Mehrheit gegen Stuttgart 21

Kurz vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg kippt auch die Stimmung zum Milliardenprojekt Stuttgart 21. In einer Umfrage sprachen sich nur noch 37 Prozent der Befragten für den Umbau des Bahnhofs in eine unterirdische Durchgangsstation. 42 Prozent waren dagegen. mehr...

18.03.2011 | Straßburg (dpa)

Satellitenbilder vom Krisen-AKW im Internet

Ein Internet-Projekt der Universität Straßburg bietet einen Blick auf das havarierte Atomkraftwerk Fukushima Eins und die vom Tsunami verwüsteten Küstengebiete. mehr...

18.03.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Schlusskurse im Parketthandel

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 18.03.2011 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...
Blick auf die schwer verwüstete Stadt Minami Sanriku in der Präfektur Miyagi.

18.03.2011 | München (dpa)

Wissenschaftler rechnen mit Folgebeben

Dem verheerenden Erdbeben von Japan werden nach Auffassung von Wissenschaftlern voraussichtlich weitere Beben folgen. mehr...

18.03.2011 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Beruhigung an Märkten treibt Euro auf höchsten Stand seit November

Die Beruhigung an den Finanzmärkten hat den Euro am Freitag auf den höchsten Stand seit Anfang November 2010 getrieben. Nach einer beschlossenen Intervention der G7-Staaten gegen die jüngste Aufwertung des Yen sprang die Gemeinschaftswährung mehr...
Fritz Kuhn im Video-Interview mit Politik-Chef Dieter Löffler.

18.03.2011

Fritz Kuhn über Merkel, Mappus und die Atomenergie

Fritz Kuhn, Vize-Fraktionsvorsitzender der Grünen, erzählt im Interview mit südkurier.tv, ob die Atomkatastrophe in Japan die Landtagswahl in Baden-Württemberg noch beeinflussen kann. mehr...

18.03.2011 | Berlin (dpa)

Chronologie: Die Katastrophe in Japan

Im havarierten Atomkraftwerk Fukushima spitzt sich eine Woche nach dem Erdbeben in Japan die Lage weiter zu. Unter Hochdruck versuchen Hilfskräfte und Mitarbeiter eine Kernschmelze zu verhindern. mehr...

18.03.2011 | Berlin (dpa)

Deutschland zur Lieferung von Robotern bereit

Deutschland hat Japan die Lieferung von Robotern für den Einsatz im Atomkraftwerk Fukushima angeboten. «Die Geräte stehen bereit», sagte am Freitag ein Sprecher des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Berlin. mehr...
Das Twitter-Prinzip ist einfach: Alles wir in maximal 140 Zeichen gesagt. (Bild: dpa)

18.03.2011 | Berlin (dpa/tmn)

Twitter wird fünf: Tipps für Späteinsteiger

Was sollen @ und #? Und wie geht man in der Informationsflut nicht unter? Wer den Kurzmeldungsdienst Twitter anlässlich dessen fünften Geburtstags ausprobieren oder ihm eine zweite Chance geben will, sollte einige Tipps beherzigen. mehr...
Die Leipziger Buchmesse erfreut sich hoher Besucherzahlen.

18.03.2011 | Leipzig (dpa)

Magnet Buchmesse - Preis für Transit Verlag

Tausende von Literaturfans haben die Hallen der Leipziger Buchmesse auch am zweiten Tag gut gefüllt. 62 000 Besucher kamen nach Angaben der Messeleitung an den ersten beiden Tagen - das sind 1000 mehr als im Vorjahr. mehr...

18.03.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Beruhigung an Märkten treibt Euro auf höchsten Stand seit November

Die Beruhigung an den Finanzmärkten hat den Euro am Freitag auf den höchsten Stand seit Anfang November 2010 getrieben. Der Gemeinschaftswährung gelang dabei auch der Sprung über die psychologisch wichtige Marke von 1,41 US-Dollar. mehr...
Weinend liegt sich ein älteres Paar in der Stadt Onagawa im Nordosten Japans in den Armen. Foto: Kyodo

18.03.2011 | Tokio (dpa)

Lage der Erdbebenopfer bessert sich nur langsam

Essen, Benzin und Medikamente fehlen weiter: Auch eine Woche nach der schweren Naturkatastrophe in Japan warten viele der 380 000 Opfer immer noch auf Hilfe. mehr...
Die japanische Feuerwehr soll nun auch im Atomkraftwerk Fukushima Eins helfen.

18.03.2011 | Tokio (dpa)

Stromleitung für Reaktor-Ruine steht

Im Wettlauf gegen die nukleare Katastrophe in Fukushima versucht Japan Zeit zu gewinnen. Der AKW-Betreiber Tepco hofft, dass er die havarierten Reaktoren 1 und 2 am Samstag über die wiederhergestellte Stromleitung versorgen kann, wie der Sender NHK am Freitag berichtete. mehr...
Das einzige Atomkraftwerk des Landes, der älteste deutsche Meiler in Biblis, soll abgeschaltet werden.

18.03.2011 | Berlin (dpa)

Wie sicher sollen die Atomkraftwerke werden?

Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) muss zeigen, wie glaubwürdig seine neue Atompolitik ist. Schon vor der Verlängerung der Laufzeiten erarbeitete sein Haus eine detaillierte Liste, was in den 17 deutschen Atomkraftwerken nachgerüstet werden soll. mehr...
Das havarierten Atomkraftwerk Fukushima Eins

18.03.2011 | Fukushima/Tokio (dpa)

Report: Hilfe für die «Fukushima 50»

Die Atomarbeiter in ihren Schutzanzügen klettern aus dem Stahlschrott und den Gebäudegerippen, aus denen es dampft und raucht. Sie gehen hinüber in die nahe Notfallzentrale auf dem Gelände des havarierten Kraftwerks Fukushima. mehr...
Toyota Fertigung in Toyota City: Die Autoproduktion in Japan sollte eigentlich schon längst wieder laufen. Doch die Hersteller zögern die Wiederinbetriebnahme der Fabriken immer weiter hinaus. Es fehlt an Strom und Teilen.

18.03.2011 | Detroit/Stuttgart/Offenbach (dpa)

Japans Autoindustrie steht länger still

Japans Autofabriken bleiben vorerst geschlossen. Nach Branchenprimus Toyota hat nun auch Honda erklärt, wegen der Katastrophe seine Endmontagewerke frühestens Mitte der kommenden Woche wieder zu öffnen. mehr...
Das havarierten Atomkraftwerk Fukushima Eins

18.03.2011 | Fukushima/Tokio (dpa)

Report: Hilfe für die «Fukushima 50»

Die Atomarbeiter in ihren Schutzanzügen klettern aus dem Stahlschrott und den Gebäudegerippen, aus denen es dampft und raucht. Sie gehen hinüber in die nahe Notfallzentrale auf dem Gelände des havarierten Kraftwerks Fukushima. mehr...
Twitter feiert Geburtstag. Der Kurznachrichtendienst ist in den fünf Jahren enorm gewachsen. (Bild: dpa)

18.03.2011 | San Francisco (dpa)

Revolution in 140 Zeichen: Twitter wird fünf

Nachrichtenticker, Gerüchteküche, Befindlichkeits-Barometer: Twitter hat viele Gesichter. Vor fünf Jahren startete der Online-Kurznachrichtendienst und ist inzwischen megapopulär. Wenn jetzt noch die Twitter-Macher wüssten, wie man damit Geld verdient. mehr...

18.03.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Eurokurs gestiegen - Referenzkurs: 1,4130 Dollar

Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,4130 (Donnerstag: 1,4004) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7077 (0,7141) Euro. mehr...
Seite : 1 2 3 4 >> (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014