Baden-Württemberg

Mein

Baden-Württemberg

Alle Artikel | News | Themen aus dem SK | SK Meinung

30.10.2014 | Sandhausen

Eine Tote und sieben Verletzte bei Brand in Pflegeheim

Beim Brand in einem Pflegeheim in Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) ist eine 55-Jährige ums Leben gekommen. Sieben Menschen verletzten sich am Donnerstag leicht - einer bei einem Sturz, sechs kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.
Neuauflage mit moderner Grafik: «Giana Sisters». Foto: Black Forest Games

30.10.2014 | Stutgart

Neuauflage des PC-Spiels «Giana Sisters» bekommt Medienförderung

Detaillierte Texturen statt kultige Pixeloptik: Die Neuauflage des Kult-Computerspiels «Giana Sisters» (1987) wird von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) mit 100 000 Euro gefördert. Das teilte die MFG am Donnerstag mit.
Jens Grahl. Foto: Uwe Anspach

30.10.2014 | Sinsheim

Hoffenheims Keeper Grahl im Glück: Keine schwere Kopfverletzung

Glück im Unglück für Jens Grahl: Der Torhüter des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat sich im Pokalspiel gegen den FSV Frankfurt keine schwere Kopfverletzung zugezogen.

30.10.2014 | Stuttgart

Autoclub ACE sieht Dobrindts Maut-Konzept kritisch

Der Autoclub ACE steht den Maut-Plänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) äußerst kritisch gegenüber. Der ACE-Vorsitzende Stefan Heimlich teilte am Donnerstag in Stuttgart mit: «Wir sehen nicht, wie die klaffende Finanzlücke von jährlich
Denner prophezeit Wachstum des indischen Automarktes. Foto: B. Weißbrod/Archiv

30.10.2014 | Bangalore/Stuttgart

Bosch setzt auf Indien als Wachstumsmarkt

Nach China dürfte sich nach Einschätzung von Bosch-Chef Volkmar Denner Indien in den kommenden Jahren zu den weltweit wichtigsten Wachstumsmärkten im Automobilgeschäft aufschwingen. «Wir gehen davon aus, dass Indien sich bis Ende der Dekade als fünftgrößter Fahrzeughersteller der Welt etablieren wird», sagte Denner am Donnerstag in Bangalore.
Joachim Löw. Foto: Patrick Seeger/Archiv

30.10.2014 | Baden-Baden

Jogi Löw bekommt Deutschen Medienpreis

Der deutsche Fußball-Nationaltrainer Joachim Löw wird mit dem Deutschen Medienpreis ausgezeichnet. Nach Meinung der Jury habe sein Führungsstil und seine Spielphilosophie die Nationalelf «in der ganzen Welt zu einem herausragenden Botschafter eines modernen, weltoffenen und sympathischen Deutschlands gemacht», teilten die Organisatoren am Donnerstag in Baden-Baden mit.
Jörg Kachelmann muss auf die Wortwahl achten. Foto: Boris Roessler/Archiv

30.10.2014 | Karlsruhe

Kachelmann darf Ex-Geliebte nicht als «Kriminelle» bezeichnen

Wettermoderator Jörg Kachelmann (56) darf seine ehemalige Geliebte Claudia D. nicht als «Kriminelle» bezeichnen. Eine entsprechende Entscheidung des Landgerichts Mannheim bestätigte am Donnerstag das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe.

30.10.2014 | Karlsruhe

EnBW senkt die Strompreise für Privatkunden leicht

Der Energieversorger EnBW senkt die Preise für die meisten seiner Stromkunden leicht. Wie der drittgrößte deutsche Stromkonzern am Donnerstag mitteilte, werden die Preise zum 1.
Immer mehr Menschen wählen die Kremierung. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

30.10.2014 | Ulm

Urne statt Sarg: Verbrennungen jetzt häufigste Bestattungsart

Ein Trend setzt sich fort: Nach Angaben der Bestatter gibt es auch in Baden-Württemberg inzwischen mehr Feuer- als Erdbestattungen. Das Verhältnis sei etwa 50 zu 50, aber eben jetzt mit einem leichten Vorsprung für das Verbrennen der Toten und eine

30.10.2014 | Friedrichshafen

Straetling neuer Vizepräsident der Zeppelin-Universität

Die Zeppelin-Universität bekommt einen neuen Vizepräsidenten: Matthias Straetling werde das Amt zum 1. November übernehmen, teilte die Hochschule am Donnerstag mit. Der Schweizer folgt auf Tim Göbel, der bereits im Februar bekanntgegeben hatte, sein Amt niederlegen zu wollen.
Porsche: Höhere Entwicklungskosten drücken das Ergebnis. Foto: D. Karmann/Archiv

30.10.2014 | Stuttgart/Wolfsburg

Entwicklungskosten bremsen Porsches Gewinnanstieg

Das hohe Wachstum des Sportwagenbauers Porsche fordert seinen Preis. In den ersten neun Monaten steigerte die VW-Tochter ihr operatives Ergebnis um 1,8 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro, wie Volkswagen am Donnerstag in seinem Geschäftsbericht mitteilte. Höhere Entwicklungskosten und Ausgaben für den Bau der neuen Macan-Produktion in Leipzig drückten den Angaben zufolge das Ergebnis.
Bosch-Chef Volkmar Denner. Foto: Marijan Murat/Archiv

30.10.2014 | Bangalore/Stuttgart

Bosch setzt auf Indien als Wachstumsmarkt

Nach China dürfte sich nach Einschätzung von Bosch-Chef Volkmar Denner Indien in den kommenden Jahren zu den weltweit wichtigsten Wachstumsmärkten im Automobilgeschäft aufschwingen. «Wir gehen davon aus, dass Indien sich bis Ende der Dekade als fünftgrößter Fahrzeughersteller der Welt etablieren wird», sagte Denner am Donnerstag in Bangalore.

30.10.2014 | Tübingen

Ebola-Impfstoff: Tübinger Wissenschaftler beginnen Test in Gabun

Im Kampf gegen Ebola beginnen Wissenschaftler der Uniklinik Tübingen kommende Woche im afrikanischen Gabun mit dem klinischen Test eines möglichen Impfstoffs. Die erste Phase der Studie solle zeigen, welche Dosis von Freiwilligen vor Ort vertragen
Der Bierabsatz ist gestiegen. Foto: Inga Kjer/Archiv

30.10.2014 | Stuttgart

Bierabsatz im Südwesten steigt

Die baden-württembergischen Brauer profitieren vom Trend zu regionalen Bieren. Von Januar bis September stieg der Bierabsatz um 4,1 Prozent auf rund 494 Millionen Liter an, wie der Baden-Württembergische Brauerbund am Donnerstag in Stuttgart mitteilte.

30.10.2014 | Stuttgart

Takkt mit gutem Nordamerika-Geschäft

Der Büroausstatter Takkt profitiert von seinem Nordamerika-Geschäft. Vorstandsvorsitzender Felix Zimmermann sagte am Donnerstag in Stuttgart, trotz der sich verschlechternden Konjunktursituation in Europa konnte im dritten Quartal ein sehr ordentliches Wachstum erreicht werden.
Jens Grahl zog sich ein Schleudertrauma der Halswirbelsäule zu. Foto: U. Anspach

30.10.2014 | Sinsheim

Hoffenheims Keeper Grahl mit Glück: Keine schwere Kopfverletzung

Glück im Unglück für Jens Grahl: Der Torhüter des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat sich im Pokalspiel gegen den FSV Frankfurt keine schwere Kopfverletzung zugezogen.

30.10.2014 | Stuttgart

Auszubildende hatten auch 2014 Wahlmöglichkeiten

Der Ausbildungsmarkt im Land bleibt ein Bewerbermarkt. «Der Großteil der Jugendlichen hat also die Möglichkeit zwischen einzelnen Berufen zu wählen», sagte der Christian Rauch, Chef der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, am Donnerstag in Stuttgart.

30.10.2014 | Berlin

Dänzer zieht sich nach Hygieneskandal aus Gesundheitspolitik zurück

Als Folge des Hygieneskandals am Mannheimer Uniklinikum zieht sich der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Alfred Dänzer, aus der Gesundheitspolitik zurück. Dänzer war Geschäftsführer des Klinikums in Mannheim und gab diesen Posten wegen

30.10.2014 | Niefern-Öschelbronn

Autofahrer rast in stockenden Verkehr

Viel zu schnell war ein 34-Jähriger auf der Autobahn 8 bei Niefern-Öschelbronn (Enzkreis) unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, erkannte er am Mittwochabend zu spät, dass der Verkehr stockte und fuhr auf das Auto einer 41-jährigen Frau auf. Sie wurde daraufhin auf den davor fahrenden Wagen geschoben und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.
Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

30.10.2014 | Stuttgart

Ex-Ministerpräsident Mappus kämpft weiter für Rehabilitierung

(1)
Nach der Einstellung der Ermittlungen gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus (CDU) wegen des EnBW-Deals kämpft dieser weiter für seine vollständige Rehabilitierung.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 (10 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014