Mein

17.02.2011 | Video | (4)

Homburger bewahrt sich ihr Heimatgefühl

FDP-Vorsitzende Birgit Homburger erzählt südkurier.tv, warum sie als Frau gegen die Frauenquote ist und wie sie sich ihr Heimatgefühl bewahrt. mehr...
Die Doktorarbeit von Verteidigungsminister zu Guttenberg.

17.02.2011 | Berlin (dpa)

Plagiatsjäger durchforsten Guttenberg-Dissertation

Die Schummelvorwürfe gegen Verteidigungsminister zu Guttenberg (CSU) rufen Plagiatsjäger im Internet auf den Plan. Im Wiki GuttenPlag (http://de.guttenplag.wikia.com) dokumentieren sie, wo der Politiker möglicherweise abgeschrieben hat. mehr...

17.02.2011 | Kultur

Israel: Wolf-Preis für vier Deutsche

Die Bildhauerin und Malerin Rosemarie Trockel gehört zu den Trägern des Wolf-Preises in Israel. Neben ihr werden drei weitere Deutsche ausgezeichnet. mehr...

17.02.2011 | Kultur

Weimar: Klassikerarchive ab 2012 wieder geöffnet

Das Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar, ältestes Literaturarchiv Deutschlands, soll im Sommer 2012 nach umfassender Sanierung wieder für Forscher aus aller Welt offenstehen. Das vor 216 Jahren gegründete Archiv werde bereits seit eineinhalb Jahren für knapp zehn Millionen Euro grundlegend restauriert und erweitert. mehr...

17.02.2011 | Kultur

Hamburg: Karin Beier übernimmt Schauspielhaus

Die Kölner Schauspiel-Intendantin Karin Beier wechselt 2013 ans Deutsche Schauspielhaus in Hamburg. Unter den knapp 20 Intendanten, die seit 1945 am Hamburger Schauspielhaus wirkten, war bislang noch nie eine Frau. mehr...

17.02.2011 | Politik

Mit zweierlei Maß

US-Präsident Obama ermuntert zu Protesten in Teheran, zeigt aber Zurückhaltung mit Blick auf verbündete arabische Staaten mehr...

17.02.2011 | Politik

Fakten zum Iran

Land und Leute: Mit 74 Millionen Einwohnern zählt der Iran zu den 20 bevölkerungsreichsten und größten Staaten der Welt. Das Land wurde früher offiziell als Persien bezeichnet und hat eine alte, bis in die Antike zurückreichende Kultur. mehr...

17.02.2011 | Politik

Der Protest erreicht den Gottesstaat

In den Hallen des Parlaments in Teheran versammelten sich 50 erzkonservative Abgeordnete und brüllten vor laufenden Fernsehkameras: „Tod Mussawi, Tod Karrubi“ – Tod den beiden Führern der Demokratiebewegung, die 2009 durch ihre Massenproteste gegen die manipulierten Präsidentschaftswahlen das Regime ins Mark getroffen hatten. Ihrem Beispiel, über Internet, Facebook und Twitter hunderttausende Bürger zu friedlichen Demonstrationen zusammenzurufen, waren in den vergangenen Wochen Tunesier und Ägypter eindrucksvoll gefolgt. mehr...

17.02.2011 | Politik

Insel Lampedusa vor dem Kollaps

Lampedusa (dpa) Der Exodus aus Tunesien in Richtung der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa scheint gestoppt, dafür stehen Italien und Europa noch vor vielen Problemen. So war die Situation auf der kleinen Felseninsel südlich von Sizilien auch gestern weiter angespannt. mehr...

17.02.2011 | Politik

Bahn-Streiks ab Montag möglich

Berlin (dpa) Bei der Bahn wird nicht vor kommendem Montag gestreikt. Bis Sonntag will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) nicht zu den bereits beschlossenen Warnstreiks aufrufen, sagte ihr Vorsitzender Claus Weselsky bei einer Protestkundgebung mit rund 1000 Lokführern in Berlin. mehr...

17.02.2011 | Politik

Keine Klagen mehr gegen Kinderlärm

Berlin (epd) Kinderlärm soll künftig nicht mehr zu Nachbarschaftsklagen führen. Das Kabinett beschloss in Berlin, das Bundes-Immissionsschutzgesetz so zu verändern, dass Lärm von Kindergärten oder Spielplätzen im Regelfall nicht als „schädliche Umwelteinwirkung“ eingestuft wird. mehr...

17.02.2011 | Kommentar | (1)

Toleranz per Gesetz

Endlich wird den Klagen intoleranter Anwohner ein Ende gesetzt. Es ist ein Unding, dass eine Kita umziehen muss, nur weil sich ein Nachbar von Kindergeschrei belästigt fühlt oder ein Spielplatz deswegen gar nicht erst erlaubt wird. mehr...

17.02.2011 | Kommentar

Abgekupfert

Es mag ja sein, dass Karl-Theodor zu Guttenberg seine Doktorarbeit, wie er sagt, „nach bestem Wissen und Gewissen“ verfasst hat. Man könnte ihm dies eher glauben, hätte der Autor gelegentlich einen Satz, eine gelungene Formulierung abgeschrieben. mehr...

17.02.2011 | Leitartikel

Viel Respekt, wenig Macht

Der Rücktritt von Bundesbankpräsident Axel Weber hatte die Kanzlerin auf dem falschen Fuß erwischt. Die Öffentlichkeit erfuhr – wenigstens gerüchteweise – zeitgleich mit der Regierungschefin von Webers Abschied. mehr...
Aron Ralston (James Franco) hat sich in eine missliche Lage gebracht, aus der er sich nur durch einen folgenschweren Entschluss wieder befreien kann. Eine Szene aus dem Film „127 Hours“, der heute in die Kinos kommt.

17.02.2011 | Kultur

Arm ab!

Beeindruckend erzähltDanny Boyle in „127 Hours“ von einem Mann in einer Felsspalte. Der Film kommt heute in die Kinos mehr...
Bucheinband in Kassette, 1967 von Pablo Picasso gestaltet.

17.02.2011 | Kultur

Pablo Picassos Künstlerbücher

Das Brandhorst-Museum in München gibt den Blick frei auf einen weniger beachteten Teil des Werks des genialen Spaniers mehr...
Ein Straßenkehrer fegt in Düsseldorf vor der WestLB. Bund, Land und Sparkassen haben sich auf ein Sanierungskonzept für die Landesbank verständigt. Jetzt werden die Vorschläge in Brüssel geprüft.

17.02.2011 | Wirtschaft

Schlechter Start für Rettung

Brüssel – Deutschland hat mit dem Sanierungskonzept für die WestLB bei der EU-Kommission für erhebliche Verärgerung gesorgt. Zwar waren die angeforderten Unterlagen zur Restrukturierung des Geldinstituts pünktlich kurz vor Mitternacht am Dienstagabend per Fax in Brüssel eingegangen. mehr...

17.02.2011 | Wirtschaft

Bad Bank für Brüssel keine Lösung

1 Welche Aufgabe hat die EU-Wettbewerbsaufsicht? Staatshilfen für Banken oder andere Unternehmen müssen prinzipiell der EU-Kommission zur Genehmigung vorgelegt werden. Die Brüsseler Behörde ist oberste Wettbewerbsaufsicht in Europa und sorgt dafür, dass staatliche Finanzspritzen ebenso wie Fusionen oder Absprachen zwischen Unternehmen nicht den freien Wettbewerb verzerren. mehr...

17.02.2011 | Baden-Württemberg

Zur Person und zum Amt

Die Person: Peter Hauk ist ein Christkind, er wurde am 24. Dezember 1960 in Walldürrn geboren. mehr...
Mit grüner Krawatte wirbt er für die CDU: Peter Hauk beim Redaktionsgespräch.

17.02.2011 | Baden-Württemberg

Ein bisschen Einsicht

Noch sind es fünfeinhalb Wochen bis zur Landtagswahl  und für die CDU kein Grund, nervös zu werden. Zumindest wenn man dem Fraktionschef im Land glaubt. mehr...