Mein
„Selbst wenn ich Jazz-Standards spiele, schwingen meine indischen Wurzeln immer mit“. Pianist Vijay Iyer.

17.12.2011 | Kultur

Im Dialog mit der Stille

Der indo-amerikanische Jazzpianist Vijay Iyer begeistert das Publikum in Singen mit einem eigenwilligen und innovativen Solo-Programm mehr...

17.12.2011 | Politik

In Lebensgefahr

Es ist wie in dem alten Witz vom Mann, der vom Hochhaus fällt. Als das zehnte Stockwerk vorüberrauscht, sagt sich der Unglücksrabe: Na, bisher ist ja alles gut gegangen. mehr...

17.12.2011 | BadenWürttemberg

Wort des Jahres

Die Liste der Wörter der Jahres ist lang. mehr...

17.12.2011 | SchwarzwaldBaarKreis

Wie der Wille bei Höchstleistungen zählt

<p>– „Mit aller Willenskraft – Motivation stärken um Höchstleistungen zu erzielen“ lautet das Thema einer Veranstaltung im Rahmen des Studium generale an der Hochschule für Polizei Villingen-Schwenningen am 21. Dezember. Referent ist der Extremläufer Norman Bücher. mehr...
Spielend leicht &ndash; und doch unglaublich anstrengend: der Stresstest.

17.12.2011 | BadenWürttemberg

Stresstest in aller Munde

Der Modebegriff ist das Wort des Jahres. Stuttgart-21-Schlichter Heiner Geißler begrüßt die Wahl mehr...
Parteifreunde, die keine Freunde mehr werden: Euro-Rebell Frank Schäffler und FDP-Parteichef Philipp Rösler. Foto: Michael Kappeler

17.12.2011 | Politik

FDP: Eine Partei sucht ihre Richtung

Liberale sehen Parteichef Philipp Rösler durch die Bestätigung des Euro-Kurses gestärkt. Gleichzeitig wächst die Kritik an seiner Amtsführung. mehr...

17.12.2011 | Politik

Macht hoch die TürFischer fitSüßliche SPDFast-Genossin

Es weihnachtet sehr auch im politischen Berlin. Für die CSU las Peter Gauweiler, ein Kenner der bayerischen Sprache, aus Ludwig Thomas „Heilige Nacht“. Auf der weihnachtlichen Fraktionssitzung der CDU/CSU-Fraktion musste gesungen werden, wie immer auf Wunsch von Angela Merkel und Volker Kauder. mehr...
Michael Steindl: Terme Neroniane. Edition Isele, Eggingen. 270 S., 14 Euro

17.12.2011 | Kultur

Kitsch und Klischee

In den „Terme Neroniane“ will sich der deutsche Wissenschaftler Robert Mathul eigentlich etwas erholen. Aber es kommt ganz anders: Er beobachtet die technischen Experimente seines Assistenten Pavel, er muss mit seiner speziell angefertigten Schallwaffe zwei Kinder auf unterschiedlichen Kontinenten von Kidnappern telefonisch fern-befreien, er schwängert die Mutter eines dieser Kinder – auf deren dankbaren Wunsch hin, er wird selbst von Kriminellen gekidnappt und gefoltert, doch von Pavel befreit, nach seiner Genesung lernt er seinen zehnjährigen Sohn Luc kennen und hält bei dessen Mutter – seiner Ex-Frau Vanessa – zum zweiten Mal um ihre Hand an, nachdem diese es so eingefädelt hatte.Der Roman des 1924 im Allgäu geborenen und heute in Lindau lebenden Germanisten Michael Steindl liest sich wie eine Mischung aus Science-Fiction, Krimi und Familienroman der 1950er Jahre. mehr...
Walter Giller als 19-Jähriger in dem Film &bdquo;Spion für Deutschland&ldquo;.

17.12.2011 | Kultur

Oft hat er sich unter Wert verkauft

Walter Giller ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Die Kinokrise zog ihn hinab mehr...

17.12.2011 | Kultur

Es werde Licht

Bei Genf weren winzige Teilchen mit Lichtgeschwindigkeit aufeinander gehetzt, um zu sehen, was passiert. Ein Blick auf die FDP täte es auch. mehr...