Mein
Der baden-württembergische Landtag in Stuttgart. (Archivbild)

12.03.2011 | Stuttgart/Mainz (dpa)

Umfrage: Rot-Rot-Grün im Südwesten vorn

Zwei Wochen vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg ist einer neuen Umfrage zufolge ein linkes Regierungsbündnis denkbar. mehr...

12.03.2011 | Wirtschaft

Bisher noch harmlos

Nein, diese Kurve sieht nicht schön aus. Eine kletternde Inflationsrate ist eben etwas anderes als ein Anstieg der Aktienkurse oder des Wirtschaftswachstums. mehr...

12.03.2011 | Brüssel

Hilfe für den Euro naht

Sondergipfel in Brüssel streitet bis zum Samstagmorgen um ein Rettungspaket für Pleite-Staaten. mehr...
Symbolbild

12.03.2011 | Brüssel | (9)

Der Euro kommt uns teuer zu stehen

Sondergipfel in Brüssel: Um die Gemeinschaftswährung zu retten, muss Deutschland ordentlich drauflegen. mehr...
In den Supermärkten decken sich manche Bürger mit Hamsterkäufen ein.

12.03.2011 | Tokio | (6)

Droht nach Erdbeben- auch Atomkatastrophe?

Als die Nachricht von einer Explosion im Kernkraftwerk Fukushima über die japanischen Fernsehsender flimmert, breitet sich Angst in aller Welt aus. mehr...

12.03.2011 | Politik

Säbelrasseln schadet

Sarkozy schadet der EU. Sein völlig überflüssiger Versuch, sich als der zu allem entschlossene Widersacher Gaddafis zu profilieren, überlagert das richtige Signal aus Brüssel: Der libysche Staatschef muss weg. mehr...
Vorerst kein einheitliches Auftreten der EU gegen den libyschen Diktator Gaddafi: Nicolas Sarkozys Forderung nach einem Militäreinsatz zerstörte Angela Merkels Hoffnung.

12.03.2011 | Politik

Sarkozy entzweit die Europäer

Brüssel – Die EU ist sich einig: Libyens Staatschef Muammar el Gaddafi muss unverzüglich zurücktreten. Noch vor wenigen Wochen wäre eine derart unverblümte Forderung der europäischen Staats- und Regierungschefs gegenüber dem Souverän eines anderen Landes völlig undenkbar gewesen. mehr...

12.03.2011 | Politik

Die Angst jagt übers Meer

Das massive Erdbeben vor Japans Küste hat bei allen Pazifik-Anrainern Tsunami-Warnungenausgelöst mehr...

12.03.2011 | Kommentar

Spiel mit dem Feuer

Es sind Bilder wie aus einem Endzeit-Thriller. Brennende Städte, überflutete Straßen, außer Kontrolle geratene Atomkraftwerke: Der Horror, der Japan heimsucht, übertrifft die schlimmsten Befürchtungen. mehr...

12.03.2011 | Politik

Tsunami-Alarm im Pazifik

Für Warnungen vor Flutwellen im Pazifischen Ozean ist seit 1968 das „Pacific Tsunami Warning Center (PTWC)“ nahe Honolulu auf der Hawaii-Insel Oahu zuständig.Teilnehmer: Dem Frühwarnsystem sind inzwischen 26 Insel- und Küstenstaaten angeschlossen. Es verfügt über ein Netz von Druck-Sensoren am Meeresboden, die Erdstöße registrieren. mehr...
Apokalyptisches Bild: Häuser im Nordosten Japans stehen nach dem heftigen Erdbeben mit Tsunami in Flammen.

12.03.2011 | Politik

Der Albtraum von Japan

Tokio (dpa) Ein katastrophales Erdbeben mit Tsunami hat in Japan mehr als 1000 Menschen in den Tod gerissen und einen gefährlichen Atomunfall ausgelöst. Nach dem schwersten Erdbeben in der Geschichte des Landes rief die Regierung den Atomalarm aus.Zuvor hatte eine Riesenwelle an der Küste Lastwagen, Gebäude und Bewohner weggespült. mehr...

12.03.2011 | Kultur

Der Fall Lybke

Die Basler Messe art hat den prominenten Berliner Galeristen abgelehnt. Wir merken: Der Kunstmarkt ist kein Vergnügungspark. mehr...

12.03.2011 | Politik

Die Tagung

Die Bischofskonferenz ist das höchste Gremium der Katholischen Kirche in Deutschland. Ihr gehören die 70 Kardinäle, Erzbischöfe, Bischöfe und Weihbischöfe aus den 27 deutschen Diözesen an. mehr...
„Halb weiß, halb schwarz“ nennt Daniel Buren (im Bild) diese Arbeit.

12.03.2011 | Kultur

Ein moderner Kunstnomade

Der unorthodoxe Franzose Daniel Buren in derKunsthalle Baden-Baden. Sein Atelier ist die Stadt mehr...

12.03.2011 | Wirtschaft

Baufirma stellt Insolvenzantrag

Investoren zeigen großes Interesse an Straßenbaufirma Matthias Strobel GmbH & Co. KG Pfullendorf mehr...

12.03.2011 | Heidelberg (dpa)

Japanologe: Japan wird Erdbeben schnell bewältigen

Japan wird die Folgen des schwersten Erdbebens in seiner Geschichte nach Einschätzung des Japanologen Harald Fuess relativ rasch überwinden. mehr...
Diese undatierte Aufnahme zeigt das japanische Atomkraftwerk Fukushima Daiichi. Foto: The Tokyo Electric Power Company, dpa

12.03.2011 | Tokio (dpa) | (2)

Nach dem Beben droht japanischen AKWs die Kernschmelze

In Folge des Jahrhundert-Erdbebens mit anschließendem Horror-Tsunami droht Japan auch noch eine Atomkatastrophe. Nach Problemen mit dem Kühlsystem im Kraftwerk Fukushima 1 wurde am Samstagmorgen auch für das Nachbarkraftwerk Fukushima 2 der atomare Notstand ausgerufen. mehr...
Das AKW Fukushima auf einem Archivbild vom Oktober 2008. Foto: Kyodo

12.03.2011 | Tokio/Berlin (dpa)

Analyse: Japans Angst vor der Kernschmelze

Als Japans Regierungschef Naoto Kan knapp sechs Stunden nach dem verheerenden Erdbeben den Atomalarm ausrief, war klar, wie ernst die Lage ist. Zwar waren die Kernkraftwerke in der Katastrophenregion wie bei Erdbeben üblich heruntergefahren worden, aber Nachrichten über einen Brand im AKW Onagawa und ein ausgefallenes Kühlsystem im Atommeiler Fukushima lösten über Japan hinaus Beunruhigung aus. mehr...

12.03.2011 | Tokio/Berlin (dpa)

+++ Live-Ticker zum Erdbeben in Japan +++

Live-Ticker zum Erdbeben in Japan: mehr...
Verwüstungen an der indonesischen Küste zwischen Banda Aceh und Meulabohas (Archivfoto vom 07.01.2005).

12.03.2011 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Die weltweit schwersten Erdbeben

Das Erdbeben in Japan vom Freitag ist eines der heftigsten, das weltweit je gemessen wurde. Die schwersten Beben seit 1900: mehr...