Mein

Freiburg Eine Tote und sieben Verletzte bei Verkehrsunfall nahe Freiburg

Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Freiburg ist eine Frau gestorben. Sechs weitere Menschen wurden am Samstagabend (18.45 Uhr) verletzt, eine davon schwer, wie die Polizei mitteilte.

Aus noch ungeklärten Gründen stießen zwei Fahrzeuge, die in dieselbe Richtung unterwegs waren, auf der Fahrbahn zusammen. Bei einem der beiden Unfallfahrzeuge handelte es sich um einen Mannschaftswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit fünf Insassen. Eine 59-jährige Insassin starb noch an der Unfallstelle. Eine Person wurde schwer, die anderen drei leicht verletzt.  Die Insassen aus dem zweiten Wagen wurden leicht verletzt. Zunächst wurde von sieben Verletzten und keinem Todesfall berichtet.

Die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe/Basel, kurz vor der Autobahnanschlussstelle Freiburg-Nord, blieb bis Mitternacht gesperrt.

Bild: (kamera24)

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Baden-Württemberg
Stuttgart
Stuttgart
Kupferzell
Ingolstadt
Tübingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017