Mein

02.01.2012 | Hamburg (dpa)

New Yorker Schlusskurse am 2.1.2012

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 2.1.2011 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten). mehr...

02.01.2012 | Berlin (dpa)

«Cicero online»: Wulff intervenierte auch bei Friede Springer

Bundespräsident Christian Wulff soll in der Affäre um seinen Hauskredit Mitte Dezember nach einem Bericht von «Cicero online» auch bei der Springer-Mehrheitsaktionärin Friede Springer interveniert habe. mehr...

02.01.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 2.01.2012 um 17:55 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 2.01.2012 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...
Ein Anruf mit Folgen. Bundespräsident Wulff wollte verhindern, dass die «Bild» über seinen Hauskredit berichtet. Dann entschuldigt er sich. Nun wird es noch schwieriger für ihn. Foto: Hannibal/Archiv

02.01.2012 | Berlin (dpa)

Analyse: Rubikon überschritten? Neue Probleme für Wulff

Die saisonüblichen guten Wünsche, die natürlich auch beim Bundespräsidenten für das Jahr 2012 massenweise eingingen, erfüllten sich nicht. mehr...

02.01.2012 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Schuldenkrise hält Euro weiter unter 1,30 Dollar - ruhiger Handel

Der Kurs des Euro hat zu Beginn des neuen Jahres weiter unter der Marke von 1,30 US-Dollar verharrt. Vor dem Hintergrund der Schuldenkrise in der Eurozone dürfte die Gemeinschaftswährung auch in den kommenden Handelstagen unter Verkaufsdruck mehr...

02.01.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

Sorten- und Devisenkurse am 2.01.2012

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 2.01.2012 um 15:58 Uhr festgestellt. mehr...
Berichtete erstmals über Wulffs umstrittene Hauskauf-Finanzierung: Die «Bild»-Zeitung. Foto: Tobias Schwarz

02.01.2012 | Berlin (dpa)

Erklärung der «Bild»-Zeitung zum Anruf von Wulff

Die «Bild»-Zeitung veröffentlicht in ihrer Dienstag-Ausgabe eine Erklärung zu dem Versuch von Bundespräsident Christian Wulff, persönlich eine erste Veröffentlichung von Recherchen zur Finanzierung seines Privathauses zu verhindern. mehr...
Der damalige Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Christian Wulff und «Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann (l-r) während des Sommerfestes der «Bild»-Zeitung in Berlin. Foto: Sören Stache/Archiv.

02.01.2012 | Berlin (dpa)

«Bild» bestätigt Anruf Wulffs bei Diekmann

Die «Bild»-Zeitung hat einen Anruf von Bundespräsident Christian Wulff bei «Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann bestätigt, über den zuvor mehrere Medien berichtet hatten. mehr...
«Ein Staatsoberhaupt sollte nicht versuchen, kritische Berichterstattung zu unterbinden. Das wäre unwürdig»: Hubertus Heil, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Foto: Jörg Carstensen

02.01.2012 | Berlin (dpa)

SPD-Fraktionsvize: Salamitaktik Wulffs muss ein Ende haben

SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil hat von Bundespräsident Christian Wulff verlangt, im Zusammenhang mit seinem Hauskredit schnellstmöglich Klarheit zu schaffen, «ohne wieder und wieder neue offene Fragen zu produzieren». mehr...

02.01.2012 | Hamburg (dpa)

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 2.01.2012 um 15:15 Uhr - New York Vortagsschluss: mehr...

02.01.2012 | Mainz (dpa)

Rheinland-Pfalz-SPD fordert Entscheidung von Wulff

Die SPD in Rheinland-Pfalz hat Bundespräsident Christian Wulff zu einer Entscheidung über seine Zukunft im höchsten Staatsamt aufgefordert. mehr...

02.01.2012 | Berlin (dpa)

Chronologie: Kreditaffäre von Bundespräsident Wulff

Bundespräsident Christian Wulff (CDU) kommt nicht aus den Schlagzeilen. Sein umstrittenes Hausdarlehen und sein Umgang mit den Medien lassen neue Kritik laut werden. Eine Chronologie: mehr...

02.01.2012 | Hannover (dpa)

Hintergrund: Landtagsjuristen über Wulffs Kreditaffäre

Auch im neuen Jahr reißen die Vorwürfe gegen Bundespräsident Christian Wulff im Zusammenhang mit der Kreditaffäre nicht ab. mehr...

02.01.2012 | Berlin (dpa)

Chronologie: Die Kreditaffäre

Bundespräsident Christian Wulff (CDU) kommt nicht aus den Schlagzeilen. Sein umstrittenes Hausdarlehen und sein Umgang mit den Medien lassen neue Kritik laut werden. Eine Chronologie: mehr...

02.01.2012 | Berlin (dpa)

Merkozys «Dinner for One» schlägt ein

Im Fernsehen hatte die Neujahrsansprache von Angela Merkel fast sechs Millionen Zuschauer. Auch im Internet zieht die Kanzlerin mit einem Gag-Video massenhaft Nutzer an - mit einer «Dinner for One»-Parodie. mehr...

02.01.2012 | Frankfurt/Main (dpa)

DAX: Kurse im XETRA-Handel am 2.01.2012 um 13:05 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 2.01.2012 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...

02.01.2012 | FRANKFURT (dpa-AFX)

Devisen: Euro mit leichten Kursverlusten - ruhiger Handel erwartet

Der Eurokurs hat sich am Montag trotz leichter Kursverluste über der Marke von 1,29 US-Dollar behauptet. Experten erwarten einen sehr ruhigen Handel, da die Börsen in den USA und Asien geschlossen blieben. mehr...
Brücke über dem Rubikon (Fiume Rubicone) in der Nähe von Cesena: Wer den Rubikon sprichwörtlich überschreitet, kann diesen Schritt nicht rückgängig machen. Foto: ANSA/ Pasuale Bove

02.01.2012 | Berlin (dpa)

Hintergrund: Den Rubikon überschreiten

Wer sprichwörtlich den Rubikon überschreitet, kann diesen Schritt nicht rückgängig machen. Die aus der Antike bekannte Bezeichnung für einen entscheidenden Tabubruch geht auf Julius Cäsar (100-44 v.Chr.) zurück. mehr...

02.01.2012 | Politik

Jubilar im Schatten der Krise

Sie fühlten sich ein wenig an wie Monopoly-Geld, diese Münzen aus dem Starterkit, der „Haushaltsmünzmischung“. Fremd, ungewohnt. Kurz vor dem Jahreswechsel 2001/2002 wurden sie von den Banken verteilt, um die Deutschen in homöopathischen Schritten an ihre neue Währung zu gewöhnen. mehr...
Nicht verunsichern lassen: Der Vertrag lässt sich 14 Tage lang rückgängig machen - auch wenn der DSL-Anschluss bereits geschaltet ist. (Foto: Frank Rumpenhorst)

02.01.2012 | Hannover/Berlin (dpa/tmn)

Widerrufsrecht bleibt trotz DSL-Schaltung erhalten

Lahmt der neue DSL-Anschluss oder verspätet sich dessen Aktivierung, müssen Verbraucher das nicht hinnehmen. Zwei Wochen Widerrufsfrist gelten auf jeden Fall - auch wenn der Anschluss bereits geschaltet ist. mehr...
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Anzeige
Horoskop
Tageshoroskop Was die Sterne für Sie bereit halten und welchen Einfluss dies auf Ihr Leben hat, können Sie hier erfahren
Servicelinks
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015