Auto: News

Mein
Autofahren bei Nacht erfordert ohnehin erhöhte Konzentration - mit etwas Alkohol im Blut wird das Sehvermögen empfindlich eingeschränkt. Foto: Marcus Führer

30.10.2014 | München

Schon kleine Mengen Alkohol trüben die Sicht

Ein Gläschen Wein wird schon nicht schaden! Viele Autofahrer setzen sich dann noch ans Steuer und fahren unbesorgt los. Wie sehr aber schon kleinste Mengen Alkohol aufs Sehvermögen schlagen können, haben jetzt spanische Forscher nachgewiesen.
Der Jagdbergtunnel in Richtung Frankfurt am Main ist jetzt für den Verkehr frei. Foto: Martin Schutt

30.10.2014 | Jena

Autos rollen durch neuen A4-Tunnel bei Jena

Die häufigen Unfälle und Staus am Schorbaer Berg bei Jena sind bald Geschichte. Statt über die kurvige Strecke rollt ein Teil des Verkehrs auf der Autobahn 4 nun durch den neuen Jagdbergtunnel. Mitte November soll auch dessen Südröhre freigegeben werden.
In der einen Hand das Handy, in der anderen das Lenkrad - das ist verboten und lebensgefährlich. Foto: Arno Burgi

30.10.2014 | Tucson

Handy am Steuer: Aufklärung halbiert Unfallrisiko

Schnell noch eine Nachricht ins Smartphone tippen, die Straße ist ja frei. So denken viele Autofahrer, bevor es kracht. Amerikanische Wissenschaftler haben nun erforscht, wie Fahrern die Handy-Nutzung abgewöhnt werden kann. Es ist einfacher als gedacht.
Starkes Duo: BMWs neue Hochleistungsmodelle X5 M (l) und X6 M (r) kommen im März nächsten Jahres auf den Markt. Foto: BMW

30.10.2014 | München

BMW kündigt neue Power-SUVs mit 575 PS an

BMW bringt zwei neue Power-SUVs an den Start. Die M-Ableger X5 M und X6 M fahren mit V8-Motor und erreichen damit 575 PS. Gezeigt werden beide Modelle erstmals in Los Angeles.
Entspannt auf Achse: Wenn Autos eines Tages tatsächlich keinen Fahrer mehr brauchen, wäre dieses Innenraumkonzept von der Firma Peterbilt denkbar. Animation: Peterbilt Foto: Peterbilt

29.10.2014 | Los Angeles

Ziemlich abgefahren: Visionen fürs Auto von übermorgen

Wie stehen Fahrer und Fahrzeug in 15 Jahren zueinander? Dieser Frage geht die diesjährige LA Design Challenge nach. Entworfen wurde nicht nur eine revolutionäre Steuerungstechnik, sondern auch ein multifunktionaler Innenraum.
Schlechte Sicht: Gerade im Herbst sollten die Scheibenwischer einwandfrei funktionieren. Foto: Peter Steffen

27.10.2014 | Mannheim

Laub, Batterie und Co.: 7 Tipps fürs Autofahren im Herbst

Schlechte Sicht, verstopfte Lüftung, Batterietod: Autobesitzer müssen im Herbst ihr Fahrzeug mehr denn je pflegen. Experten geben sieben Ratschläge für die Saison.
Mit einem Saisonkennzeichen lassen sich Kfz-Steuern und Versicherungsbeitrag sparen - außerhalb des Zulassungszeitraums braucht das Fahrzeug dann aber ein Winterquartier auf Privatgrund. Foto: Markus Scholz

28.10.2014 | Berlin

Wagen mit Saisonkennzeichen muss auf Privatgrund überwintern

Ob Motorräder, Cabrios oder Oldtimer: Viele Schönwetterfahrzeuge verschwinden im Herbst von der Straße. Das müssen sie sogar, wenn sie ein Saisonkennzeichen haben. Während der zulassungsfreien Zeit ist der öffentliche Verkehrsraum für sie Sperrgebiet.
Schleifende Scheibe: Wenn die Bremsen Geräusche machen, ist das oft harmloser Flugrost. Wenn das Rad aber schwergängig ist, kann eine Reparatur notwendig werden. Foto: Kai Remmers

28.10.2014 | Berlin

Bremsprobleme? Schleifgeräusche richtig deuten

Die meisten Autofahrer kennen das: Sie hören morgens beim Losfahren Schleifgeräusche, die offenbar von den Bremsen herrühren. Ist das ein Grund zur Besorgnis?
Besitzer einer Yamaha MT-07 sollten eine Werkstatt aufsuchen. Foto: Robert Schlesinger

28.10.2014 | Neuss

Yamaha ruft MT-07 wegen Kurzschlussgefahr zurück

Wegen des Batteriekabels hat Yamaha die MT-07 zurückgerufen. Es ist zu lang. Unter Umständen kann es deshalb zu einem Kurzschluss kommen. Betroffene MT-07-Besitzer sollten das Kabel in einer Werkstatt umtauschen.
Bei Minusgraden fasst der Erdgastank bis zu ein Kilo mehr. Foto: Boris Roessler

28.10.2014 | Bonn

Kälte beschert Erdgasfahrern mehr Reichweite

Der Diesel bleibt liegen, das Erdgasauto rollt länger: Kälte wirkt sich je nach Antrieb ganz unterschiedlich aus. Während der Kraftstoff von Selbstzündern bei Extremkälte ausflocken kann, zieht sich CNG bei tiefen Temperaturen zusammen.
Auf den Weg gebracht: Becker erweitert sein Angebot an Navigationsgeräten um das Professional 70 LMU (im Bild) und das Transit 70 LMU pro für Viel- und Kraftfahrer. Foto: United Navigation

28.10.2014 | Bottrop

Extras für Tuning-Fans und Musikliebhaber

Tiefer, breiter, lauter: So mögen es die Tuning-Fans. Für sie haben AMG und Eibach neue Produkte im Angebot. Kenwood setzt bei seinem Radio auf eine Smartphone-Einbindung. Und auch Skoda, Volvo und Mitsubishi haben etwas zu vermelden.
Neuzugang im Modellprogramm von Suzuki: Der Celerio soll die Kleinwagenmodelle Alto und Splash ersetzen. Foto: Suzuki

28.10.2014 | Bensheim

Suzukis neuer Kleinwagen: Aus Alto und Splash wird Celerio

Suzuki bringt Ende November den Celerio auf den Markt. Der neue Kleinwagen kostet laut dem Hersteller mindestens 9690 Euro und soll die Modelle Alto und Splash ersetzen. Beide laufen im nächsten Jahr aus.
Audi ruft 850 000 A4 weltweit in die Werkstätten zurück. Foto: Tobias Hase

28.10.2014 | Ingolstadt

Rückruf für den Audi A4: Frontairbags können streiken

Wegen Problemen mit den Airbags ruft Audi weltweit 850 000 Autos des Modells A4 in die Werkstätten zurück. In Deutschland seien 150 000 Autos betroffen, sagte ein Unternehmen-Sprecher.
So selig schlummern kann der Nachwuchs längst nicht in jedem Kindersitz: Bei einem aktuellen Test fielen sechs von zehn besonders preisgünstigen Modellen durch, weil sie nicht sicher sind. Foto: Silvia Marks

23.10.2014 | Berlin/München

Test: Billige Kindersitze können große Gefahr sein

Bei billigen Kindersitzen fürs Auto sparen Eltern schnell an der falschen Stelle. Das zeigte ein Stichprobentest, bei dem sechs von zehn Modellen für weniger als 70 Euro patzten.
Testsieger bei den Geräten mit 12-Volt-Anschluss: der Pivot PAV1205 von Black & Decker. Foto: Black & Decker

28.10.2014 | Stuttgart

Watt nicht unbedingt wichtig - Handstaubsauger im Test

Wer sein Auto intensiv nutzt, macht es auch innen schmutzig. Als Alternative zu den Saugern an Waschanlagen oder Tankstellen empfehlen sich Handstaubsauger. Die müssen laut einem Test nicht mal teuer sein, um gut zu funktionieren.
Radfahrer sollten auf eine LED-Beleuchtung setzen. Dadurch sehen sie besser. Foto: pd-f

23.10.2014 | Köln

Radler fahren im Herbst mit LED-Licht besser

Es ist allerhöchste Zeit, das Fahrrad fit für die dunkle Jahreszeit zu machen. Dazu gehört es, die Beleuchtung zu prüfen. Der TÜV Rheinland rät, die alten Glühbirnen durch LED-Leuchten zu ersetzen.
Für Autofahrer bringt die Übergangszeit spezielle Risiken. Zum Beispiel durch Stürme, die Autos schlingern lassen oder Blechschäden durch herabfallende Äste verursachen können. Foto: Kai Remmers

28.10.2014 | Berlin

Sturmschäden am Auto: Halter müssen Folgeschäden verhindern

Peitschender Wind, herabfallende Äste: Der Herbst beschert Autofahrern Risiken. Sturmschäden sollten Halter der Versicherung schnell melden und bei der Abwicklung auch mögliche Folgeschäden nicht vergessen.

24.10.2014 | Auto

So machen Sie Ihr Auto fit für den Winter

Der erste Schnee auf dem Feldberg ist gefallen, der Winter steht vor der Tür. Autofahrer sollten bald ein paar Vorsichtsmaßnahmen für die kalte Jahreszeit ergreifen. Was Sie jetzt tun müssen, um Ihr Auto für den Winter fit zu machen.
Die aufwendigen Speichenräder der MV Agusta Dragster 800 RR sind ein Hingucker. Gegenüber dem Standardmodell bringt die RR-Version auch höherwertige technische Komponenten mit. Foto: MV Agusta

28.10.2014 | Hennef

Nachgeschärfte Naked Bikes von MV Agusta

Mehr Leistung und Ausstattung: So gehen die neuen Naked Bikes Brutale 800 und Dragster 800 von MV Agusta an den Start. Zu einer höheren Motorleistung kommt unter anderem ein höherwertiges Fahrwerk.
Es ist Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Foto: David Ebener

28.10.2014 | Erfurt

Mit Wechsel auf Winterreifen nicht mehr länger warten

Winterreifen von O bis O - also von Oktober bis Ostern. So einfach ist die Regel, an die sich Autofahrer halten sollten. Wer noch mit Sommerreifen unterwegs, sollte rasch zur Tat schreiten.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014