Mein

Singen Die Suche nach dem "Närrischen Ohrwurm" 2017

Die Fasnacht 2017 ist nicht mehr fern, und trotzdem fehlt noch der Fasnacht-Hit der Saison. Zum zehnten Mal machen sich der Südwestrundfunk (SWR) und der SÜDKURIER auf die Suche nach dem "Närrischen Ohrwurm".

Bislang liegen nach Angaben von Stefan Schmutz vom SWR an die 20 Bewerbungen vor. Da die Zahl der Anmeldungen erfahrungsgemäß nach Dreikönig noch in die Höhe schnellt, rechnet er auch diesmal mit bis zu 60 Bewerbungen aus dem Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Das SWR-Fernsehen überträgt den Wettbewerb am Fasnachtssonntag (26. Februar) von 16 Uhr an zwei Stunden lang live aus Singen. Die Bewerbungsfrist für Hörproben auf MP3, CD oder DVD endet am 5. Februar 2017. Am 7. Februar tagt dann die Jury aus Vertretern dieser Zeitung, des SWR und närrischen Ohrwurm-Kennern der Region. Sie suchen unter den Einsendungen zwölf Finalisten aus, die sich in der zweistündigen Sendung aus Singen dem Publikum stellen werden.

Eingeladen sind alle Narrenvereine, Musikkapellen, Guggenmusiker und Partybands, um mit ihrem eingängigsten Hit gegeneinander anzutreten. Erlaubt sind nur selbst komponierte und getextete Lieder. Erwünscht sind Gassenhauer, die im närrischen Ohr hängen bleiben. Am Fasnachtssonntag ist es dann so weit. Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein und eine Promi-Jury bestimmen zusammen mit den Zuschauern den Sieger.

 

Bewerbungen an den SWR, „Närrischer Ohrwurm“, 70150 Stuttgart.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Stuttgart
Rheinfelden
Quiz
Freiburg/Fessenheim
Fulda
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017