Mein
18.02.2013  |  von Tatjana Bojic, dpa  |  Zum Artikel

Stuttgart Stuttgart 21: Bahn-Vorstand will Mehrkosten nicht alleine tragen

Neues Tauziehen um Stuttgart 21: Der Aufsichtsrat der Bahn will die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg nach einem Medienbericht an den Mehrkosten beteiligen. Doch Grün-Rot wehrt heftig ab.

Neues Tauziehen um das Milliardenprojekt Stuttgart 21: Der Aufsichtsrat der Bahn will die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg nach einem Medienbericht an den Mehrkosten beteiligen.  Bild: Foto: dpa

  •  
    Kostenbeteiligung?? Wofür??
    Von Stefan_Otto (92 Beiträge) am 19.02.2013 13:12
    Stuttgart Hbf war der leistungsfähigste Bahnhof in ganz Deutschland. (laut Stiftung Warentest). Bis zum Jahr 2011 galt dies. Dann begann die Bahn AG damit, diesen Verkehrsknotenpunkt zu demolieren. (Einsturzgefährdetes Dach, neu eingebaute Weichen an denen Züge entgleisen, etc)

    Der geplante neue Tiefbahnhof hingegen ist leistungsschwach. So leistungsschwach, dass er den morgendlichen Berufsverkehr NICHT verkraftet.
    Maximale Leistungsfähigkeit des Tiefbahnhofs 32 Züge in der Stunde. Im Berufsverkehr fahren heute 38 Züge pro Stunde.
  •  
    Notbremse jetzt ziehen!
    Von Stefan_Otto (92 Beiträge) am 19.02.2013 12:43
    von 2,3 Milliarden Mehrkosten ist derzeit die Rede. Also 6,8 Milliarden insgesamt. Glaubt auch nur EINER dass es bei diesen 6,8 Milliarden bleiben wird?? (Vor der Volksabstimmung waren laut Bahnchef Grube 4,5 Milliarden absolut sichere Obergrenze und Sollbruchstelle.)
    Der Plan der Spätzle-Connection ist klar: eine Großbaustelle schaffen! 60 km Tunnelstrecken, unter einer Großstadt, in geologisch extrem heiklem Untergrund. Das Ganze bleibt dann entweder als Bauruine in der Landeshauptstadt stehen oder die Ba-Wü-Bürger sind gezwungen leider leider immer weitere Milliarden in das Loch zu schaufeln.
    Im Verkehrsausschuß des Bundestags wird bereits von 11,3 Milliarden gesprochen. Ein Betrag, der bei realistischer Betrachtung immer noch deutlich zu NIEDRIG sein dürfte. (Wenn der Tunnelkilometer in Stuttgart genauso viel kostet wie in München, dann sind wir bereits bei 12 Milliarden, und dann kommen noch die gravierenden hydrologischen und geologischen Probleme in Stuttgart dazu...)
  •  
    2010-05hb_PassbildA_002720
    Was unterscheidet die Bahn von der Mafia...
    Von d-tal (328 Beiträge) am 18.02.2013 12:32
    ... Sachdienliche Hinweise werden erbeten.
  •  
    Dimension
    Von Goofy (77 Beiträge) am 18.02.2013 10:28
    Zitat Südkurier:
    "Der Aufsichtsrat der Bahn will die Stadt Stuttgart und das Land Baden-Württemberg laut „Spiegel“ an den erwartetem Mehrkosten von 2,3 Millionen Euro für das umstrittene Projekt Stuttgart 21 unbedingt beteiligen."

    Wurde hier die Dimension der Finanzierungslücke nicht richtig wiedergegeben?
    2,3 Millionen wären m. E. doch Peanuts, die vermute es sind Milliarden gemeint
  • Schreiben Sie Ihre Meinung
    Überschrift
    Text


    noch 1000 Zeichen
     Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung.
    Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014