Mein
Im «Schmiergeldzahler-Index» von Transparency International hat Deutschland gut abgeschnitten. Archivfoto: Boris Roessler

02.11.2011 | Berlin/London (dpa)

China und Russland sind am korruptesten

- Unternehmen aus den Niederlanden und der Schweiz zahlen nach Einschätzung von Experten am seltensten Schmiergelder, Firmen aus China und Russland am häufigsten. mehr...

02.11.2011 | NEW YORK (dpa-AFX)

Devisen: Euro wieder unter 1,38 US-Dollar

Der Euro ist am Mittwoch im späten US-Handel wieder unter die Marke von 1,38 US-Dollar gefallen. Zuletzt notierte er bei 1,3750 Dollar. Die US-Notenbank Fed hatte die Wachstumsprognose für das laufende und kommende Jahr deutlich gesenkt mehr...
Im Filmmuseum in Potsdam wird regelmäßig der Projektor eingeschaltet. Bei Stummfilmen sorgt eine Kinoorgel für die nötige Geräuschkulisse. (Bild: Filmmuseum Potsdam/dpa/tmn)

02.11.2011 | Kino

Die jungen Frauen des deutschen Films

Mit 33 Jahren gehört Nina Hoss schon zu den großen Damen des deutschen Films. Heute kommt Hendrik Handloegtens Zeitreisefilm „Das Fenster zum Sommer“ in die Kinos, in dem sie die Hauptrolle spielt. Nina Hoss ist nur eine von zahlreichen jungen Frauen, die es im deutschen Film nach oben geschafft haben. Auch Anna Maria Mühe, Nora Tschirner, Sibel Kikelli, Alexandra Maria Lara, Hannah Herzsprung und viele andere gehören dazu. mehr...

02.11.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Euro deutlich fester nach Einbruch am Vortag

Der Euro hat am Mittwoch einen guten Teil seiner drastischen Vortagsverluste wieder wettgemacht. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3810 US-Dollar und damit rund zwei Cent mehr als im asiatischen Handel. mehr...

02.11.2011 | Berlin (dpa)

Stichwort: Wer ist die G20-Gruppe?

Die G20-Gruppe der 19 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer und der Europäischen Union repräsentiert zwei Drittel der Weltbevölkerung, knapp neun Zehntel der globalen Wirtschaftskraft und vier Fünftel des weltweiten Handels. mehr...

02.11.2011 | Berlin (dpa)

Chronologie: Die unendliche Geschichte geht weiter

Mit den zwei Spitzentreffen in Cannes und dem Drama in Athen erreicht die Euro-Schuldenkrise einen weiteren Höhepunkt. Hier eine Chronologie der wichtigsten Ereignisse seit Ausbruch der Krise: mehr...
Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi und Wirtschaftsminister Giulio Tremonti. Archivfoto: Alessandro di Meo

02.11.2011 | Rom (dpa)

Berlusconi beruft Kabinett zu Sondersitzung ein

Unter dem Druck der Finanzmärkte und um beim G20-Gipfel in Cannes nicht mit leeren Händen zu erscheinen, hat Silvio Berlusconi sein Kabinett zu einer Sondersitzung einberufen. mehr...

02.11.2011 | Athen (dpa)

Kreise: Griechenland droht kurzfristig keine Pleite

Der angeschlagenen griechischen Staatskasse droht keine unmittelbare Pleite, falls sich die für November geplante Hilfszahlung von 8 Milliarden Euro verzögern sollte. mehr...
Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy ist Gastgeber des G20-Gipfels. Foto: Kerim Okten

02.11.2011 | Cannes (dpa)

Analyse: Ein G20-Gipfel will Geschichte schreiben

Nicolas Sarkozy, Gastgeber des G20-Gipfels, will und muss in der Griechenland-Krise Führungsstärke zeigen. Europas Ruf in der Welt steht auf dem Spiel. Seine Stabilität auch. mehr...
Händler auf dem Parkett der Londoner Börse. Archivbild: dpa

02.11.2011 | London (dpa)

Analyse: London - Bollwerk gegen Bankenregulierung

London erweist sich immer mehr als Bremsschuh bei der Regulierung der europäischen Banken. Die Politik zum Premier Cameron wird von den mächtigen Banken massiv unter Druck gesetzt. Die Banken wollen keine neuen Gesetze und Cameron will keinen Wegzug von Banken. mehr...

02.11.2011 | Athen (dpa)

Analyse: Verwirrung bei Griechen komplett

Griechenlands Ministerpräsident Papandreou will das Volk um Zustimmung bitten - aber welche Frage genau sollen die Griechen eigentlich beantworten? Soll sich der «kleine Mann» wirklich eine Meinung zu allen Details der 300 Seiten starken Abmachungen zum internationalen Hilfsprogramm bilden? mehr...

02.11.2011 | Hamburg (dpa)

Neue Datenschützer-Vorwürfe gegen Facebook

Hamburger Datenschützer starten den bisher schwersten Angriff gegen Facebook. Nach einer Überprüfung verdächtigen sie das weltgrößte Online-Netzwerk, das Verhalten von Nutzern im Internet zu verfolgen. Facebook weist den Vorwurf nach wie vor zurück. mehr...

02.11.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Kurse im XETRA-Handel am 2.11.2011 um 13:05 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 2.11.2011 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...

02.11.2011 | Cannes/Brüssel (dpa)

Hintergrund: Die «Frankfurter Runde»

Ein neues informelles Spitzengremium: Die sogenannte «Frankfurter Runde» will am Mittwochabend wieder zusammentreten. Sie entstand am 19. Oktober, als sich führende Politiker der Euro-Gruppe in der Alten Oper in Frankfurt am Main zu Krisengesprächen über den Euro trafen. mehr...

02.11.2011 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Euro macht Boden gut - Unsicherheit bleibt hoch

Der Euro hat am Mittwoch nach seinem Kursrutsch vom Vortag wieder Zugewinne verbucht. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,3790 US-Dollar. Am Dienstag war die Gemeinschaftswährung zwischenzeitlich auf bis zu 1,3609 Dollar gefallen. mehr...
Christine Lagarde ist die erste Frau an der Spitze des Internationalen Währungsfonds. Foto: Ian Langsdon

02.11.2011 | Cannes/Brüssel (dpa)

Porträts: Die Mitglieder der «Frankfurter Runde»

Dies sind die Mitglieder der sogenannten «Frankfurter Runde», die eine zentrale Rolle bei den Bemühungen um die Stabilisierung des Euro spielt: mehr...

02.11.2011 | Athen/Cannes (dpa)

Griechen-Referendum zu Hilfspaket - nicht zum Euro

Die griechische Regierung will das Volk nur über die neuen internationalen Hilfspakete abstimmen lassen - nicht aber über die Mitgliedschaft in der Eurozone. Die Frage werde das beim EU-Gipfel ausgehandelte Abkommen über den Schuldenschnitt betreffen. mehr...
Benedikt XVI. hat die Politik aufgefordert, , «die Schwierigkeiten zu überwinden, die weltweit die Förderung einer wahren menschlichen und umfassenden Entwicklung behindern.» Foto: Michael Kappeler

02.11.2011 | Rom (dpa)

G20-Gipfel: Papst mahnt Lösungen an

Papst Benedikt XVI. hat die 20 wichtigsten Wirtschaftsmächte aufgerufen, auf dem G20-Gipfel in Cannes Lösungen für die globale Wirtschafts- und Schuldenkrise voranzubringen. mehr...

02.11.2011 | Athen (dpa)

Opposition in Athen lehnt Referendum strikt ab

Die konservative griechische Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) lehnt das geplante Referendum zum Hilfsprogramm für Griechenland strikt ab und fordert eine Neuwahl. mehr...

02.11.2011 | Köln (dpa/tmn)

500 Euro Vertragsstrafe für unerlaubte Werbe-E-Mail

Eine Vertragsstrafe von 500 Euro für eine unerlaubt zugesandte Werbe-E-Mail ist angemessen. Das berichtet die «Monatsschrift für Deutsches Recht» und beruft sich auf ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Köln (Aktenzeichen: 6 U 4/11). mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Anzeige
Horoskop
Tageshoroskop Was die Sterne für Sie bereit halten und welchen Einfluss dies auf Ihr Leben hat, können Sie hier erfahren
Am meisten gelesene Artikel
Am meisten kommentierte Artikel
Am meisten geteilte Artikel
Servicelinks
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015