Mein

SÜDKURIER Baden-Württemberg

Sascha Binder (SPD). Foto: Marijan Murat/ARCHIV
19.05.2016 Stuttgart

SPD sieht zu viele Staatssekretäre

(2)
SPD kritisiert die Ausweitung der Zahl der Staatssekretäre unter der grün-schwarzen Landesregierung. Vize-Fraktionschef Sascha Binder sprach in Stuttgart von einer „kropfunnötigen Aufblähung des Regierungsapparats zur Versorgung ehemaliger grüner Landespolitiker aus Bayern und Berlin, die den Steuerzahler teuer zu stehen kommt“. Regierung weist die Vorwürfe zurück
ARCHIV - Ein Wolf nimmt am 16.01.2012 ein Stück Fleisch in seinem Gehege im Zoo von Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) auf. Wo wieder Wölfe leben, müssen die Jäger deren Beute im Jagdbetrieb und Wildtiermanagement berücksichtigen. In Mecklenburg-Vorpommern werden jetzt in einem Gemeinschaftsprojekt von Jagd und Naturschutz die Wechselwirkungen von Wolf und Damwild untersucht, teilte das Agrarministerium in Schwerin am 18.05.2016 mit. Foto: Jens Büttner/dpa
19.05.2016 Donaueschingen

Der Wolf mischt die Region auf

Wird Südbaden zum Wolferwartungsland? Was im Wahlkampf der CDU nicht ganz geklappt hat, wird nun auf der zoologischen Ebene immer wahrscheinlicher. Vor einigen Tagen sichtete ein Spaziergänger einen Wolf, der über die Baar zieht. Auf einem Kurzvideo sieht man ihn allein über ein Feld traben, dazu gibt es Fotos von anderen Naturfreunden. Der Eindringling ist offenbar geschwächt und laut Experten keine Gefahr für Menschen.

17.05.2016 Stuttgart

Arbeitgeber rütteln an Fortbildung

Nach zähem Ringen trat 2015 im Land das umstrittene Gesetz zur Bildungszeit für Arbeitnehmer in Kraft. Kurz nach der Einführung der Bildungszeit stehen die fünf Tage Weiterbildung für Arbeitnehmer wieder auf der Kippe, zumindest teilweise.
ARCHIV - Güterwaggons stehen am 05.11.2014 auf einem Güterbahnhof bei Kornwestheim (Baden-Württemberg). Foto: Sebastian Kahnert/dpa (zu dpa: «SWR: Südwesten von Güterbahnhof-Schließungen massiv betroffen» vom 18.05.2016)
19.05.2016 Stuttgart

Sorge um Güterverkehr

Die Bahn denkt über die Schließung von 26 Güterbahnhöfen nach. Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat die geplante Aufgabe von 26 Güterbahnhöfen im Südwesten kritisiert.
<p>Stefan Mappus, ehemaliger Ministerpräsident<sup></sup></p>
17.05.2016 Stuttgart

Kaufpreis geht in Ordnung

(1)
Jahre nach dem umstrittenen EnBW-Deal sind die Hoffnungen des Landes Baden-Württemberg auf Rückzahlung eines Teils des Kaufpreises geplatzt. Das internationale Schiedsgericht ICC wies die Klage des Landes auf Geld vom französischen Energiekonzern EDF ab, wie das Finanzministerium in Stuttgart mitteilte.