Mein

12.12.2012

Zwei Männer, ein Werk

John Ronald Reuel Tolkien (1892-1973) war Professor für englische Sprache an der Universität Oxford. Bereits seit seiner Jugend hatte der Brite, der auch als Soldat im Ersten Weltkrieg diente, an einer Mythologie gearbeitet, die auf seinen eigens konstruierten Sprachen basierte (zum Beispiel Elbisch). In dieser Welt spielt auch Der Hobbit. Tolkien, der mit seiner Jugendliebe Edith verheiratet war und mit ihr vier Kinder hatte, begann um 1930 mit der Arbeit an dem Roman er erfand die Geschichte ursprünglich für seine Kinder. mehr...

12.12.2012 | Kino

Kleiner Hobbit wird zum großen Helden

75 Jahre ist es her, dass J.R.R. Tolkien die Geschichte eines Hobbits aufschrieb, der auszog, um ein Held zu werden und von nachlassender Faszination für den ursprünglich als Kinderbuch konzipierten Roman ist nichts zu spüren. mehr...
Das umstrittene Steuerabkommen mit der Schweiz ist im Bundesrat durchgefallen. Foto: Maurizio Gambarini

12.12.2012 | Berlin | (1)

Steuerabkommen mit der Schweiz endgültig gescheitert

Bis zuletzt hat die schwarz-gelbe Koalition gehofft, das Steuerabkommen mit der Schweiz im Streit mit den von SPD und Grünen regierten Ländern doch noch zu retten. Es klappte nicht. mehr...
Doch ihre Konkurrenz ist hart: Miss Rumänien, Delia Monica Duca; Miss Schweiz, Alina Buchschacher; Miss Jamaica, Chantal Zaky; Miss Irland, Adrienne Murphy und Miss Australien, Renae Ayris.

12.12.2012 | Weltspiegel

Wer wird "Miss Universe" 2012?

Am 19. Dezember kämpfen die schönsten Frauen der Welt um die begehrte Krone: in Las Vegas findet die Wahl zur Miss Universe statt. mehr...

12.12.2012 | Kultur

Zur Person Paul Maar

Der Kinder- und Jugendbuchautor wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt geboren. mehr...
Lippel-Autor Paul Maar.

12.12.2012 | Kultur

Lippel löchert Paul Maar

Der Kinderbuchautor wird 75: Was der gebürtige Schweinfurter einer seiner Lieblingsfiguren so alles verrät.
Das Gespräch führte Philipp Mattenheim, besser bekannt als Lippel
mehr...

12.12.2012 | Forbach (dpa/lsw)

Pro Nationalpark Schwarzwald - Greenpeace spannt Riesenbanner

Mit einem Riesenbanner an einer Talsperre bei Forbach (Kreis Rastatt) hat sich Greenpeace für einen Nationalpark im Schwarzwald stark gemacht. Zehn Kletterer der Umweltorganisation befestigten am Mittwoch das 28 mal 15 Meter große Plakat mit der Aufschrift: mehr...
Papst Benedikt XVI. Es ist vollbracht: Papst Benedikt hat erstmals persönlich gezwitschert und seinen «Followern» eine Kurzbotschaft samt Segen in acht Sprechen übermittelt. Foto: Maurizio Brambatti (Archivbild)

12.12.2012 | Rom

Twitter-Premiere von Benedikt: «Von Herzen segne ich euch»

Papst Benedikt XVI. hat am Mittwoch seinen ersten persönlichen Tweet auf Internet-Kurzmitteilungsdienst Twitter verschickt und dabei gleich seinen Segen angefügt. Dafür genügten ihm 120 Zeichen. mehr...
Stuttgart 21 kostet wohl mehr als geplant. Foto: Marijan Murat/Archiv

12.12.2012 | Baden-Württemberg | (4)

Stuttgart 21 kostet 1,1 Milliarden Euro mehr

Das Bahnprojekt Stuttgart 21 wird mindestens 1,1 Milliarden Euro teurer als zuletzt geplant. Diese Neuberechnung hat am Mittwoch die Deutsche Bahn vorgelegt. mehr...
Kastration: Bisher werden Ferkel ohne Betäubung kastriert. Das wird vorerst auch so bleiben – trotz neuer Tierschutzgesetze.

12.12.2012 | Politik | (2)

Tierschutz-Gesetz: Doch kein großer Wurf

Die Politik wollte den Tierschutz reformieren, doch viele Ziele wurden verschoben. Verbände üben heftige Kritik am Ergebnis. mehr...
Das Recht, über Regeländerungen auf Facebook abzustimmen, wurde jetzt abgeschafft. Der Grund: Über diese Änderung stimmten nicht genug Nutzer ab. Dem Unternehmen ist's recht. Foto: Jens Büttner

12.12.2012 | Berlin (dpa)

Facebook-Nutzer verlieren Recht auf Abstimmungen

Seit 2009 konnten die Mitglieder des weltgrößten Online-Netzwerks bei Änderungen von Regeln mitwirken. Doch die Beteiligung war sehr niedrig. Das Online-Netzwerk schaffte die Mitsprache-Möglichkeit jetzt ab. mehr...

12.12.2012 | Weltspiegel

Schnapszahl-Datum: Zwölf Fakten zur Zahl 12

Der 12.12.12 ist ein magisches Datum. Die Zahl Zwölf hat in unterschiedlichen Zusammenhängen oft eine besondere Bedeutung. mehr...
Christian Wulff trat im Februar zurück.

12.12.2012 | Berlin/Region

Diese Politiker sind 2012 abgestürzt

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist 2012 trotz Euro-Krise - oder vielleicht gerade deshalb? - populär wie nie. Im Schatten der politischen Lichtgestalt dürften allerdings einige deutsche Politiker auch weniger froh an 2012 zurückdenken. mehr...
Pünktlich zum Weihnachtsfest ist das neue Lager gefüllt.. Foto: J.-P. Strobel

12.12.2012 | Pforzheim (dpa/lsw)

Amazon-Lager in Pforzheim inzwischen gut gefüllt

Das Weihnachtsgeschäft von Amazon läuft auf Hochtouren und auch das neue Pforzheimer Logistikzentrum des Versandriesen mischt schon kräftig mit. Die Lager des erst Ende September eröffneten Zentrums seien mittlerweile gefüllt, sagte eine Unternehmenssprecherin. Inklusive der Saisonkräfte liege die Zahl der Mitarbeiter inzwischen im vierstelligen Bereich. mehr...

12.12.2012 | Kultur

Zur Person

Jörg Immendorff wurde am 14. Juni 1945 in Bleckede geboren, er starb am 28. Mai 2007 in Düsseldorf. Der deutscher Künstler (Malerei, Bildhauerei, Grafik und Aktionskunst) wurde seit Beginn der 1980er-Jahre zu einem der bekanntesten deutschen Künstler der Gegenwart. mehr...
Elisabeth Kantzenbach: „Alias“. Umrisse des Lebensbildes von Nelly Dix-Thaesler genannt Nelly Alias Dix. Bertuch, Weimar. 168 S., 25 Euro

12.12.2012 | Kultur

Einblicke in ein Künstlerleben

Nelly Dix ist neuerdings vermehrt in den Blick des kulturellen Lebens gerückt unter anderem durch eine feine Ausgabe ihrer biblischen Erzählungen im Thurgauer Verlag Libelle, aber auch durch ein einfühlsames Porträt von Anne Overlack im Hegau-Jahrbuch 2009. Elfjährig war die 1923 geborene und bereits mit 32 Jahren verstorbene einzige Tochter von Martha und Otto Dix, die sich wohl nicht nur zur Unterscheidung von ihrem berühmten Vater Alias nannte, mit ihrer Familie an den Bodensee gekommen.Intelligent und hochbegabt, malte und schrieb sie bereits als Kind, verweigerte sich aber der verordneten Schulbildung, um Hausunterricht vorzuziehen, entzündete ihre Phantasie durch eine exzessiv-lustvolle Lektüre quer durch die Weltliteratur und folgte fünfzehnjährig dem Zirkus Barum als Reiterin auf dessen Tournee bis nach Warschau. Nach ihrer Rückkehr das Abitur hatte sie ausgelassen probierte sie neben ernst genommenen Pflichten in Haus und Garten ihre kunsthandwerklichen Fähigkeiten aus, absolvierte den Reichsarbeitsdienst und wuchs an der Begegnung mit Gleichgestimmten, voran dem Allensbacher Künstler-Ehepaar Fritz und Elisabeth Mühlenweg, die sie als ihre Zieheltern betrachtete. mehr...
Ziemlich wild: Eine beispielhafte druckgrafische Arbeit von Immendorff, zu sehen im Kunstverein Ulm.

12.12.2012 | Kultur

Regisseur des Welttheaters

Der Kunstverein Ulm zeigt überwiegend großformatige druckgrafische Arbeiten von Jörg Immendorff mehr...
Ein Stern von Valentin Hauri.

12.12.2012 | Kultur

Vom Zauber der Mehrdeutigkeit

1994 fasste der Schweizer Valentin Hauri, 58, einen folgenschweren Entschluss: Er wollte sich von jetzt ab nur noch auf die Bildmaße neun zu zehn beschränken und nur in der Alla-Prima-Technik malen. Das bedeutet, dass er jedes Bild in einem einzigen Arbeitsgang ohne nachträgliche Korrektur fertig stellt. mehr...
Spektakulärer Tanz-Export: Das Alonzo King Lines Ballet gastierte in Lörrach mit dem Stück „Rasa“.

12.12.2012 | Kultur

Spitzentanz aus Amerika

Das Alonzo Lines Ballett aus San Francisco begeistert das Publikum im Lörracher Burghof mehr...
Unglückliche Romanze: Kristina Nel und Helmut Förnbacher in „Love Letters“ im Förnbacher Theater Basel.

12.12.2012 | Kultur

Geschichte einer unerfüllten Liebe

Sie stammt aus reichem Haus, er aus gutem. Er ist korrekt, seriös, überlegt reiflich, verkörpert den amerikanischen Traum, lebt political correctness vor. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)