Nachrichten

Mein

04.06.2011 | Lübeck/Mainz (dpa)

Gastwirt: Lübecker Lokal ohne Befund untersucht

Das Lübecker Lokal «Kartoffelkeller», das ins Visier der EHEC-Fahnder geraten ist, sieht sich selbst als Opfer der EHEC-Krise. «Wir sind als Restaurant selbst Endverbraucher und von unseren Lieferanten abhängig», sagte Küchenchef Frank Michel am Samstag der dpa. mehr...
Der SPD-Gesundheitsfachmann Karl Lauterbach kritisiert das bisherige EHEC-Krisenmanagement.

04.06.2011 | Berlin (dpa)

Gesundheitsexperte Lauterbach für EHEC-Krisenstab

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert die Einrichtung eines zentralen EHEC-Krisenstabs im Bundesgesundheitsministerium. mehr...

04.06.2011 | Hamburg (dpa)

Behörde: Hamburger Hafenfest nicht EHEC-Quelle

Das Hamburger Hafenfest Anfang Mai kommt für die Gesundheitsbehörde als Auslöser der EHEC-Krankheitswelle nicht in Betracht. mehr...
Passanten laufen am Holstentor in Lübeck vorbei. 17 Patienten haben sich möglicherweise in einem Restaurant in der Hansestadt infiziert.

04.06.2011 | Brüssel (dpa)

Auch EU nimmt Lübecker Restaurant ins Visier

Es gibt keine Beweise, aber viele Vermutungen: Ein Restaurant in Lübeck könnte ein Ausbruchsort der EHEC-Welle sein. Die EU bietet Deutschland bei der Suche nach der Infektionsquelle Hilfe an und will mit einer EHEC-Internetplattform die Fahndung unterstützen. mehr...
Der Bakteriologe Holger Rohde vom Universitätsklinikum Eppendorf zeigt einen Auszug des genetischen Codes (Genom) des EHEC-Erregers O104.

04.06.2011 | Berlin/Drolshagen (dpa)

Gespräch: EHEC-Nachweis noch Wochen später möglich

Selbst mehrere Wochen nach einer EHEC-Infektion etwa in einem Restaurant kann der gefährliche Darmkeim dort noch nachgewiesen werden. «Chancen gibt es immer», sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure, Martin Müller, der Nachrichtenagentur dpa. mehr...
Immerhin: Das Erbgut des grassierenden EHEC-Bakteriums ist entschlüsselt.

04.06.2011 | Berlin/Lübeck (dpa)

EHEC: Experten suchen Ursprungsort der Infektionswelle

Bei der Fahndung nach dem aggressiven Darmkeim EHEC weist eine mögliche Spur nach Lübeck: Bei drei Gruppen, die in demselben Restaurant gegessen haben, sind später EHEC-Fälle aufgetreten, wie das ZDF berichtete. mehr...
Michelle Hunziker zeigt sich weiterhin Interessiert an Samuel Kochs Schicksal.

04.06.2011 | Berlin (dpa)

«Bild»: Hunziker besucht Samuel Koch in Klinik

Sechs Monate nach dem Unfall bei «Wetten, dass..?» hat Moderatorin Michelle Hunziker (34) den gelähmten Kandidaten Samuel Koch (23) in der Reha-Klinik in der Schweiz besucht. mehr...

04.06.2011 | Rom (dpa)

WHO-Experte: Fleisch verdächtiger als Gemüse

Die Infektionen mit dem EHEC-Erreger können nach Ansicht eines Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO/Genf) ihren Ursprung eher im Fleisch als im Gemüse haben. mehr...

04.06.2011 | Berlin (dpa)

«Das reicht nicht»: Charité-Chef kritisiert RKI

Im Kampf gegen den gefährlichen Darmkeim EHEC gibt es Streit unter führenden Wissenschaftlern über das Krisenmanagement. Der Ärztliche Direktor der Berliner Charité kritisierte die Arbeit des zuständigen Robert Koch-Instituts (RKI). mehr...
Sicher ist sicher: Hamburger Polizisten sichern den Weg zu dem Haus der Geburtstagskindes.

04.06.2011 | Hamburg (dpa)

Nach Facebook-Panne: 1500 feiern junge Hamburgerin

Die Party war zwar abgesagt worden - und doch kamen zur Geburtstagsfeier der Jugendlichen Thessa aus Hamburg bis zu 1500 Leute. mehr...
Schild an einer Hamburger Bäckerei: Woher der grassierende EHEC Darmkeim O104 kommt, ist immer noch ungeklärt.

04.06.2011 | Berlin (dpa)

«Focus»: EHEC-Infektion seit Hafengeburtstag?

Die Infektionen mit dem EHEC-Erreger haben ihren Ursprung möglicherweise beim Hamburger Hafengeburtstag Anfang Mai. Das Magazin «Focus» berichtet, diese These werde beim Robert Koch-Institut (RKI) favorisiert. mehr...

04.06.2011 | Wirtschaft

Es gibt kein Patentrezept

Die Euro-Partner haben im Fall Griechenland nur die Wahl zwischen einem erneuten Griff ins Portemonnaie oder einem ungeordneten Staatsbankrott. mehr...
Im Osten studiert sich's günstiger

04.06.2011 | Politik

Im Osten studiert sich's günstiger

Sie arbeitet als Studentische Hilfskraft in der Unibibliothek und als Platzanweiserin im Kino. Sie verpackt Pakete für einen Versandhandel und steht im Kaufhaus an der Kasse. mehr...

04.06.2011 | Baden-Württemberg

Zeitplan für Stuttgart 21

Offizieller Baustart für das Bahnprojekt Stuttgart 21 war im Februar 2010. Seither sind wenige Vorarbeiten geschehen. mehr...
Kretschmann blitzt in Berlin ab

04.06.2011 | Baden-Württemberg | (1)

Kretschmann blitzt in Berlin ab

Stuttgart – Die Bahn wird wohl ab Montag weiterbauen am geplanten Stuttgarter Tiefbahnhof. Ein Gespräch von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) brachte keine endgültige Klarheit darüber, ob die Bahn auf den Wunsch Kretschmanns eingehen und den Baustopp bis zum Ergebnis des Stresstests Ende Juni verlängern wird. mehr...
Der Feuerwehrmann aus Obersulm

04.06.2011 | Baden-Württemberg

Der Feuerwehrmann aus Obersulm

Neue Köpfe der Landespolitik, Folge 4: Innenminister Reinhold Gall (SPD) ist ein unkomplizierter Mensch, der für Schnellschüsse nichts übrig hat mehr...

04.06.2011 | Kultur

Schiffsverkehr zum Bodenseestadion

Vor mehr als einem Vierteljahrhundert, 1986, war Herbert Grönemeyer die Top-Attraktion beim ersten Rock-am-See-Festival im Konstanzer Bodenseestadion; acht Jahre später wiederholte er diesen Auftritt am selben Ort. mehr...
Audienz der Indie-Rock-Könige

04.06.2011 | Kultur

Audienz der Indie-Rock-Könige

Die Spatzen pfeifen es schon seit langem von den Dächern: Montréal ist das neue Mekka der internationalen Rock-Avantgarde. Das, was London und New York in den siebziger Jahren waren und Seattle in den Neunzigern, ist heute die pulsierende Multi-Kulti-Metropole im frankokanadischen Québec: Keimzelle einer Neuerungsbewegung, welche die Rock-Szene von Grund auf revolutioniert. mehr...
EU hilft Athen aus der Klemme

04.06.2011 | Wirtschaft | (1)

EU hilft Athen aus der Klemme

Das von der Pleite bedrohte Griechenland ist vorerst gerettet: Die EU-Kommission und der Internationale Währrugngsfonds haben einer neuen Finanzspritze in Höhe von zwölf Milliarden Euro zugestimmt. mehr...

04.06.2011 | Kultur

Biennale

Die Kunstbiennale in Venedig gilt als das älteste und bedeutendste internationale Forum für zeitgenössische Kunst. Die 1893 gegründete Veranstaltung wird alle zwei Jahre organisiert. mehr...
Seite : 1 2 (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014