Nachrichten

Mein

07.04.2012

Rekordteilnahme beim Gewinnspiel

Kalles Kuh ist tierisch erfreut und traurig zugleich. So viele Einsendungen, aber nur 2 x 2 Eintrittskarten für den Europapark mehr...
Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki.

07.04.2012 | Frankfurt (dpa)

Reich-Ranicki: Grass-Gedicht ist «ekelhaft»

Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki hat Günter Grass (84) für dessen Israel-Gedicht «Was gesagt werden muss» scharf angegriffen. Es sei «ein ekelhaftes Gedicht», das politisch und literarisch wertlos sei, sagte Reich-Ranicki der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» («FAS»/Sonntag). mehr...
Der Sockel des von Grass gestifteten Denkmal in Göttingen wurde mit Graffiti beschmiert. Foto: Stefan Rampfel

07.04.2012 | Göttingen (dpa)

Grass-Denkmal in Göttingen beschmiert

In Göttingen haben Unbekannte ein vom Literaturnobelpreisträger Günter Grass gestiftetes Denkmal mit Graffiti beschmiert. Auf dem Sockel einer Plastik, die auf dem Universitätscampus an die «Göttinger Sieben» erinnern soll, schmierten Unbekannte «SS! Günni Halts Maul». mehr...

07.04.2012 | Berlin (dpa)

Friedensbewegung: Grass hat Diskussion um Iran-Konflikt angestoßen

Die deutsche Friedensbewegung hat Günter Grass für sein umstrittenes Israel-Gedicht in Schutz genommen. Er habe damit dazu beigetragen, das Bemühen um eine friedliche Lösung im Iran-Konflikt «wieder auf die Tagesordnung zu setzen». mehr...
Der Schriftsteller und Dramatiker Rolf Hochhuth hat sich in die Gruppe der Grass-Kritiker eingereiht. Foto: Alina Novopashina

07.04.2012 | Berlin/Kopenhagen (dpa)

Hochhuth über Grass-Gedicht: «Ich schäme mich»

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass (84) erntet für sein Israel-Gedicht weiter scharfe Kritik aus dem In- und Ausland - auch von Schriftstellerkollegen. mehr...
Die Diskussionen um das Israel-Gedicht von Günter Grass reißen nicht ab. Foto: Tim Brakemeier

07.04.2012 | Berlin/Kopenhagen (dpa) | (2)

Weiter scharfe Kritik an Günter Grass

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass (84) erntet für sein Israel-Gedicht weiter scharfe Kritik aus dem In- und Ausland - auch von Schriftstellerkollegen. mehr...
Der Schriftsteller und Dramatiker Rolf Hochhuth hat sich in die Gruppe der Grass-Kritiker eingereiht. Foto: Alina Novopashina

07.04.2012 | Berlin/Kopenhagen (dpa) | (1)

Hochhuth über Grass-Gedicht: «Ich schäme mich»

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass (84) erntet für sein Israel-Gedicht weiter scharfe Kritik aus dem In- und Ausland - auch von Schriftstellerkollegen. mehr...
US-Sängerin Beyonce Knowles hat sich bei dem Namen ihrer Tochter botanisch inspirieren lassen. Foto: Paul Buck

07.04.2012 | New York (dpa)

Beyoncé erklärt Babynamen Blue Ivy

Drei Monate nach der Geburt von Blue Ivy hat die US-Sängerin Beyoncé den ungewöhnlichen Namen ihrer Tochter erklärt. mehr...

07.04.2012 | Wirtschaft | (2)

Ostern: Konsum-Fest statt christlicher Glaube

Das christliche Osterfest verkommt immer mehr zum Konsum-Fest. Das freut Einzelhandel, Süßwaren- und Spielzeugindustrie. Denn trotz Euro-Krise sind die Nester reichlich gefüllt – mit Schmuck oder sogar Fahrrädern mehr...

07.04.2012 | Politik | (1)

Er nimmt kein Wort zurück

Der Schriftsteller Günter Grass bleibt bei seinen umstrittenen Äußerungen: Israels Atomwaffen gefährden den Weltfrieden mehr...

07.04.2012 | Politik

Atommeiler nach Feuer vom Netz

Nach einem Brand und dem Austritt radioaktiven Wassers im Atomkraftwerk Penly in Nordwestfrankreich bleibt der Reaktorblock Zwei vorerst abgeschaltet. Die Feuerwehr hatte zunächst an zwei Stellen brennende Ölpfützen im Reaktorgebäude gelöscht. mehr...

07.04.2012 | Wirtschaft

Ostern und die Deutschen

Nur knapp die Hälfte der bundesdeutschen Bevölkerung verbindet Ostern mit der Auferstehung Jesu. Die meisten Bürger hoffen in erster Linie auf harmonische Familienfeiern (81 Prozent) und Gaumenfreuden (73 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts polis (Gesellschaft für Politik und Sozialforschung mbH). 7 von 10 Deutschen treffen sich mit Familie, Freunden oder Bekannten, knapp zwei Drittel freuen sich über kleine Osterüberraschungen. mehr...

07.04.2012

Zur Person

Constantin von Jascheroff (26) stand als Neunjähriger erstmals vor der Kamera. Dank des Kinofilms „Rennschwein Rudi Rüssel“ (1995) und der RTL-Serie „Titus, der Satansbraten“ (1998) wurde er bald zum gefragten Kinderdarsteller. mehr...

07.04.2012 | Politik | (9)

Das alte Lied

Der Schriftsteller hat ein ärgerliches Gedicht vorgelegt. Noch ärgerlicher ist, wie Günter Grass mit den Reaktionen umgeht. mehr...

07.04.2012 | Politik

Tanzverbot bleibt bestehen

Hessische Mitglieder der Piratenpartei sind mit ihrem Vorgehen gegen das Verbot von Tanzveranstaltungen am Karfreitag beim Bundesverfassungsgericht gescheitert. Ihre Eil-Anträge seien unzulässig, sagte ein Gerichtssprecher. mehr...

07.04.2012 | Politik

Tausende erinnern an Kriegs-Jahrestag

Mit einem Konzert in Sarajevo hat das Gedenken an den Bosnien-Krieg vor 20 Jahren begonnen. Während der 44-monatigen Belagerung durch die Serben starben allein in der Stadt 11 541 Menschen. mehr...

07.04.2012 | Politik

Erste Festnahmen wegen Schwulen-Gesetz

Erstmals seit dem umstrittenen Verbot von „Schwulenpropaganda“ im russischen St. Petersburg sind zwei Männer wegen eines Verstoßes gegen das Gesetz festgenommen worden. mehr...

07.04.2012 | Politik

Rentner nimmt sich aus Protest das Leben

Nach dem Selbstmord eines vermutlich verschuldeten Rentners ist es in Athen zu gewalttätigen Protesten gegen die Sparpolitik der griechischen Regierung gekommen. Auf dem Syntagma-Platz im Zentrum der griechischen Hauptstadt hatte sich der 77-Jährige in aller Öffentlichkeit durch einen Kopfschuss getötet. mehr...

07.04.2012 | Politik

Polizei in erhöhter Alarmbereitschaft

Die israelische Grenzpolizei ist am Karfreitag wegen des Ansturms Tausender Gläubiger in erhöhte Alarmbereitschaft versetzt worden. An den für Christen und für Juden heiligen Stätten in der Jerusalemer Altstadt wurde ein Sonderaufgebot postiert. mehr...

07.04.2012 | Politik

Günter Grass stößt auf Empörung

Umstrittenes Israel-Gedicht löst wütende Reaktionen aus. Doch der 84-jährige Schriftsteller bleibt bei seinen Äußerungen mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014