Mein

05.09.2011

Interaktive Grafik zum Tag des Schreckens

Auch zehn Jahre nach 9/11 sind die Bilder noch immer präsent. Wie die Terroristen New York angriffen, zeigt unsere interaktive Grafik. Klicken Sie sich durch das Geschehen von vor zehn Jahren! mehr...

05.09.2011

Interaktive Grafik zum Tag des Schreckens

Auch zehn Jahre nach 9/11 sind die Bilder noch immer präsent. Wie die Terroristen New York angriffen, zeigt unsere interaktive Grafik. Klicken Sie sich durch das Geschehen von vor zehn Jahren! mehr...
Pünktlich wie die Bahn, das war einmal. Verspätungen sind für Bahnreisende nichts Neues. Regelmäßig fallen wegen der veralteten Fahrzeuge und technischer Defekte Züge aus oder haben Verspätung.

05.09.2011 | Wirtschaft | (13)

Bahn: Ärger mit Ankündigung

Bahnkunden können sich jetzt schon auf einen Winter voller Verspätungen einstellen. So lassen sich zumindest die Äußerungen des Chefs der DB-Regio deuten. mehr...
„Die Belegschaft trauert“ schreibt Leserin Gisela Döring aus Tiengen zu dem Foto, das sie am Freitagabend vor den Toren der Papierfabrik machte. Die Flaggen des Betriebs im Herzen von Albbruck stehen auf Halbmast.

05.09.2011 | Albbruck | (11)

Papierfabrik: Proteste mehren sich, Konzern wehrt sich

Beim Internet-Portal auf Facebook gingen bis gestern Mittag über 5000 Proteststimmen ein. Hartmut Wurster, Geschäftsführer des Konzerns UPM, hat dem Landtagsabgeordneten Felix Schreiner geantwortet und versucht den Entschluss zur Schließung der Papierfabrik zu begründen. mehr...

05.09.2011 | Pfullendorf | (1)

Alno AG sieht sich im Aufwärtstrend

„Keine Sprüche klopfen, sondern machen“ - Das ist das Motto von dem neuen Alno-Vorstandschef Max Müller. Bis Oktober werde man das Minus bei Umsatz und Ertrag des ersten Halbjahres 2011kompensiert haben. mehr...

05.09.2011 | Bodenseekreis

Lobeshymnen auf Eurobike

20.000 Fahrradbegeisterte sorgen am Publikumstag der Messe für einen erfolgreichen Abschluss. Trendthema Nummer eins: Das E-Bike. mehr...
Sarah-Jane Brodbeck tanzt „The Vertiginous Thrill of Exactitude” in Zürich.

05.09.2011 | Kultur

Ballett der Bezüge und Kontraste

Am Opernhaus Zürich hat der bald scheidende Heinz Spoerli einen Ballettabend der Bezüge und Kontraste komponiert mehr...

05.09.2011 | Politik

Hartz IV steigt um zehn Euro

Berlin (dpa) Der Hartz-IV-Regelsatz für Langzeitarbeitslose soll Anfang 2012 um zehn Euro steigen. Das geht aus einem internen Schreiben des Bundesarbeitsministeriums hervor. mehr...

05.09.2011 | Politik

Ärzten drohen Einbußen

Gesundheitsminister Daniel Bahr will die Wartezeiten für Kassen-patienten verkürzen. Er erwägt finanzielle Konsequenzen mehr...

05.09.2011 | Politik

Reaktionen der Spitzenkandidaten

Erwin Sellering, SPD: Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident ist der klare Wahlsieger. Er hat nach dem guten Abschneiden seiner Partei bei der Landtagswahl eine solide Regierungsarbeit versprochen. mehr...
Mitarbeiter der Rettungsdienste arbeiten am Wrack eines Leichtflugzeugs, das in Kirchberg an der Iller in einen Badesee gestürzt ist. Bei dem Absturz starb ein Insasse.

05.09.2011 | Kreis Biberach/Esslingen

Ein Toter bei Flugunglück

Drei schwere Unfälle von Kleinflugzeugen forderten am Wochenende einen Toten, mehrere Personen wurden verletzt. mehr...

05.09.2011 | Baden-Württemberg

Göppingen: Junge beim Spielen mit Waffe verletzt

Beim Spielen mit einer umgebauten Schreckschusswaffe ist in Süßen (Kreis Göppingen) ein 15-Jähriger schwer verletzt worden. Der Jugendliche ist aber außer Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. mehr...

05.09.2011 | Baden-Württemberg

Basel: Land will Euro-Airport besser anbinden

Die neue Landesregierung will sich an den Kosten des geplanten Bahnanschlusses Südbadens an den Euro-Airport bei Basel beteiligen. Bei geschätzten Gesamtkosten von 170 Millionen Euro könnte die Landesförderung bis zu 10 Millionen Euro betragen, erklärte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) auf eine Landtagsanfrage der CDU. mehr...
FILE - What is left of the south tower of the World Trade Center in New York City stands 14 September 2001 among the debris and devastation caused by the 11 September 2001 terrorist attack. Photo: Preston Keres (zu dpa-Themenpaket 11. September)  +++(c) dpa - Bildfunk+++

05.09.2011 | Politik

„Wir wissen nicht, was passiert ist“

Die Aufbereitung des 11. September ist noch nicht abgeschlossen, argumentiert der Schweizer Historiker Daniele Ganser. mehr...

05.09.2011 | Politik

Auf der Suche nach der Wahrheit

Die Stimme von Sigrid auf dem Anrufbeantworter. mehr...

05.09.2011 | Politik

Das Geschäft mit den Verschwörungstheorien

Im Internet und in den Buchläden wird um die Deutungshoheit der Anschläge vom 11. September gerungen. Und keine Theorie scheint zu absurd mehr...

05.09.2011 | Leitartikel

Heißer Sommer

Das Volk will gesellschaftliche Gerechtigkeit“: Für diese Forderung nach einer sozialeren Gesellschaft demonstrierten rund 450 000 Israelis. Eine imposante Zahl, die in Deutschland etwa 4,3 Millionen Demonstranten gleichkäme.„Wir sind die neuen Israelis“, stellte einer der Hauptredner unter tosendem Applaus fest. mehr...
Eugen Ruge: „In Zeiten des abnehmenden Lichts“. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg. 432 Seiten, 19,95 Euro

05.09.2011 | Kultur

Abschied von der Utopie

Eugen Ruge erzählt in seinem mitreißenden Generationenroman vom Leben in der DDR und vom Wendejahr 1989 mehr...

05.09.2011 | Politik

Was das Ergebnis für die Parteien bedeutet

SPD: Der SPD-Wahlsieg hat viele Gründe und einen Namen, denn neben hohem Parteiansehen, guter Leistungsbilanz und viel Sachkompetenz entpuppt sich Erwin Sellering als starkes Zugpferd: Der Spitzenkandidat ist für überproportional viele SPD-Wähler wichtigstes Wahlmotiv.CDU: Die CDU kann ihr Defizit auf Kandidatenebene mit Parteiansehen und Sachkompetenz teilweise ausgleichen und wird von den Wählern laut Forschungsgruppe Wahlen als Koalitionspartner klar bevorzugt: Eine rot-schwarze Neuauflage fänden 47 Prozent gut, aber nur 34 Prozent sind für Rot-Rot.Linke: Die Partei bleibt beim Top-Thema Arbeitslosigkeit blass: hier vertrauen nur acht Prozent der Linken, aber 20 Prozent der CDU und 30 Prozent der SPD. Gleichzeitig kämpft die Linke mit einem Imageproblem: Dass sich die Linke weitgehend von ihrer SED-Vergangenheit gelöst hat, bezweifeln 49 Prozent.NPD: Eindeutig ist die Bewertung der NPD, die mit minus 3,9 ein miserables Ansehen hat, allerdings auch latente Unterstützung erfährt: Für 30 Prozent „spricht die NPD aus, was viele Leute denken“ und gut jeder Sechste findet es egal oder sogar gut, wenn sie im Landtag vertreten ist.Grüne: Dass die Grünen sich steigern, verdanken sie neben dem Bundestrend einer massiven Imagekorrektur. mehr...
Überzeugungsarbeit sollten die Wahlplakate für die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern leisten.

05.09.2011 | Politik

Brot und Butter statt Champagner

Berlin/Schwerin – Das Superwahljahr 2011 läuft schlecht für die Liberalen. Im Berliner Thomas-Dehler-Haus der FDP versuchte Generalsekretär Christian Lindner gestern Abend, mit möglichst viel Zweckoptimismus den grassierenden Frust zu verscheuchen. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)