Mein
10.04.2011  |  0 Kommentare

Pliezhausen (dpa/lsw) Lebensmüder Geisterfahrer tötet Familienvater

Weil er sich umbringen wollte, ist ein 35-jähriger Autofahrer bei Pliezhausen (Kreis Reutlingen) als Geisterfahrer gegen den Wagen einer Familie geprallt.

Das Wrack im Graben der B 27 bei Pliezhausen. In dem Auto starb ein Familienvater.



Das Wrack im Graben der B 27 bei Pliezhausen. In dem Auto starb ein Familienvater.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 27 starb der 43-jährige Familienvater. Seine 40 Jahre alte Ehefrau und die elfjährige Tochter wurden schwer verletzt.

Die Polizei teilte mit, dass der Geisterfahrer mit suizidaler Absicht auf die Bundesstraße abbog und auf der - aus seiner Sicht - linken Spur fuhr, als ihm das Auto der Familie entgegenkam. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den 35-Jährigen.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
0 Kommentare
Schreiben Sie Ihre Meinung
Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014