Mein
Vor dem politischen Ende: Griechenlands Premier Giorgos Papandreou. Foto: Alexandros Vlachos

03.11.2011 | Athen (dpa)

Krise in Athen spitzt sich zu: Papandreou vor dem Aus

Die griechische Führung ist angesichts des massiven Drucks der internationalen Geldgeber eingeknickt. Ministerpräsident Papandreou zog seinen umstrittenen Plan für eine Volksabstimmung über Milliardenhilfen und den dafür nötigen Sparkurs zurück. Er steht aber nun selbst vor dem Aus. mehr...
Endlich da! Winfried Kretschmann absolviert seine dritte Auslandsreise - in die Stadt der Liebe. Der Eiffelturm ist trotz Nebel ein Pflichttermin für ihn.

03.11.2011 | Stuttgart/Paris | (3)

Kretschmann in Paris: Zwischen grüner Mission und Staunen

Winfried Kretschmann stößt bei seinem Antrittsbesuch in Paris beim Thema Atompolitik auf taube Ohren. mehr...

03.11.2011 | Cannes (dpa)

Euroländer beraten über Schuldenkrise

Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben am Donnerstag in Cannes mit Spitzenvertretern Spaniens, Italiens und der EU-Institutionen über die Eurokrise gesprochen. Das Treffen fand unmittelbar vor Beginn des G20-Gipfels statt. mehr...
Luxemburgs Regierungschef Jean-Claude Juncker: «Wir hätten gerne, dass Griechenland Mitglied bleibt, aber nicht zu jedem Preis.» Archivfoto: Oliver Hoslet

03.11.2011 | Berlin/Cannes (dpa)

Juncker: «Papandreous Benehmen illoyal»

Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker hat das Vorgehen des griechischen Premiers, Giorgos Papandreou, bei seinem Referendum-Plan stark kritisiert. mehr...

03.11.2011 | Kommentar

Der traurige Rest

Das sind richtig gute Nachrichten für das Land. Obwohl das Wachstum bereits etwas nachlässt, hält der Schwung auf dem Arbeitsmarkt in den meisten Branchen noch an. mehr...

03.11.2011 | Leitartikel

Taktik statt Vertrauen

Der griechische Regierungschef Giorgios Papandreou hat die Euro-Zone beschädigt. Das wird beim Blick auf die Auswirkungen seines jüngsten Plans offenkundig. mehr...

03.11.2011 | Kommentar

Ziel verfehlt

Der türkische Ministerpräsident Erdogan weiß ganz genau, wie er die Deutschen auf die Palme bringen kann. Er muss sie nur an Versäumnisse bei der Integration erinnern und die Frage der Sprache zugunsten des Türkischen entscheiden.Bei diesen immer wiederkehrenden Spielchen geht es Erdogan um Stimmungsmache in eigener Sache. mehr...

03.11.2011 | Politik

Jobmarkt gut wie lange nicht

Stuttgart (dpa/cri) Goldener Oktober auf dem Arbeitsmarkt im Südwesten: Baden-Württemberg hat eine Arbeitslosenquote von 3,7 Prozent – die beste seit fast 20 Jahren. Zuletzt war der Wert im Dezember 1991 so niedrig. mehr...
Bei der Pressekonferenz gaben sie sich versöhnlich: Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan.

03.11.2011 | Politik

Radau mit markigen Worten

Berlin – Im prächtigen Weltsaal des Auswärtigen Amtes war von den Verstimmungen nichts mehr zu spüren. Bundeskanzlerin Angela Merkel lächelte viel, während sie mit dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan plauderte. mehr...
Umringt von Fotografen und Polizisten verlässt Assange das Londoner Gericht.

03.11.2011 | Politik

Die Auslieferung rückt näher

London – Seine Fans werden weniger. Mehr Journalisten als Anhängern begrüßten Julian Assange, als der vor den Londoner High Court eintraf. mehr...

03.11.2011 | Politik

Die Dock-Gruppe

Die Geschichte: Engagierte Bürger, Gewerkschaften, politische Parteien und Kirchen gründeten 1997 in Zusammenarbeit mit dem Sozialamt und dem örtlichen Gewerbeverband die St-Galler Stiftung für Arbeit. Als Ziel setzte sich die Stiftung die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose. mehr...

03.11.2011 | Baden-Württemberg

Streit um den Bahnhof eskaliert

Stuttgart 21 bringt einmal mehr die Gemüter in Wallung. Jetzt geht es um die Verknüpfung von Tiefbahnhof und Schnellbahntrasse mehr...
Fatma Belfatmi freut sich nach jahrelanger Arbeitslosigkeit über ihre Anstellung in der Küche des Singener Tafelrestaurants.

03.11.2011 | Politik

Arbeit kann wie Medizin sein

Jahrelang kämpfte Fatma Belfatmi darum, endlich wieder Arbeit zu bekommen. Eine Chance bot ihr der zweite Arbeitsmarkt – aber nur auf begrenzte Zeit mehr...
Endlich da! Winfried Kretschmann absolviert seine dritte Auslandsreise - in die Stadt der Liebe. Der Eiffelturm ist trotz Nebel ein Pflichttermin für ihn.

03.11.2011 | Paris

Kretschmann zu Besuch im Atomland

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat bei seinem Paris-Besuch für den Ausstieg aus der Atomkraft geworben und auch den Konflikt um den elsässischen Altmeiler Fessenheim nicht ausgespart. mehr...

03.11.2011 | Politik

Das Sittertal ist nicht die Endstation

Helena ist eine eindrucksvolle Erscheinung. Selbstbewusste Haltung, offener Blick und mitnichten auf den Mund gefallen. mehr...

03.11.2011 | Politik

Griechischer Schatten

Nach der Abstimmungs-Ankündigung über das griechische Hilfspaket muss Papandreou nun um den nächsten Kredit fürchten mehr...

03.11.2011 | Kultur

„Ich mag die Kamera sehr gern“

Nina Hoss im Gespräch über ihren neuen Film „Fenster zum Sommer“ mehr...
Juliane (Nina Hoss) flirtet mit ihrer großen Liebe August (Mark Waschke).

03.11.2011 | Kultur

Film: "Fenster zum Sommer"

Heute kommt Hendrik Handloegtens Zeitreisefilm „Das Fenster zum Sommer“ in die Kinos, in dem Nina Hoss die Hauptrolle spielt. Sie ist nur eine von zahlreichen jungen Frauen, die es im deutschen Film nach oben geschafft haben. mehr...

03.11.2011 | Wirtschaft

„Griechen müssen Farbe bekennen“

Der Chef des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), Thomas Straubhaar, rät der europäischen Politik nach dem angekündigten Referendum in Griechenland zu mehr Gelassenheit. mehr...

03.11.2011 | Wirtschaft

Deshalb will Papandreou eine Volksabstimmung

Das könnte auf Griechenland mit einem Referendum zukommen:1Warum setzt sich Papandreou dem Risiko einer Volksabstimmung aus? Papandreou geht ein hohes Risiko ein. mehr...