Mein
Untersuchung auf Strahlenbelastung im Dorf Kawamata.

14.03.2011 | Tokio (dpa)

Tokio nach dem Beben: Angst in der Hauptstadt

Die Einwohner der japanischen Hauptstadt kommen nicht zur Ruhe. Am ersten Arbeitstag nach dem großen Beben herrscht immer noch Ausnahmezustand im Großraum Tokio. mehr...
Laden mit leeren Regalen in der Nähe der Stadt Utsunomiya in Japan. Auch in nicht unmittelbar betroffenen Teilen des Landes machen sich die Folgen der Naturkatastrophe bemerkbar.

14.03.2011 | Fukushima (dpa)

Report: Versorgungsengpass in Japan

Geschlossene Geschäfte säumen die breite Straße ins Krisengebiet. Vereinzelt ist der Asphalt in Folge des schweren Erdbebens aufgerissen, ein Bürogebäude liegt in Trümmern. Autos schleichen über die Straße, die Fahrer auf der Suche nach einer Tankstelle. mehr...
Monika Vivell und Thomas Ecke in Elfriede Jelineks „Ulrike Maria Stuart“ am Stadttheater Konstanz.

14.03.2011 | Kultur

Machtkämpfe auf allen Ebenen

Jelineks „Ulrike Maria Stuart“ im Konstanzer Stadttheater fordert den Zuschauer. Es geht drunter und drüber mehr...
Mitten in einem Meer der Zerstörung steht das japanische Kernkraftwerk Fukushima.

14.03.2011

Nach dem Beben der Super-GAU?

Die Katastrophe im Kernkraftwerk Fukushima trifft eine Nation, deren Vertrauen in die Atomkraft bisher unerschütterlich war mehr...

14.03.2011 | Politik

Chronologie einer Atomkatastrophe

Seit dem Erdbeben am Freitag halten die Nachrichten aus Japans Atommeilern die Welt in Atem. mehr...

14.03.2011 | Politik

Fukushima heizt deutsche Debatte an

Die Bundeskanzlerin will alle deutschen Meiler überprüfen lassen. Die Laufzeitverlängerung sieht sie nicht infrage gestellt – dieOpposition aber umso mehr mehr...

14.03.2011 | Politik

Extremist ersticht israelische Familie

Tel Aviv (dpa) Ein Mord an einer fünfköpfigen israelischen Siedlerfamilie im von Israel besetzten Westjordanland löste international Empörung aus. Ein palästinensischer Extremist überfiel die Familie im Schlaf und erstach die Eltern und ihre Kinder im Alter von elf und drei Jahren sowie ein Baby von nicht einmal einem Jahr. mehr...

14.03.2011 | Politik

Bericht weist Vorwürfe zurück

Kundus (dpa) Deutsche Soldaten sind nach einer Untersuchung der Bundeswehr nicht für den Tod einer Zivilistin in der afghanischen Provinz Kundus verantwortlich. Das könne „nach menschlichem Ermessen ausgeschlossen werden“, sagte ein Sprecher unter Berufung auf den vorläufigen Untersuchungsbericht, der Anschuldigungen der örtlichen Polizei widerspricht. mehr...
In Bengasi demonstrieren Einwohner für eine Flugverbotszone.

14.03.2011 | Politik

Gaddafis Truppen erobern Städte zurück

Tripolis/New York (dpa) Das massive Vordringen der libyschen Armee gegen die Aufständischen setzt den Westen unter Zugzwang. Die Außenminister der Arabischen Liga riefen den Weltsicherheitsrat auf, mit einer Flugverbotszone den libyschen Luftraum zu kontrollieren und die Bombardements der Gaddafi-treuen Luftwaffe auf Stellungen der Rebellen zu stoppen. mehr...

14.03.2011 | Politik

Mappus wettert gegen SPD-Kritik

Stockach – „Mit einer sachorientierten Diskussion“, so CDU-Ministerpräsident Stefan Mappus auf Nachfrage unserer Zeitung, werde seine Partei auf die Frage antworten, ob das Atomunglück in Japan Auswirkungen auf die Atompolitik der CDU haben werde. „Ein Tag nach dem Unglück ist es nicht angemessen, eine perfekte politische Agenda zu fordern“, sagte Mappus unserer Redaktion. mehr...
Runde Sache: Eine Demonstrantin trägt ein Stirnband mit dem passenden Emblem.

14.03.2011 | Politik

Hand in Hand zum Ausstieg

60 000 bilden eine 45 Kilometer lange Menschenkette, um gegen die Atompolitik zu demonstrieren mehr...

14.03.2011 | Stuttgart

Störfall in der Schlussphase

Unterwegs mit Stefan Mappus, als das Atomkraftwerk in Japan explodiert - Tausende demonstrieren in Baden-Württemberg gegen Kernenergie - Fukushima könnte zum persönlichen GAU des Ministerpräsidenten werden mehr...

14.03.2011 | Kommentar

Das Ende der Beschwichtigung

Zu Recht spricht die Bundeskanzlerin von einem „Einschnitt für die Welt“. Was in Japan geschieht, bestätigt Atomkraftgegner in ihren schlimmsten Befürchtungen. mehr...
Anselm Kiefer: Bibliothek mit Meteoriten (1991).

14.03.2011 | Kultur

Anselm Kiefer – und wie er die Welt sieht

Der aus Donaueschingenstammende Künstler kratzt an der Geschichte. Das Museum Würth im elsässischen Erstein zeigtArbeiten aus 40 Jahren mehr...
Das Handout der Betreiberfirma TEPCO zeigt die Schäden am Reaktor Nummer 1

14.03.2011 | Tokio/Berlin (dpa)

Analyse: Was geschah in Fukushima?

Eigentlich sollte Reaktor 1 im japanischen Atomkraftwerk Fukushima Eins bis April vom Netz gehen. Nun wird der Atomkomplex schon in einem Atemzug mit Tschernobyl genannt. mehr...