Mein

Baden-Württemberg Führungsstreit in der CDU

Es rumort in der baden-württembergischen CDU: Parteichef Strobl sieht keinen Führungsanspruch des Fraktionsvorsitzenden Wolf bei den Sondierungsgesprächen.

Eine Woche nach der verlorenen Landtagswahl bestreitet CDU-Landeschef Thomas Strobl einen Führungsanspruch des CDU-Fraktionsvorsitzenden Guido Wolf bei Sondierungsgesprächen. Gegenüber der „Welt“ sagte der Bundespolitiker: „Über mögliche Koalitionen verhandeln Parteien. Als Landesvorsitzender der CDU wurde ich mit 98 Prozent der Stimmen gewählt. Der Fraktionsvorsitzende ist eng eingebunden, wir haben eine achtköpfige Verhandlungskommission, ein Präsidium, den Landesvorstand.“

Schützenhilfe kommt aus den Gliederungen. JU-Landeschef Nikolas Löbel sagte: „Guido Wolf war Spitzenkandidat bis zum Wahltag um 18.00 Uhr. Thomas Strobl ist unser gewählter Landesvorsitzender, der eine Kommission führt, der natürlich auch der Fraktionsvorsitzende angehört.“ Unterdessen forderte der CDU-Bezirkschef Nordwürttemberg, Steffen Bilger, Basiskonferenzen, um die Mitglieder in die Aufarbeitung der Niederlage einzubinden. Auch Ex-Minister Willi Stächele fordert, nichts unter den Teppich zu kehren. Unter ihrem Spitzenkandidaten Wolf hatte die Südwest-CDU einen Absturz von 12 Punkten auf 27 Prozent eingefahren, trotzdem brachte er sogleich eine Regierung unter seiner Führung ins Gespräch. Dies war auch in der CDU als Anmaßung und Mangel an Demut kritisiert worden. Mehrere Kreisverbände und auch die Junge Union Nordbaden hatten den Rücktritt Wolfs verlangt. Wolf lehnt dies ab. Strobl nannte eine Deutschland-Koalition aus CDU, SPD und FDP inzwischen chancenlos.

In der Landtagsfraktion kommt der Machtkampf nicht gut an. „Das führt weg vom eigentlichen Thema: Wie verkaufen wir unseren Leuten an der Basis eine Juniorpartnerschaft?“, sagt ein Abgeordneter. „Alle denken schon wieder nur an sich selber!“ Heute trifft sich die Landtagsfraktion, anschließend der CDU-Landesvorstand, um über das weitere Vorgehen zu sprechen.

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stuttgart
Sindelfingen/Schwetzingen
Endingen/Regensburg
Stuttgart
Baden-Württemberg
Schwetzingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017