Nachrichten

Mein

15.01.2012 | Stuttgart (dpa)

Vier Deutsche nach Kreuzfahrtunglück vermisst

Nach dem Kreuzfahrtunglück vor Italiens Küste werden zwei Baden-Württembergerinnen vermisst. Die beiden Frauen sollen aus dem oberschwäbischen Laupheim im Kreis Biberach und aus Nürtingen stammen, wie die «Augsburger Allgemeine» berichtet. mehr...

15.01.2012 | Stuttgart (dpa)

Zeitung: Zwei Baden-Württembergerinnen vermisst

Nach dem Kreuzfahrtunglück vor Italiens Küste werden einem Zeitungsbericht zufolge zwei Baden-Württembergerinnen vermisst. Die beiden Frauen sollen aus dem oberschwäbischen Laupheim im Kreis Biberach und aus Nürtingen bei Stuttgart stammen und einer 41-köpfigen Reisegruppe angehört haben. mehr...

15.01.2012 | Wiesbaden (dpa)

Experten: «Costa» hatte absonderlichen Kurs

Ein «absonderlicher Kurs» der «Costa Concordia» hat nach Expertenansicht zum Unglück des Kreuzfahrtschiffs geführt. mehr...

15.01.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Deutsche meldet Eltern vermisst

Nach dem Kreuzfahrtunglück vor der italienischen Küste hat eine Frau aus dem hessischen Dreieich ihre Eltern als vermisst gemeldet. mehr...
Die «Costa Concordia» in Civitavecchia nahe Rom 2007: Rund 4200 Menschen wurden vom Schiff evakuiert Foto: Ruth Mata/ANSA

15.01.2012 | Berlin/Stuttgart (dpa)

Analyse: Hiobsbotschaft für Boombranche

Aus der erfolgsverwöhnten Kreuzfahrtbranche kamen lange nur positive Schlagzeilen: Immer mehr Passagiere, immer neue Super-Schiffe. Die einstige Nischenbranche ist längst auf dem Weg zum Massenmarkt. Die Havarie der «Costa Concordia» ist ein Schlag - zumindest erst einmal.

mehr...

15.01.2012 | Rom (dpa)

Taucher finden zwei Leichen im Kreuzfahrtschiff

Taucher haben zwei Leichen im havarierten Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» gefunden. Das berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag. Damit steigt die Zahl der Opfer des Schiffbruchs vor der toskanischen Küste auf fünf. mehr...

15.01.2012 | Rom (dpa)

Unglücksschiff war nur 150 Meter vom Ufer entfernt

Das vor der toskanischen Küste havarierte Kreuzfahrtschiff war nur 150 Meter vom Ufer entfernt und der Insel Giglio «unglaublich nahe». Das sagte der leitende Staatsanwalt von Grosseto, Francesco Verusio, am Sonntag nach ersten Analysen der Blackbox des Schiffes. mehr...
Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik kommen zur Gala. Foto: Marie Hald

15.01.2012 | Kopenhagen (dpa)

40 Jahre auf dem Thron: Dänen feiern Margrethe

Mit so gut wie einhelliger Sympathie aus der Bevölkerung und artigen Verbeugungen von der Regierung hat Dänemarks Königin Margrethe II. ihr 40. Thronjubiläum gefeiert. mehr...
Samuel Koch während des Gottesdienstes im Wal-Pavillon auf dem ehemaligen Expo-Gelände in Hannover. Foto: Holger Hollemann

15.01.2012 | Hannover (dpa)

Samuel Koch will schon bald wieder studieren

Der querschnittsgelähmte «Wetten, dass..?»-Kandidat Samuel Koch (24) nimmt sein Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover wieder auf. mehr...
Wolfgang Stumph macht Quote. Foto: Rolf Vennenbernd

15.01.2012 | Berlin (dpa)

Stumph stolz auf seine Superquote

Der ZDF-Krimi «Stubbe» hat am Samstagabend die beste Quote seiner Geschichte geholt. Fast neun Millionen Zuschauer schalteten ein. Das entspricht «Tatort»-Niveau - derart hohe Einschaltquoten holen sonst nur die ARD-Krimis am Sonntag. mehr...

15.01.2012 | Cuxhaven (dpa)

Experte: Suche in gekentertem Schiff schwierig

Im Bauch des gekenterten italienischen Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» haben Rettungskräfte Überlebende ausgemacht. mehr...

15.01.2012 | Rom (dpa)

Dritter Überlebender aus dem havarierten Schiff geborgen

Nach einem koreanischen Paar ist am Sonntag ein dritter Überlebender aus dem vor der toskanischen Küste havarierten Kreuzfahrtschiff befreit worden. mehr...

15.01.2012 | Berlin (dpa)

AA: Einige ungeklärte deutsche Fälle nach Schiffsunglück

Nach dem Schiffsunglück in Italien gibt es nach Angaben des Auswärtigen Amtes noch keine abschließende Sicherheit über den Verbleib einiger deutscher Passagiere. Es gebe noch «einige ungeklärte Fälle», sagte eine Sprecherin der Behörde am Sonntag. mehr...

15.01.2012 | Rom (dpa)

Extra: Wie Passagiere den Schiffbruch erlebten

Tausende Touristen aus Dutzenden Ländern waren an Bord, als das Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» evakuiert werden musste. mehr...
Albert Pesendorfer als Caspar (l) und Andreas Schager als Max bei den Proben. Foto: Martin Schutt

15.01.2012 | Erfurt (dpa)

«Der Freischütz»: Operndebüt für Horwitz

Ein lebender Gänsegeier als Totengott, gnom-ähnliche Gestalten, kein grüner Wald: In nur eindreiviertel Stunden erzählt der Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz bei seinem Debüt als Opernregisseur die Geschichte des «Freischütz» von Carl Maria von Weber. mehr...
Jussi Adler-Olsen hat ein Faible für renovierungsbedürftige Häuser. Foto: Arno Burgi/Archiv

15.01.2012 | Köln (dpa)

Jussi Adler-Olsen renoviert alte Häuser

Der dänische Krimiautor Jussi Adler-Olsen hat ein ungewöhnliches Hobby: Er renoviert alte Häuser. Wenn er mit einem Haus fertig ist, verkaufe er es wieder und ziehe um, sagte er der Nachrichtenagentur dpa in Köln in einem Interview. mehr...

15.01.2012 | London (dpa)

Experte: Stromausfall könnte Ursache für Schiffsunglück sein

Ein Stromausfall könnte nach Meinung eines Experten Ursache des Unglücks auf dem Kreuzfahrtschiff «Costa Concordia» gewesen sein. mehr...

15.01.2012 | Rom (dpa)

Suche geht weiter: Retter hören Geräusche im Schiff

Bei der Suche nach Überlebenden auf dem havarierten italienischen Kreuzfahrtschiff haben die Rettungsmannschaften neue Hoffnung geschöpft: Sie hörten am Sonntagmorgen Geräusche in einem schwer zugänglichen Teil der auf der Seite liegenden «Costa Concordia», teilten die Feuerwehren mit. mehr...
Der Kapitän soll das Schiff bis auf 150 Meter ans Ufer herangefahren haben. Womöglich wollte er Inselbewohner mit einem Signalton grüßen. Foto: Maurizio Degl'Innocenti

15.01.2012 | Rom (dpa)

Schwere Vorwürfe gegen Kreuzfahrt-Kapitän

Nach der schweren Havarie des Kreuzfahrtschiffes «Costa Concordia» mit 4200 Menschen an Bord vor der toskanischen Küste erheben Experten schwere Vorwürfe gegen den Kapitän. Der 52-Jährige sei einen «absonderlichen Kurs» gefahren. mehr...
Rettungsteam arbeiten in der havarierten «Costa Concordia». Foto: Maurizio degl'Innocenti

15.01.2012 | Rom (dpa)

«Wie die Titanic»: Kreuzfahrt wird zum Alptraum

Es sollte eine Traumreise im Mittelmeer werden, acht schöne Tage unter dem Motto «Duft der Zitrusfrüchte» mit Stationen in Barcelona, Palma de Mallorca und Palermo. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014