Nachrichten

Mein

12.03.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Sorten- und Devisenkurse am 12.03.2012 um 15:58 Uhr

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 12.03.2012 um 15:58 Uhr festgestellt. mehr...

12.03.2012 | Hamburg (dpa)

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 12.03.2012 um 15:15 Uhr (New York Vortagsschluss) mehr...

12.03.2012 | Wirtschaft

Fairtrade im Aufwind

Fairer Handel: Sind Sie auch mit der Jute-Tasche groß geworden? 1,50 Mark kostete der leicht kratzende und muffige Beutel aus Bangladesch Ende der Siebziger Jahre – und wurde über fünf Millionen Mal verkauft. mehr...

12.03.2012 | Interview

Rihm: „Kunst muss beantwortet werden“

Was treibt einen dazu, Musik zu erfinden? Und was steht einem dabei manchmal im Weg? Ein Gespräch mit einem der erfolgreichsten Gegenwartskomponisten – dem Karlsruher Wolfgang Rihm, der heute 60 Jahre alt wird. mehr...

12.03.2012 | Kultur

Zur Person: Wolfgang Rihm

Wofgang Rihm wurde in Karlsruhe geboren. Die ersten Kompositionsversuche datieren bereits von 1963. Mit 16 Jahren nahm Eugen Werner Velten ihn in seine Kompositionsklasse an der Karlsruher Musikhochschule auf. mehr...

12.03.2012 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Euro hält sich stabil über 1,31 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Montag im New Yorker Handel stabil über der Marke von 1,31 US-Dollar gehalten. Zuletzt wurden für die Gemeinschaftswährung 1,3148 Dollar bezahlt. mehr...
Andreas Renner (CDU)

12.03.2012 | Stuttgart (dpa/lsw) | (3)

Titel-Panne bei Andreas Renner

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft beschäftigt sich mit der Biografie des möglichen CDU-Kandidaten bei der Oberbürgermeisterwahl, Andreas Renner. Die Behörde prüfe eine Angabe bezüglich eines Titels, sagte Sprecherin Claudia Krauth der Nachrichtenagentur mehr...
Afghanen protestieren vor einem NATO-Lager in Kandahar nach dem Amoklauf eines US-Soldaten. Foto: Mustafa Khan

12.03.2012 | Washington (dpa)

USA befürchten Gewaltwelle nach Massaker in Afghanistan

Nach dem blutigen Amoklauf eines US-Soldaten in Afghanistan befürchtet die US-Regierung eine Welle gewaltsamer Proteste wie nach den Koranverbrennungen. mehr...
Klarer Blick in die Kamera: der Zoologe und Tierschützer Professor Dr. Bernhard Grzimek im Jahr 1981. Foto: Istvan Bajzat

12.03.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Vor 25 Jahren starb Bernhard Grzimek

Wenn Christian Grzimek (52) seinen Namen nennt, wird er oft gefragt: «Ach, sind Sie verwandt?» Christians Großvater Bernhard Grzimek, der am 13. März 1987 starb, gehört auch 25 Jahre nach seinem Tod noch immer zu den bekanntesten Deutschen. mehr...

12.03.2012 | Berlin/Göttingen (dpa/tmn)

Smartphone-Stromfresser WLAN ausschalten

Moderne Smartphones müssen fast jeden Abend an die Steckdose - eine nervige Angelegenheit. Hier einige Tipps des Telekommunikationsportals «Teltarif.de», wie man den Akku schonen kann. mehr...

12.03.2012 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Eurokurs stabilisiert sich über der Marke von 1,31 US-Dollar

Der Kurs des Euro hat sich am Montag nach seinen Verlusten vom Freitag über der Marke von 1,31 US-Dollar stabilisiert. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am späten Nachmittag 1,3131 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,3119 (Freitag: 1,3191) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7623 (0,7581) Euro. mehr...

12.03.2012 | Hannover (dpa/tmn)

Viele Gratis-Apps sammeln Daten des Benutzers

Gratis-Apps kosten kein Geld - bezahlen müssen Nutzer aber häufig trotzdem. Und zwar mit ihren persönlichen Daten, wie die Computerzeitschrift «c't» erläutert. mehr...
Windows Phone 7 auf einem Smartphone: Besitzt das Gerät nur 256 Megabyte Arbeitsspeicher, kann es sein, dass besonders speicherhungrige Apps den Dienst versagen. Foto: Franziska Koark

12.03.2012 | Berlin (dpa/tmn)

Phone 7: Weniger Speicher heißt weniger Funktionen

Das mobile Betriebssystem Windows Phone 7 arbeitet künftig auch auf Smartphones mit geringerer Speicherleistung. Nutzer müssen dann jedoch eingeschränkte Funktionen in Kauf nehmen. mehr...

12.03.2012 | Darmstadt (dpa)

Psychologe: US-Soldat wollte sich wohl «rächen»

Rache an den Afghanen könne das Motiv für den Amoklauf eines US-Soldaten gewesen sein, vermutet der Kriminalpsychologe Jens Hoffmann, Leiter des Instituts Psychologie und Bedrohungsmanagement in Darmstadt, in einem dpa-Interview: mehr...

12.03.2012 | Kommentar

Der Markt ist dynamisch

Das Schweizerische Stimmvolk hat sich gegen die Wiedereinführung der 2007 abgeschafften Buchpreisbindung ausgesprochen. SÜDKURIER-Kulturredakteur Siegmund Kopitzki kommentiert. mehr...
Wer Spotify mit einer hohen Übertragungsqualität und auf dem Smartphone nutzen will, muss 9,99 Euro im Monat zahlen. Foto: Spotify

12.03.2012 | Berlin (dpa) | (6)

Musikmarkt in Bewegung: Spotify startet in Deutschland

Neuer Schwung für das digitale Musikgeschäft: Der schwedische Internet-Dienst Spotify startet am Dienstag (13.3.) auch in Deutschland sein Streaming-Angebot mit der freien Auswahl unter mehr als 16 Millionen Titeln und einer Online-Direktübertragung der Musik. mehr...
Die Aktivitäten der Sonne können sich auf der Erde bemerkbar machen. Dass ein Sonnensturm der Festplatte schadet, ist allerdings höchst unwahrscheinlich. Foto: NASA/SDO/AIA

12.03.2012 | Berlin (dpa)

Keine Panik: Festplatten sind sicher vorm Sonnensturm

Die Sonne schickt derzeit starke Stürme Richtung Erde. Viele Menschen sind unsicher: Kann das dem Computer zu Hause schaden? Es gibt keinen Grund zur Panik. Die Festplatte sollten Nutzer trotzdem sichern - aber aus anderen Gründen. mehr...
Bundeskanzlerin Angela Merkel hält im Camp Marmal in Masar-i-Scharif eine kurze Ansprache an die dort stationierten Bundeswehrsoldaten. Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler

12.03.2012 | Masar-i-Scharif (dpa)

Analyse: Merkel beklagt «schreckliche Tat»

Die Soldaten sind fassungslos. Einer ihrer amerikanischen Kameraden hat in Kandahar Frauen und Kinder erschossen. Weit weg vom deutschen Verantwortungsbereich im afghanischen Norden. Und doch ganz nah. mehr...

12.03.2012 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Euro-Referenzkurs auf 1,3119 US-Dollar gefallen

Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3119 (Freitag: 1,3191) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7623 (0,7581) Euro. mehr...
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014